Bild der Brownstone Stufen Central Harlems reiche Geschichte bedeutet, dass hier das Zuhause der traditionellen Brownstone Wohnungen ist

Willkommen in Central Harlem:

Keine andere Nachbarschaft kann vielleicht in Hinblick auf Kunst und Kultur, die Harlem dank seiner afroamerikanischen Gemeinde gewonnen hat, an diese Gegend heranreichen. Der Cotton Club auf der 142nd Street und Lenox hat Ikonen aus Bandleader/Komponisten Duke Ellington und Sängerin Lena Horne gemacht; Aktivist Marcus Garvey ist durch den namensgleichen Park verewigt; und zu den berühmten Einwohnern zählen Persönlichkeiten wie Maya Angelou und Kareem Abdul-Jabbar.

Central Harlem ist nördlich des Central Parks, südlich des Harlem Rivers, westlich der 5th Avenue und des Harlem River Drives und östlich des Morningside Parks und der Edgecombe Avenue gelegen (hier ein Guide der Nachbarbezirke Morningside Heights, Hamilton Heights und Washington Heights). Obwohl die Gegend schon seit Jahrhunderten historische Gewichtigkeit hat (die Continental Army hat hier erfolgreich die britische Armee vor der Invasion New Yorks während der Amerikanischen Revolution abgehalten), wurde Harlem weltberühmt durch die Harlem Renaissance. Die Gegend, die mit den 1920er Jahren in Verbindung gebracht wird, hat eine Literatur- und Feine Künste-Explosion durch die schwarze Bevölkerung der Gegend mitbekommen.

Der Standort Central Harlems in Upper Manhattan bedeutet, dass es tollen Anschluss öffentlicher Verkehrsmittel an Downtown Manhattan und die restlichen Bezirke New Yorks gibt. Subway Linien wie A, B, C und D verlaufen unter Grund; über dem Grund wird die Gegend von der Metro-North auf der 125th Street und Buslinien bedient.

Gehen Sie Einkaufen in Central Harlem:

Bild des Apollo Theaters Etwas Altes, etwas Neues: das sagenhafte Apollo Theater liegt neben modernen Einkaufszentren

  • Mehrere zentrale Einkaufsstraßen verlaufen durch Central Harlem. 125th Street ist eine Hauptverkehrsstraße (Subway und Metro North Stationen sind auf diesem Block gelegen) und das Zuhause von Discountmodekonzessionen wie Marshall’s und H&M. Am südlichen Ende des Frederick Douglass Boulevards können Sie eine Handvoll Boutiquen finden; weiter oben gibt es praktischere Läden für den Alltagsgebrauch, wie Apotheken, Supermärkte und Harlem USA, ein kleines Einkaufszentrum. Lenox Avenue/Malcom X Boulevard (beide Namen sind korrekt) ist gefüllt mit Unternehmen, vor allem Restaurants und Cafés.
  • Central Harlem ist das Zuhause einiger stadtbekannter Geschäfte. Für fachmännisch geschneiderte Männermode ist B. Oyama das Beste vom Besten. Carol’s Daughter und Trunk Show Designer Consignment bringen internationale- und Garment District Kreationen nach Harlem. Grandma’s Place ist ein Muss für Familien; dies ist ein Spielwarengeschäft, das dank seiner multikulturellen Puppen und seines massiven Angebots an Puppen einfach magisch ist. Und verpassen Sie nicht die Harlem Wine Gallery oder Bebenoir während Sie in der Stadt sind.
  • Wochenmärkte bringen das Beste an lokalen Produkten in eine urbane Umgebung. Bereichern Sie ihr Kochen, indem Sie den 125th Street Farmers Market für Essen wie verschiedene Honige, Marinaden, Kräuter und karibische Geschmäcker, besuchen. Die gemeinnützige Organisation Harvest Home fördert Anlaufstellen auf der Lenox Avenue und am Harlem Hospital, um Früchte und andere gute Lebensmittel auf Ihren Esstisch zu bringen. Denken Sie daran, dass weil diese Märkte auf Erntezeiten angewiesen sind, sie nur saisonal angeboten werden – generell dauert die Saison von Juni bis November.

Kaffee, Restaurants und Nachtleben in Central Harlem :

Bild eines Frittierten Hühnchens mit Waffel Soul Food wird in Sylvia’s Restaurant serviert

  • Restaurantliebhaber werden erfreut sein eine Auswahl an tollen Restaurants in Central Harlem versuchen zu können. Für gutes traditionelles Soul Food versuchen Sie Sylvia’s Restaurant (Brunch, der als „Gospel Sundays“ bekannt ist, ist ein Muss). Für etwas abenteuerliches Essen können Sie zu Zoma gehen – die scharfe äthiopische Küche wird Sie nicht enttäuschen. Harlem Shake wiederum ruft vergangene Zeiten ins Gedächtnis mit seinen Burgern, Hot Dogs und Milkshakes und befördert Sie direkt in die 1940er und 1950er Jahre. Andere Restaurants, die es sich lohnt auszuprobieren, sind Amy Ruth’s, Red Rooster, Melba’s, Corner Social, Lido, Chez Lucienne, Patisserie Des Ambassades, Lolita’s Restaurant und 5&Diamond.
  • Wer behauptet, dass man nicht günstig in New York essen kann? Für weniger als $8 können Sie sich in Central Harlem füllen, ohne ihr Portemonnaie vollkommen leeren zu müssen. Kunden schwärmen von Oui Oui’s Pizza (finden Sie hier andere perfekte Pizzerien) und leckeren Crêpes. Für westafrikanische Küche versuchen Sie Kaloum Restaurant – sie servieren ausschließlich senegalische Küche. Und für diejenigen unter Ihnen, die an ihren guten Vorsätzen, 2015 besser zu essen, festhalten möchten ohne Einschränkungen im Geschmack hinzunehmen, gibt es Island Salad. Verpassen Sie auch nicht Jacob Restaurant, Custom Fuel Pizza, IHOP, Tropical Grill & Restaurant und Marina’s Soul Food & Salad Bar. Entdecken Sie zusätzlich mit unserem Guide die internationale Essensszene New Yorks!

Bild eines Cafés Cafés in Central Harlem könnten Besucher an die trendigsten Cafés in Greenwich Village erinnern

  • Brauchen Sie Koffeinnachschub? Il Caffe Latte bietet eine ganze Reihe von Kaffeesorten an. Warum schauen Sie sich nicht die Kunstgalerie des Cafés an, wenn Sie ihre Tasse ausgetrunken haben? Für eine schicke aber bequeme Atmosphäre gibt es Lenox Coffee – mit gehaltvollen Kaffeesorten, Backwaren und regelmäßigen Poesielesungen und Musikveranstaltungen. Angehende Tee Sommeliers werden Serengeti Teas & Spices nicht verpassen wollen, das eine Reihe von afrikanischen Geschmacksrichtungen anbietet – Sie können sogar eine Teeprobe buchen! Es gibt weitere erwähnenswerte Orte wie Café Amrita, Astor Row Café und Double Dutch Espresso. Und warum sollten Sie sich nur auf Harlem beschränken? Versuchen Sie unsere Lieblings-Cafés in ganz New York!

Bild des Bier International Deutschland kommt nach Central Harlem im Bier International

  • Erkunden Sie am späten Abend die einzigartigen Bars und das Nachtleben Central Harlems. Für einen Hauch Deutschlands in der Mitte Manhattans versuchen Sie Bier International – das erste seiner Art in Harlem. Traditionell gestimmte Menschen werden das Pub-Gefühl der Harlem Tavern mögen, während modern gestimmte Leute eher die Chocolat Restaurant Lounge mitsamt modernem Dekor schätzen werden. Die älteste Jazz Kneipe heißt Paris Blues und bietet jeden Tag der Woche Live-Musik an. Zusätzliche tolle Orte, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, sind 67 Orange Street, Moca Bar & Lounge, Barawine, Cove Lounge, The L lounge, W XYZ Bar, American Legion Post 398 und La Bodega 47 Social Club. Für Tanz und Musik gibt es den Ginny’s Supper Club (im Untergeschoss von Red Rooster Harlem), der die Atmosphäre eines alten „Speakeasys“ hat. Hier gibt es Jazz und Blues Auftritte. Für ein multimediales Erlebnis gibt es Shrine – mit einer Playlist, die zwischen Rap, Hip-Hop, Jazz, R&B und afrikanischer/karibischer Musik wechselt. Dies ist ein buntgemischter und einzigartiger Ort in New York. Verpassen Sie auch nicht das ikonische Apollo Theater während Sie in der Stadt sind.

Machen Sie einen Aufenthalt oder wohnen Sie in Central Harlem:

Suchen Sie eine Abwechslung von den Gegenden Midtown oder the Village? Übersehen Sie nicht Harlem! Und warum sollten Sie, wenn es hier eine der schönsten Wohnungsarchitekturen in der Stadt gibt! Unser Team kann Ihnen helfen die perfekte Mietwohnung zu finden, ob sie eine Reise nach New York machen, oder sich permanenter in einer möblierten Wohnung niederlassen wollen. Suchen Sie nach einem Mitbewohner? Wir können Ihnen auch dabei helfen! Wir werden bei jedem Schritt dieses Prozesses an Ihrer Seite sein und für einen nahtlosen Übergang in das wunderbare Central Harlem sorgen.

Dinge, die Sie in Central Harlem unternehmen können:

Bild des Studio Museum Harlems Kunst mit afrikanischem Schwerpunkt wird im Studio Museum Harlem ausgestellt

  • Central Harlem ist vielleicht nicht so prestigeträchtig wie die Museumsmeile (hier unser Guide zur Museumsmeile) und sein East Harlem Nachbar, jedoch ist eine exzellente Galerie in dieser Gegend zu finden: The Studio Museum in Harlem. Dieses Museum feiert und stellt Kunst von afrikanischen Künstlern aus. Vor Ort gibt es zudem sowohl eine permanente Kollektion, als auch Wanderausstellungen, die für mehrere Monate zu sehen sind.

Bild des Apollo Theatervordachs Das Apollo Theater führt seine Tradition wunderbare Künstler auf die Bühne zu bringen fort

  • Sehenswürdigkeiten sind Teil der Geschichte Central Harlems. Abyssinian Baptist Church ist eine der ältesten Kirchen ihrer Art im Land; Harlems höchster Wolkenkratzer, das Adam Clayton Powell Jr. State Office Building, ist ein gutes Beispiel für den architektonischen Stil des Brutalismus. The Duke Ellington Circle ehrt mit einer Statue in der Mitte eines Verkehrszirkels einen Vorreiter amerikanischer Musik. Zum Studium reicht nichts an den Schomburg Center for Research in Black Culture heran, eine der führenden Bibliotheken, die sich der Konservierung der Geschichte mit afrikanischem Schwerpunkt widmet. Und warum verbringen Sie nicht einen Abend im Apollo Theater, wo Darsteller wie Ella Fitzgerald, Aretha Franklin und James Brown aufgetreten sind?

Bild des Marcus Garvey Parks (Um)benannt nach dem Aktivisten Marcus Garvey, kann dieser Park auf mehr als ein Jahrhundert zurückgeführt werden

  • Wenn Sie sind mit Touren der Kunst und Architektur Central Harlems fertig sind, nehmen Sie doch einfach das Naturangebot wahr? Es gibt amerikanische Handballfelder und Grillplätze im Saint Nicholas Park, einen kamerawürdigen künstlich angelegten Teich im Morningside Park, einen Spielplatz (auch benutzbar für behinderte Kinder) im Marcus Garvey Park und viele andere wunderbare Dinge – einschließlich der exquisiten Wisteria Pergola am nördlichen Ende des Central Parks (hier unserer Guide des Central Parks). Danach können Sie sich unseren Guide für kostenlose Aktivitäten in New York anschauen.

Was sind Ihre Lieblingsorte in Central Harlem?



andere Beiträge zur Wohnungsvermietung:
  1. Wie ein Einheimischer in Manhattan leben: Upper West Side
  2. Leben wie ein Einheimischer in Chelsea, Manhattan
  3. Wie ein Einheimischer leben in Hell’s Kitchen, Manhattan
  4. Leben Sie wie ein Einheimischer in Midtown East, Manhattan
  5. Wie ein Einheimischer in der Lower East Side in Manhattan leben


 


einen Kommentar schreiben

Kommentar hinzufügen

Click to hear an audio file of the anti-spam wordBitte hier den Spam-Schutz Code eingeben (erforderlich)