New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > New York > New York Reiseführer > Queens

Queens

Foto von der Queensboro Bridge und Queens, aufgenommen aus Manhattan Blick von Midtown Manhattan auf Queens und die Queensboro Bridge

Willkommen zum zweiten Blogartikel unserer neuen Reihe über die Stadtbezirke von New York City! Im ersten Artikel dieser Reihe haben wir Ihnen die Bronx vorgestellt. In diesem Artikel werden wir Ihnen etwas über den kulturell vielfältigsten Bezirk von ganz New York City erzählen: Queens. Wie die Bronx und Staten Island steht Queens oft im Schatten von Manhattan und Brooklyn – was wirklich sehr schade ist, da dieser Bezirk so viel zu bieten hat! Der Stadtbezirk besteht aus vielen kulturellen Enklaven, die authentische Läden, Restaurants und Festivals bieten, welche alle zu einer bestimmten Kultur gehören. Zum Beispiel gibt es Chinatown in Flushing, Little India, Jackson Heights und eine Stück von Griechenland in Astoria, um nur ein paar zu nennen. Das macht Queens zu einem wahren Schmelztiegel der Kulturen und definitiv zu einem Viertel, das einen Besuch wert ist. Queens hat außerdem sehr viele wirklich fantastische Museen, riesige Parks und sogar ein paar weiße Sandstrände! Es gibt auf jeden Fall ein Gefühl von Weite, das Sie nicht so leicht in Manhattan finden werden, das heißt der Bezirk ist voller Möglichkeiten. In diesem Artikel werden wir Ihnen einige der besten Dinge zeigen, die Sie in dieser Gegend sehen und tun können.

Willkommen in Queens

Queens ist der größte der fünf Bezirke und der zweitgrößte im Bezug auf die Bevölkerung (nach Manhattan). Er befindet sich am westlichen Ende von Long Island und wird im Norden vom East River und der Bronx, im Osten von Hempstead, im Süden von Brooklyn und im Westen vom East River und Manhattan begrenzt. Die Westseite von Queens ist sehr städtisch, während die Ostseite eher vorstädtisch ist. Einige der besten Parks des Stadtbezirks können im Süden gefunden werden. In Queens befinden sich außerdem der John F. Kennedy International Airport sowie der LaGuardia Airport und es gibt viele U-Bahnlinien und -stationen, das heißt die Anbindung ist sehr gut. Die Linien A, G, J und Z verbinden Queens mit Brooklyn und die Linien E, F, M, N, Q, R und 7 verbinden Queens mit Manhattan. Die Linie 7 ist besonders toll, wenn Sie ein Gefühl für den Bezirk bekommen möchten, denn sie fährt fast ausschließlich überirdisch durch Queens.

Der Bezirk hat viele authentische kulturelle Enklaven. In Flushing gibt es ein fantastisches Chinatown, Jackson Heights besitzt viele südasiatische Läden und Restaurants und es gibt sogar ein Bollywood Kino, während Astoria für seine griechische Tradition bekannt ist. Gemeinsam machen die Enklaven Queens zu einem fantastischen und pulsierenden Stadtbezirk, den Sie immer wieder besuchen werden wollen, sobald Sie dort waren! Es wird Sie nicht überraschen, dass einige der berühmten (ehemaligen) Bewohner Donald Trump, Simon & Garfunkel, Nicki Minaj und Lucy Liu sind. Tun Sie es wie sie und erkunden Sie Queens wie ein Einheimischer!

Dinge, die Sie sich in Queens Ansehen und Tun können

Foto von New York Citys Queensboro Bridge Die Queensboro Bridge in New York City

Obwohl sie nicht so auffällig sind wie die Wolkenkratzer Manhattans, weist Queens einige schöne Wahrzeichen auf. Die Queensboro Bridge ist ein wahres Sinnbild und verbindet Midtown Manhattan mit Long Island City in Queens. Dann gibt es noch die Unisphere, eine zwölf Stockwerke hohe Weltkugel, Citi Field, das Heimstadion der New York Mets, das Billie Jean King Tennis Center, in dem das Grand Slam Turnier US Open stattfindet, und das schöne King Manor, ein 200 Jahre altes Haus in Jamaica, um nur ein paar zu nennen. Allerdings ist Queens sogar noch bekannter für seine wirklich großartigen Museen.

  • Das Museum of the Moving Image ist eine Hommage an die Kunst, Geschichte und Technik der Silberbildwand. Das Museum wurde 2011 renoviert und ist jetzt eins der dynamischsten und erlebnisreichsten Museen in New York City. Für mehr Informationen über das Museum, schauen Sie sich A Movie Mecca Beckons an.
  •  Das Queens Museum of Art wurde kürzlich erweitert und bietet bildende Kunst, Kulturveranstaltungen und das Panorama von New York City: ein schönes, präzises maßstabgetreues Modell der fünf Stadtbezirke.

Foto vom MoMA PS1 Museum in Queens Das MoMA PS1 Museum in Queens mit der Skyline von Manhattan

  • Das PS1 Museum ist ein Tochtermuseum des berühmten MoMA in Manhattan, bietet aber ein wesentlich entspannteres Umfeld der zeitgenössischen Kunst. Das Museum befindet sich in einem schönen romanischen Gebäude, das vorher eine Schule war und dessen alte Klassenzimmer tolle Orte für die ausgestellte Kunst bieten. Andere großartige Museen im Bezirk sind unter anderem die New York Hall of Science, das Queens County Farm Museum, das Noguchi Museum, das Louis Armstrong House und das Museum of African Art.
  • Queens weist einige sehr gute Universitäten auf, wie die Queens University, das Queens College und die Saint John’s University.
  • Was Parks angeht, hat Queens viel zu bieten. Es gibt den schönen Queens Botanical Garden, der zwar kleiner ist als der in Brooklyn und der in der Bronx, aber auch viel weniger kostet. Wenn Sie am Anfang des Frühlings kommen, können Sie die prächtigen Kirschbäume blühen sehen.
  • Der Gantry Plaza State Park befindet sich am Ufer des East Rivers in Long Island City. Als solcher besitzt er eine herrliche Aussicht auf die Skyline von Manhattan. Highland Park und Astoria Park sind zwei weitere hübsche Grünflächen im Bezirk.

Foto vom Flushing Meadows-Corona Park und der Unisphere in Queens Die zwölf Stockwerke hohe Unisphere im Flushing Meadows-Corona Park in Queens

  • Flushing Meadows-Corona Park ist die Heimat der berühmten Baseball Mannschaft New York Mets und außerdem der Veranstaltungsort des Tennis Turniers U.S. Open. Der Park ist in Filmen gut dokumentiert. Er wurde für die New Yorker Weltausstellung 1939 an der Stelle einer ehemaligen Mülldeponie errichtet, die im Film Der große Gatsby als “Aschetal” bezeichnet wird. Der heutige Park spielt außerdem im Film Iron Man 2 eine große Rolle, ebenso wie seine Unisphere.
  • Jamaica Bay ist ein riesiges Sumpfgebiet (fast so groß wie Manhattan) im Süden von Queens. Die Bucht hat viele kleine Insel und ein richtiges Labyrinth aus Wasserwegen, in dem es von Tieren und Pflanzen, wie zum Beispiel vielen Meeresvögeln, nur so wimmelt. Die Bucht ist ein fantastischer Ort für Fotografen und hat auch einen tollen Blick auf die ferne Skyline von Manhattan (denken Sie im Sommer unbedingt daran, Mückenspray mitzunehmen!).

Foto von der Jamaica Bay und der Rockaway Peninsula in Queens Die Rockaway Peninsula und die Jamaica Bay in Queens

  • Im Süden der Jamaica Bay liegt die Rockaway Peninsula, die einige wirklich atemberaubende Strände besitzt, an denen Sie das blaue Wasser und die kühle Meeresbrise des atlantischen Ozeans genießen können. Im Sommer sind die Rockaway Strände wie Breezy Point Tip, Jacob Riis and Rockaway Beach toll, um einen Tagesausflug raus aus der Hitze der Stadt zu machen. Für weitere Strände in der Umgebung, schauen Sie sich Die fünf besten Strände von New York City an.

Shopping in Queens

Für eine städtischere Erfahrung, bietet Queens auch einige großartige Shoppingmöglichkeiten! Der beste Ort für tolle Modeangebote ist Steinway Avenue in Astoria, ebenso wie Jamaica Avenue in Jamaica. Unterdessen bieten Ditmars Boulevard und Austin Avenue alles von kleinen Boutiquen bis hin zu großen Kaufhausketten.

Foto der Queens Center Mall in New York City Die Queens Center Mall bietet eine riesige Auswahl an Geschäften

Sie werden außerdem viele Einkaufszentren in Queens finden, die eine Fülle von Geschäften unter einem Dach bieten. Die Queens Center Mall hat eine riesige Auswahl an Markengeschäften, wie beispielsweise Macy’s, H&M, JC Penney, Forever 21, Banana Republic und auch ein Bath & Body Works und einen Disney Store. Die Queens Place Mall ist ein wenig kleiner, hat aber eine tolle Auswahl an Geschäften wie unter anderem ein Target und ein Designer Shoe Warehouse. Das Rego Park Center ist ein hübsches Freilufteinkaufszentrum, das einige tolle Discountgeschäfte wie Century 21 bietet, welches weitaus weniger überfüllt ist als das in Lower Manhattan, und Costco. Andere gute Einkaufszentren in der Umgebung sind das SkyView Center, Atlas Park und Bay Terrace.

Bauernmärkte sind in ganz New York City beliebt geworden und Queens hat einige fantastische örtliche “Greenmarkets” (Märkte, auf denen frische Lebensmittel aus der Region verkauft werden). Sonntags können Sie auf dem Jackson Heights Greenmarket frische Produkte wie Obst, Gemüse, Milchprodukte und mehr kaufen, während auf dem Forest Hills Greenmarket frisches Obst und Gemüse und Wein verkauft und auch Kochvorführungen gemacht werden. Beide Märkte schließen um drei Uhr nachmittags, also sollten Sie früh kommen! Der Sunnyside Greenmarket in der Nähe des Lou Lodati Parks wird schnell immer größer und ist für seine leckeren Backwaren sehr bekannt. Der Markt ist an Samstagen geöffnet. Andere tolle Bauernmärkte in Queens sind unter anderem der Queens Botanical Garden Farmer’s Market, der Astoria Greenmarket und der Jamaica Farmers’ Market.

Wohnen oder leben in Queens

Leute, die nach New York City kommen, denken oft nicht sofort an Queens, wenn Sie nach einer Unterkunft in der Stadt suchen. Das ist wirklich schade, denn mit einem Aufenthalt in Queens können Sie viel Geld am Wohnraum sparen. Von Queens können Sie innerhalb von nur Minuten mit der U-Bahn nach Manhattan und Brooklyn fahren, also ist es eine tolle Ausgangslage für einen Urlaub in New York City. Schauen Sie sich unsere Ferienwohnungen in Queens an, wenn Sie nach einer Ferienunterkunft suchen.

Wenn Sie für eine längere Zeit nach New York City kommen, um hier zu arbeiten oder studieren, ist das Wohnen in Queens eine fantastische Möglichkeit. Die möblierten Wohnungen in Queens sind sehr erschwinglich verglichen mit vielen anderen Gegenden der Stadt, und indem Sie in Queens wohnen werden Sie erfahren, was es heißt, wirklich wie ein Einheimischer in New York City zu leben! Sie werden auch eine komplett ausgestattete Küche haben, sodass Sie all die tollen Bauernmärkte im Bezirk richtig ausnutzen können.

Wenn Sie ein Student oder ein Praktikant sind, kann Ihnen das Mieten eines Zimmers in einer Wohngemeinschaft in Queens eine Menge Geld sparen. Das Leben mit einem oder mehreren Mitbewohnern heißt außerdem, dass Sie mühelos neue Leute kennenlernen werden, um gemeinsam loszuziehen und die Umgebung zu erkunden. Sogar wenn Sie in Manhattan arbeiten oder studieren, ist das Pendeln von Queens aus wirklich erstaunlich einfach und schnell.

Cafés, Restaurants und Nachtleben in Queens

Foto vom Café Sweetleaf in Queens Genießen Sie eine leckere Tasse Kaffee im Sweetleaf in Queens

Kaffee ist in New York eine ernste Angelegenheit und es gibt mehrere Cafés in Queens die ganz oben an der Spitze der Kaffeekette der Stadt stehen. Die tollen Baristas im Sweetleaf in der Jackson Avenue servieren frischen fair gehandelten Kaffee und einige köstliche Backwaren zum wieder auftanken. Coffeed am Northern Boulevard mahlt seine eigenen Bohnen und macht einen genialen Aufguss-Kaffee. Odradek’s Coffee House in der Austin Street hat eine tolle Atmosphäre und serviert neben Kaffee auch einige leckere Tees. Norma’s in der Catalpa Avenue ist ein entzückendes Café, das tollen Kaffee und schmackhafte Backwaren und Sandwiches verkauft. Andere großartige Cafés in der Gegend sind unter anderem Cafe Bench, Breadbox Cafe, Communitea, Bakeway, Fix und New Post Coffee Shop. Schauen Sie sich unsere zehn besten Cafés in New York City an, um weitere tolle Cafés in New York City zu finden.

Foto vom Salt & Fat, einem Restaurant mit Fusionsküche in Queens Das Restaurant Salt & Fat mit asiatisch-amerikanischer Fusionsküche in Queens

Was die Restaurants in Queens betrifft, sind Sie hier genau richtig. Im Allgemeinen können Sie jede bedeutende Küche der Welt in den verschiedenen Stadtteilen von Queens finden. Wenn Sie Lust auf griechisches Essen haben, gehen Sie nach Astoria; besuchen Sie Flushing für chinesisches Essen; Sie werden Indisch in Jackson Heights finden; Italienisch in Corona; und rumänisches, mexikanisches und irisches Essen in Sunnyside. Dies ist nur ein allgemeine Übersicht, aber die folgenden Restaurants werden das Herz eines Feinschmeckers höher schlagen lassen: SriPraPhai in der 39th Avenue serviert köstliches thailändisches Essen, während Nan Xiang Dumpling House in der Prince Street einige der besten “Dumplings” (asiatische Teigtaschen) in New York ( und das heißt schon etwas) anbietet. Taverna Kyclades in der Ditmars Avenue verkauft authentisches griechisches Essen, während Salt & Fat am Queens Boulevard eine tolles Restaurant mit amerikanisch-asiatischer Fusionsküche ist. Jackson Diner in der 74th Street ist ein fantastisches bezahlbares indisches Restaurant mit Buffet. Seva Indian Cuisine und Sugar Freak sind ebenfalls ausgezeichnet. Für weitere kulinarische Leckerbissen sehen Sie sich unseren Artikel Machen Sie eine kulinarische Weltreise in New York City an.

Was das Nachtleben angeht, bietet Queens eine Vielfalt an Möglichkeiten. Bohemian Hall & Beer Garden in der 24th Avenue ist der älteste Biergarten in New York City und einer die beliebtesten Orte, um im Sommer auszugehen. Sweet Afton in der 34th ist eine tolle Bar in Astoria mit einer guten Bierauswahl und leckeren Cocktails. Eine andere Bar in Astoria, DiWine in der 31th Avenue, ist niedlich, gemütlich und hat eine gute Weinauswahl. Dominie’s Hoek am Vernond Boulevard ist eine weitere großartige Bar mit einer schönen unkonventionellen Atmosphäre. Austin’s Ale House und Penthouse 808 sind zwei andere gute Bars in der Gegend und Sie werden außerdem viele hervorragende Irish Pubs in Woodside finden.

Wir hoffen, Ihnen hat unsere Vorstellung von Queens gefallen! Natürlich gibt es noch viel mehr in dieser Gegend zu sehen, das wir hier nicht ansprechen konnten. Was ist Ihr Lieblings-Wahrzeichen von New York City?