New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > Paris > Paris Reiseführer > Viertel in Paris

Viertel in Paris

Bild des 7. Arrondissement und des Eiffelturms in Paris Blick auf den Eiffelturm und das 7. Pariser Arrondissement

Es ist ein Anblick, den Sie den Rest Ihres Lebens nicht vergessen werden: Das erste Mal, wenn Ihre Augen den prächtigen Eiffelturm über den Dächern von Paris erblicken. Besucher, die zum ersten Mal in der Stadt der Lichter sind, gehen oft direkt nach der Anreise zum 7. Arrondissement, da dort das Champ de Mars und der Eiffelturm liegen. Es ist schade, dass manche dieser Besucher sich nicht die Zeit nehmen, auch die Nachbarschaft an sich zu erkunden, da es eine der wunderschönsten Gegenden in Paris ist! Das 7. Arrondissement ist eine historische und wohlhabende Nachbarschaft, die einige der besten Museen der Stadt, als auch absolut atemberaubende Architektur bietet.

In diesem Blogeintrag werden wir das 7. Pariser Arrondissement erkunden und Ihnen zeigen, wie es ist, wie ein Einheimischer hier zu wohnen!

Das 7. Arrondissement ist für seine Touristenattraktionen, wie den Eiffelturm, das Hôtel des Invalides, sowie die vielen wunderbaren Museen, wie das Musée d’Orsay und Musée Rodin, bekannt. Jedoch ist es auch ein sehr beliebtes Wohnviertel in Paris. Nicht nur, weil viele der Wohnungen im 7.

Arrondissement, wie diese wunderschöne 2 Zimmer Mietwohnung in Invalides, eine herrliche Aussicht auf der Eiffelturm bieten, sondern auch weil die Gegend ganz einfach eines der besten Wohnviertel in Paris ist. Sie wird noch immer mit dem französischen Adel und der Oberschicht in Verbindung gebracht und diese zentrale Pariser Nachbarschaft hat passenderweise die Form eines Diamanten. Sie grenzt im Norden an die Seine, im Südwesten an die Avenue de Suffren und im Südosten an die Rue de Sèvres. Sie ist, dank der Metrolinien 6, 8, 10, 12 und 13 und der RER C, sehr gut mit den anderen Pariser Arrondissements verbunden. Das heißt erstens, dass es ein fantastischer Ausgangspunkt ist, um während eines Urlaubs die Stadt zu erkunden, und zweitens, dass die Lage für einen längeren Aufenthalt in Paris ideal ist. Willkommen im 7. Arrondissement! mehr…»

 

Panorama des 6. Arrondissement von Paris Blick auf das 6. Pariser Arrondissement

Die meisten Besucher, die nach Paris kommen, wollen ein bisschen von allem erleben während sie in der Stadt der Lichter sind: ein Vorgeschmack auf den Bohemien-Lebensstil, die besten Pariser Cafés, Kunstgalerien, Museen, Parks und vieles mehr. Glücklicherweise hat das 6. Pariser Arrondissement dies alles zu bieten! Es ist der Inbegriff des Lebens in Paris: Als Heimat von berühmten Cafés wie dem Café de Flore und Les Deux Magots umschließt das 6. Arrondissement einen Teil des pulsierenden Quartier Latin. Außerdem ist es das geistige Zentrum der Stadt, mit seinen weltberühmten Universitäten und dem Sitz des Senats im wunderschönen Palais du Luxembourg, das sich gleich neben dem öffentlichen Park Jardin du Luxembourg befindet. Das 6. Arrondissement ist eine der begehrtesten Wohngegenden in Paris. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie das Leben im 6. Arrondissement aussieht!

Willkommen im 6. Arrondissement von Paris 

Das 6. Arrondissement von Paris umfasst einige der bekanntesten Viertel der Stadt: das Quartier Latin im nordöstlichen Teil des Arrondissements, Saint-Germain-des-Prés in der Gegend um die Kirche Saint-Germain-des-Prés, das Viertel Odéon um das Théâtre National de l‘Odéon, das Viertel Notre-Dame-des-Champs um die gleichnamige U-Bahnstation und die Luxembourg-Gegend um den Jardin du Luxembourg. Das 6. Arrondissement wird in etwa durch die Seine im Norden, den Boulevard Saint-Michel im Osten, den Boulevard du Montparnasse im Süden sowie durch die Rue de Sèvres und die Rue des Saint Pères im Westen eingegrenzt. Das Viertel ist bequem mit der Metro zu erreichen, da es von den Linien 4, 10, 12 und den RER B Linien durchkreuzt wird. mehr…»

 

Blick auf die Champs Elysées in Paris Die Champs Elysées in Paris

La plus belle avenue du monde“ oder „die schönste Prachtstraße der Welt“. Unter dieser Bezeichnung ist die Champs Elysées bei den Franzosen bekannt. Obwohl vielleicht nicht jeder diese Meinung teilt, so ist die Champs Elysées jedoch mit Sicherheit eine der schönsten und berühmtesten Straßen von Paris. Sie beginnt am Place de la Concorde, am rechten Ufer der Seine im 8. Arrondissement und verläuft Richtung Westen zum Place Charles de Gaulle und zum Triumphbogen. Sie ist Teil der Axe historique (dt. historische Achse), eine Reihe von Monumenten, die sich vom Pariser Zentrum in Richtung Westen erstreckt.

Le Notre, der Landschaftsarchitekt von König Ludwig XV., erbaute die Champs Elysées im Jahre 1667. Die Prachtstraße wurde nach den Elysischen Gefilden der Griechischen Mythologie benannt. Während des Zweiten Kaiserreichs Napoleons III. wurde die Champs Elysées in einen Spielplatz für die Reichen und Berühmten umgewandelt, da luxuriöse Restaurants und Theater die Straße säumten. Heute ist die Straße immer noch für ihre fantastischen Theater, Kinos und Cafés bekannt. Außerdem ist sie mittlerweile eine der berühmtesten Einkaufsstraßen der Welt.

Dieser Artikel ist eine Einführung zur großartigen Prachtstraße Champs Elysées. Wir werden Ihnen zeigen, wo Sie am besten einkaufen können, wo Sie schöne Cafés und Restaurants finden können und welche Museen und Sehenswürdigkeiten (wie z. B. der Triumphbogen) sich in der Gegend befinden! mehr…»

 

Bild einer typischen Straße im Herzen von Le Marais Typische Straße im Herzen von Le Marais

Wenn Leute nach Paris kommen, egal, ob Touristen, Studenten, Praktikanten, oder Berufstätige, stellen sie alle dieselbe erste Frage: Wo soll ich wohnen? Paris besitzt so viele fantastische Gegenden, dass es schwierig werden kann, sich eine davon auszusuchen. Deshalb haben wir uns entschieden, eine unserer Lieblingsgegenden von Paris in den Vordergrund zu stellen: Le Marais. Marais ist ein fantastisches Viertel, das Altes und Modernes verbindet. Entlang der alten, kurvigen, gepflasterten Straßen gibt es viele nette Boutiquen, großartige Cafés, fantastische Gallerien u.v.m. Das Viertel nennt auch wunderschöne Architektur sein Eigen, was den Aufenthalt in Le Marais während Ihrer Zeit in Paris zu einem Genuss macht.

Willkommen in Le Marais

Le Marais gehört teils zum 3. teils zum 4. Arrondissement in Paris und liegt am rechten Ufer der Seine, zwischen Les Halles, Place de la République und Place de la Bastille. Es ist leicht mit der Metro zu erreichen, da die Linien 1, 5, 8 und 11 alle entlang der Grenzen des Gebiets verlaufen. mehr…»

 

Bild der Dächer von Paris, Montmartre und der Sacré Cœur Montmartre und die Basilika Sacré Cœur thronen über den Dächern von Paris

Einer der berühmtesten Stadtteile in Paris ist auch einer derer, die man schnell erkennen kann: Montmartre und seine Basilika Sacré Coeur kann man von überall in der Stadt aus über den Dächern von Paris thronen sehen. Der 130 m hohe Hügel ist nicht nur für seine bemerkenswerte Kirche bekannt, sondern auch für seine künstlerische Vergangenheit. Das Dorf innerhalb der Stadt war einst das Domizil von Künstlern wie Salvador Dalí, Claude Monet, Pablo Picasso und Vincent van Gogh. Dieser malerische Stadtteil von Paris zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an. In diesem Artikel möchten wir einige der Dinge hervorheben, die man bei einem Tagestrip nach Montmartre sehen kann und unternehmen sollte! mehr…»

 

Der Canal Saint-Martin Der Canal Saint-Martin

Wenn Sie einmal abseits der üblichen Touristenpfade in Paris unterwegs sein möchten, besuchen Sie doch bei Ihrer nächsten Reise das Stadtviertel Canal Saint-Martin. Dieses mag nicht das berühmteste Stadtviertel von Paris sein, jedoch versprüht es den für Frankreich so typischen elegant-legeren Charme.

Im Zentrum dieses Viertels im 10ten Arrondissement liegt der Kanal, der auf Befehl von Napoleon im frühen 19. Jahrhundert zwischen der Seine und dem Fluss Ourcq gebaut wurde. Zu dieser Zeit diente er der Versorgung mit sauberem Wasser, heute jedoch dient er der Erholung der Pariser und den Touristen als Picknickplatz. Die Zeit vergeht etwas langsamer, wenn man mit einem Glas Wein am Ufer sitzt und sieht, wie Boote vorbeiziehen während man der Musik der Straßenmusiker lauscht. mehr…»

 

Die Opéra Bastille in Paris Die Opéra Bastille in Paris

Jedes Schulkind kennt die Geschichte vom Aschenputtel—Cendrillon genannt in Frankreich. Sehen Sie darum eine unvergessliche Nacherzählung des Klassikers der französischen Märchen, wenn Sie im Dezember dieses Jahres eine Nacht im Ballett der Pariser Opéra Bastille verbringen.

Im Jahre 1986 inszenierte Rudolf Nurejew dieses Ballett zur Musik von Sergej Prokofjew für das Ballet. Jedenfalls gab Nurejew der Geschichte eine völlig neue Wendung: Dieses Aschenputtel lebt in den 1930er Jahren der Hollywood Ära. Die junge Dame träumt davon, ein Filmstar zu werden, aber ihre Hoffnungen werden von einer bösen Stiefmutter vereitelt. Natürlich bekommt sie magische Hilfe und wird zudem tatkräftig von einem Filmproduzenten unterstützt. Aschenputtel tanzt ihren Weg durch üppige Filmkulissen, wie zum Beispiel durch Klassiker wie Metropolis und King Kong. Aschenputtel beendet natürlich ihren Tanz glücklich in den Armen des Märchenprinzen und wird zu einem Weltstar. mehr…»

 

Ile de la Cite, Paris Ile de la Cite, Paris

Das Paris des Frühlings ist süß, hübsch, zart und ganz in Pastellfarben gekleidet, der Herbst in Paris hingegen ist mutig, frisch und strahlend. Die Stadt des Lichts schmückt sich dann in prallem Orange-, Rot- und Gelbtönen, wenn sich die Blätter auf den Bäumen umfärben. Paris sieht nie schöner aus, als wenn die Natur ihre mutigsten Farben trägt.

Diese Jahreszeit ist ideal um die Stadt zu Fuß zu erkunden. Das Wetter ist angenehm kühl – optimal um den chicen, neue Hermès Schal vorzuführen. An einem sonnigen Herbsttag sollten Sie einen ganzen Tag auf der Île-de-la-Cité verbringen, auf der natürlichen Insel in der Mitte der Seine. Hier befindet sich die Kathedrale Notre Dame, und hier lohnt es sich immer spazieren zu gehen. mehr…»

 

Eingebettet in die Hügel von Montmartre, im Schatten der wunderschönen Kathedrale Sacré-Coeur, liegt der Clos Weinberg von Montmartre, ein winziges Überbleibsel der einst üppigen Weinberge, die einst überall in diesem nördlichen Viertel von Paris gediehen. Clos Montmartre hat nur 16.000 Quadratmeter Platz für seine Trauben—Es handelt sich zudem um einen ummauerten Weinberg, und darum spazieren die meisten Touristen an diesem geheimen Garten einfach vorbei und erfahren nichts von dieser Jahrhunderte alten Tradition des Weinanbaus auf den Hügeln von Paris. Doch einmal im Jahr, Anfang Oktober, feiert das ganze Viertel die Fête des Vendanges de Montmartre—das Winzerfest.

In diesem Jahr dauert das Festival vom 5ten bis zum 9ten Oktober, und es verspricht wieder für jeden Besucher eine lustige, wilde und einzigartig französische Angelegenheit zu werden. Jedes Jahr werden aus den Reihen der französischen A-Promis eine Patin und Pate für das Festivals gewählt. Die ehrenamtlichen Promis führen die Feierlichkeiten an, und als ein Dankeschön servieren die örtlichen Restaurants, Bars und Cafés die Lieblingsgerichte der Paten.

Die Straßen von Montmartre Die Straßen von Montmartre

Mehr als 120 Aussteller schlagen ihre Zelte auf, und das Viertel bekommt wieder ein mittelalterliches Flair. Man geht von Zelt zu Zelt, probiert Weine aus ganz Frankreich und Europa. Man schaut zu, wie Experten verschiedenen Kochtechniken vorführen, und ißt sich an regionalen Speisen und Leckereien satt.

Und natürlich gehört in Frankreich Unterhaltung zum erstklassigen Essen und Wein dazu. Tagsüber werden Sie Musiker, Tänzer, kostümierte Politiker sehen, riesigen Pappmaché Puppen und maskierte Harlekine ziehen an Ihnen vorbei. Nachts können Sie Konzerte hören und ein Feuerwerk sehen. Und es ist zudem möglich, mehr als nur ein Zuschauer zu sein! Lassen Sie Ihre Kinder im enormen Chorale des Enfants (Kinderchor) mitsingen! Oder schwören Sie nochmal Ihre ewige Liebe, indem Sie an der Zeremonie des Non-Demandes en Mariage teilnehmen (die Zeremony des fehlenden Heiratsantrags), wo Sie unter dem Vorsitz des Bürgermeisters von Montmartre Ihren Partner oder Ihre Partnerin ganz ironisch NICHT heiraten.

Sie können natürlich auf der Fête auch eine Flasche Clos Montmartre kaufen. Die Flasche kostet 45 €, was zu wohltätigen Zwecken geht. Obwohl der Clos Montmartre nicht als einer der besten Weine Frankreichs gilt, ist er ein schönes Souvenir und die Erfahrung wert.

New York Habitat will, dass Sie in diesem Herbst das Festival aus vollen Zügen geniessen. Kommen Sie nach Paris und feiern Sie, wie es nur die Franzosen können. Nicht sicher, wo Sie während der Fête wohnen werden? Schauen Sie sich diese Ferienwohnungen in Montmartre an:

Diese Ferienwohnung in Montmartre mit einem Schlafzimmer – Sacré Coeur – Paris (PA-2821) bietet einen unvergleichlichen Blick auf Montmartre, sie hat lichtdurchflutete Räume und sogar ein Klavier. Nur für den Fall, dass Sie gezwungen sind, den Gesang und die Party hier fortzusetzen.

Die Farben und das Licht von Montmartres Winzerfest sind in dieser wunderschönen Ferienwohnung mit zwei Schlafzimmern, Montmartre – - Sacré Coeur – Paris (PA-2001) immer wieder neu erstellt. Entspannen Sie sich auf der bepflanzten Terrasse, oder machen Sie sich schön für einen Tag der französischen Feierlichkeiten in diesen lebendigen Zimmern mit eingebauten Bücherregalen und Holzfußböden.

Sind Sie mit Ihren 7 engsten Freunden unterwegs? In dieser Triplex Townhouse Ferienwohnung, Montmartre – Sacre Coeur – Paris (PA-2033), mit 4 Schlafzimmern kann die Party immer weiter gehen, falls Ihnen danach ist. Das aufwendig gestaltete Townhome bietet eine enorme Terrasse, dekadente Badezimmer, schicke Möbel und Kunstwerke. Verwöhnen Sie sich!

Wie heißt Ihr Lieblingsfestival in Paris?

 

Leben Sie wie ein Künstler in Pigalle
Pigalle ist wahrscheinlich das berüchtigste Viertel von Paris. Es ist bekannt für gewagte Shows und Kabarett und war das Zuhause vieler unkonventioneller Künstler des frühen 20. Jahrhunderts. Pigalle versprüht immer noch das bestimmte Avantgarde Flair. Der zweifelhafte Ruf des Viertels geht bis ins 19. Jahrhundert zurück, in dem Henri de Toulouse-Lautres die Kultplakate für das weltbekannte Moulin Rouge Kabarett entwarf . Kein Parisbesuch ist vollkommen ohne eine Can Can Vorstellung in dem wunderschönen und romantischen Fin-de-Siecle Dekor des Moulin Rouge.
Das Nachtleben von Pigalle ist nicht alles, was das Montmartre Viertel zu bieten hat, obwohl es natürlich stimmt, dass es viele Erwachsenenläden auf dem Boulevard de Clichy und dem Place Pigalle gibt.
Foto von Künstlern am Place du Tertre
Künstler jeglicher Richtung werden den nahegelegenen Place du Tertre erkunden wollen, den berühmten Platz, an dem Künstler ihre Staffellei aufbauen um Portraits der Besucher und des Viertels zu malen. Dieser Platz war einst das Zentrum der Modernen Kunst und Maler wie Picasso und Utrillo lebten hier von der Hand in den Mund. Das Viertel hat sich inzwischen gemacht, das künstlerische Flair ist aber geblieben.
Nur einige Schritte vom Place du Tertre ist der Espace Dali, eine Dauerausstellung der surrealistischen Werke Salvador Dalis. Das Museum hat die grösste Sammlung von Skulpturen Dalis. Traumhafte Musik begleitet sie auf Ihrer Tour geschmolzener Glocken und mythologischer Illustrationen. Es gibt sogar Workshops für Kinder um die wunderbare Absurdität des Surrealismus einer neuen Generation näherzubringen.
Laufen Sie den Berg hinunter zum dreieckigen Place des Abbesses um etwas alltäglichere Kunst zu sehen. Die Metro-Haltestelle ist eine von zweien, die noch einen Art Nouveau Eingang haben. Dieser hier wurde von Hector Guimard im frühen 20. Jahrhundert geschaffen und erinnert an ein Paris des Absinth, der Kunst und der Avantgarde. Kurzum, an den Geist Pigalles. Ausser dem berühmten Guimard Eingang, hat diese Metro-Haltestelle noch andere Feinheiten zu bieten. Abesses ist eine der wenigen tiefen Metro-Haltestellen. Um die Linie 12 zu nehmen, können Sie eine steinerne Wendeltreppe mit Cartoon-Wandmalereien hinuntergehen. Die Kunst ist die Anstrengung mehr als wert (obwohl es auch einen Aufzug für tägliche Pendler gibt).
Um Ihren Besuch dieses künstlerischen Viertels abzuschliessen, kehren Sie in eines der vielen Cafés ein um den Leuten beim vorübergehen zuzuschauen.
Sind Sie bereit für Künstlerflair? NY Habitat hat viele Ferienwohnungen in der Gegend in und um Pigalle. Schauen Sie Sich mal diese möblierten Wohnungen an:
Diese einzigartige 2-Zimmer-Ferienwohnung in Montmartre – Sacre Coeur – Paris (PA-1850) hat lichtdurchflutete Zimmer und Naturholzbalken. Sie ist nur ein paar Schritte vom Place Pigalle und dem Place des Abbesses entfernt und ist die ideale Wohnung für jeden besuchenden Künstler.
Diese 3- Zimmer-Ferienwohnung in Montmartre – Sacre Coeur – Paris (PA-2001) hat eine bepflanzte Terrasse, grosse Bücherregale und geräumige Zimmer. Lassen Sie Sich hier inspirieren !
Dieses luxuriöse 5-Zimmer Haus in Montmartre – Sacre Coeur – Paris (PA-2033) ist die ideale Ferienunterkunft für grössere Gruppen. Es hat Platz für bis zu acht Personen, eine geräumige Veranda mit Sitzmöglichkeiten, vier tolle gefliesste Badezimmer und ein Klavier. Dekadenz erwartet Sie !
Welche sind Ihre berüchtigsten Geschichten über Paris?
Pigalle ist sowohl für sein Rotlichtläden als auch für seine Künstlergemeinschaft bekannt. Kommen Sie in das Viertel um tolle locale Kunstwerke zu entdecken und sogar eine tolle Unterkunft zu finden.

Foto von Künstlern am Place du Tertre Foto von Künstlern am Place du Tertre

Pigalle ist wahrscheinlich das berüchtigste Viertel von Paris. Es ist bekannt für gewagte Shows und Kabarett und war das Zuhause vieler unkonventioneller Künstler des frühen 20. Jahrhunderts. Pigalle versprüht immer noch das bestimmte Avantgarde Flair. Der zweifelhafte Ruf des Viertels geht bis ins 19. Jahrhundert zurück, in dem Henri de Toulouse-Lautres die Kultplakate für das weltbekannte Moulin Rouge Kabarett entwarf . Kein Parisbesuch ist vollkommen ohne eine Can Can Vorstellung in dem wunderschönen und romantischen Fin-de-Siecle Dekor des Moulin Rouge.

Das Nachtleben von Pigalle ist nicht alles, was das Montmartre Viertel zu bieten hat, obwohl es natürlich stimmt, dass es viele Erwachsenenläden auf dem Boulevard de Clichy und dem Place Pigalle gibt. mehr…»