New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > Paris > Paris Reiseführer > Viertel in Paris > Le Louvre - Les Halles - Châtelet

Le Louvre - Les Halles - Châtelet

Pont des Arts, Paris Foto Pont des Arts, Paris Foto

Wenn Sie bei Ihrem nächsten Parisbesuch den Louvre besuchen, nehmen Sie Sich die Zeit ein bisschen in der Nachbarschaft herumzulaufen, vom Platz des Palais Royal bis hin zur Pont des Arts. Die meisten Touristen besuchen den Louvre um die Kunst zu geniessen, vernachlässigen dabei aber allzu oft die Gegend um das Museum. Es ist viel zu schade abzureisen ohne die Pont des Arts, eine Fussgängerbrücke, die in unzähligen Liedern erwähnt wird, überquert zu haben. Spaziergänger überqueren hier die Seine, vom Louvre zur Rive Gauche mit einem einzigartigen Blick auf Notre Dame und den Pont Neuf. Die Aussicht ist so wunderschön, dass viele Pariser hier gerne ihre Abende verbringen, mit Picknick, Wein und Gitarre. Die Pont des Arts ist an und für sich selbst schon ein Ausflugsziel, nicht nur ein Mittel den Fluss zu überqueren. mehr…»

 

Montorgeuil- Paris Falls Sie zu faul sind Montorgeuil- Paris Falls Sie zu faul sind

Wenn Sie ein authentisches und gemischtes Stück Paris erleben wollen, dann begeben Sie Sich ins Montorgueil Viertel in Paris. Das Paradies für Essensliebhaber ist nur fünf Minuten vom lebhaften Châtelet-Les Halles Viertel entfernt und eignet sich hervorragend für einen Nachmittagsspaziergang.

ie alten Marktstrassen sind für Autos gesperrt, jedoch mit Parisern gefüllt, die hier einige der frischesten Zutaten der Stadt einkaufen. Die Hauptattraktion ist dabei rue Montorgueil mit Obst-und Gemüseständen, Bäckereien, Fleischereien und Käseläden. Auf den umliegenden Strassen, rue Tiquetonne und rue Dussoubs, die auch architektonisch sehr interessant sind, finden Sie noch weitere Boutiquen. Falls Sie eine Wohnung in der Gegend mieten, könnten Sie zu Hause mit den frisch eingekauften Zutaten Ihre französischen Kochkünste testen. Hier sind einige empfehlenswerte Wohnungen in dem Viertel:

Ihr eigenes Dessert zu machen, gehen Sie einfach zu Maison Stohrer, einer Konditorei, die 1730 von Nicolas Stohrer geöffnet wurde. Nicolas Stohrer begann seine kulinarische Karriere im Hofe vom polnischen König, wo er wie man sich erzählt das heute beliebte „Baba au Rhum“, einen leichten in Rum getränkten Kuchen, erfand.Andere Spezialitäten von Stohrer sind die „Religieuse“, gefüllte Windbeutel, sowie eine Erdbeeer Tart. mehr…»

 

der Louvre der Louvre

Der Sommer rückt näher und Sie möchten bei Ihrer bevorstehenden Parisreise sicherlich soviel Zeit wie möglich draussen verbringen.

NY Habitat wird Ihnen einige der tollsten Parks und Gärten vorstellen, die Paris zu bieten hat, so dass Sie schon jetzt wissen, in welche Parks Sie während Ihres Aufenthaltes in Paris gehen können.

Diese Plätze sind alle ideal zum Spazierengehen, für Picknicks oder nur um zu relaxen und Leute vorbeigehen zu schauen, eine Lieblingsbeschäftigung der Franzosen!

Diese Woche schauen wir uns den Tuileries-Garten an. Dieser Park ist am westlichen Zipfel eine der meistbesuchtesten Pariser Sehenswürdigkeiten gelegen: dem Louvre! Der Garten war früher im Tuileries-Palast mit eingebunden Teil der grösseren Struktur, die wir als den Louvre kennen. Der westliche Teil wurde jedoch im späten 19. Jahrhundert zerstört. mehr…»

 

Paris hat in der englischsprachigen Literatur einen bemerkenswerten Stellenwert. Wie Ihnen jeder Hemingway Fan versichern wird, war Paris ein “Fest fürs Leben” für junge und alte Schriftsteller zugleich, von den Amerikanern Gertrude Stein und Scott Fitzgerald bis hin zu den Iren Samuel Becket und James Joyce. Einige der grossartigsten Romane und Theaterstücke wurden von Schriftstellern des englischsprachigen Raums geschrieben, die in kleinen Wohnungen lebten und nach Inspiration suchend in Pariser Cafés und Parks verkehrten.

Eifelturm: Paris, Frankreich Eifelturm: Paris, Frankreich

Nicht allzu selten finden Schriftsteller (entschuldigen Sie bitte das Klischee) ihre Inspiration in der Flasche. Bars und Pubs in Paris, die noch auf Hemingways Lost Generation zurückgehen, servieren immer noch Pinten und werden von den Geschichten und Geistern “inspirierter” Wortschmiede heimgesucht. Heute sind viele dieser Pubs und Bars noch so wie vor dem Zweiten Weltkrieg.An der Rive Droite, an der sich viele von New York Habitat angebotene Wohnungen befinden, gibt es einige Bars mit starker literarischer Tradition.

Um New York Habitats Streifzug durch die literarischen Pubs zu beginnen, sollten Besucher an der Rive Droite starten. Steigen Sie an der Station Opéra aus der Metro und lassen Sie Sich auf Ihrem Weg zur ersten Pinte oder erstem Cocktail vom güldenen Gebäude faszinieren. mehr…»