Bild der Skyline Hell's Kitchens inklusive Wolkenkratzer
Hell’s Kitchens Skyline und Midtown Wests Wolkenkratzer
Wenn Sie einen Trip nach New York City planen, kann es gut möglich sein, dass Sie gerne in Manhatten wohnen möchten. In Manhatten finden Sie viele berühmte New Yorker Attraktionen und Wahrzeichen wie zum Beispiel das Empire State Building, den Times Square und den Central Park. Manhattan beherbergt desweiteren verschiedene Universitäten und ist das finanzielle Center der Stadt. Wenn Sie also vorhaben, nach New York zu kommen, um zu studieren, ein Praktikum zu absolvieren oder zu arbeiten: Manhattan ist genau der richtige Ort dafür.

Nichtsdestotrotz kann es sich manchmal als schwierig erweisen, eine erschwingliche Unterkunft in einem Wohnviertel zu finden. Manche Viertel stellen jedoch eine Ausnahme dar und schaffen es, das Beste Manhattans zu vereinen: großartige Wohnungen, fantastische Restaurants und ein blühendes kulturelles Leben. Hell’s Kitchen im Stadtzentrum Manhattans ist ein solches Viertel. In diesem Artikel wollen wir Ihnen Hell’s Kitchen vorstellen und Ihnen zeigen, wie es sich am besten lebt in diesem großartigen Viertel der besten Stadt der Welt!

Willkommen in Hell’s Kitchen

Bild des New York Times Buildings in Manhattan
Das New York Times Building in Midtown West Manhattan
Das erste, was wir Ihnen sagen sollten, ist, dass Sie sich bitte nicht vom Namen des Viertels abschrecken lassen. Obwohl man sich diesen Bezirk früher als düster vorgestellt hat, ist das Viertel heutzutage aufgewertet und zu einer sehr angesehenen Wohngegend geworden. Hell’s Kitchen wird auch als “Clinton” oder “Midtown West” bezeichnet, da das Viertel Teil des Stadtzentrum Manhattans ist. Als die nördliche Grenze von Hell’s Kitchen wird normalerweise die 59. Straße angesehen, die Grenze zum Osten hin ist die 8. Avenue, die südliche Grenze ist die 34. westliche Straße und der Fluss Hudson stellt die westliche Begrenzung dar. Das heißt auch, dass das Viertel zwei wesentliche Verkehrsknotenpunkte innehat: Die “Port Authority Bus” Station und die “Penn Station”. Desweiteren verlaufen die A,C und E U-Bahn-Linien entlang der 8.Straße und machen Hell’s Kitchen somit zu einem mühelos erreichbaren Stadtviertel.

Shoppen gehen in Hell’s Kitchen

Die zwei Haupteinkaufsstraßen in Hell’s Kitchen sind die 8. und 9. Avenue.

  • Auf der 8. Avenue findet man viele Souvenirläden sowie Kleidergeschäfte und Kaufhäuser, so zum Beispiel das japanische “Muji”. Auf der 59. Straße und 8. Avenue liegt der “Columbus Circle” mit dem beeindruckenden Shopping Ziel “The Time Warner Center”. Im Erdgeschoß befindet sich ein exzellentes “Whole Foods”, in dem man seine ganzen Lebensmitteleinkäufe erledigen oder auch einen Snack zu sich nehmen kann.
Bild des New York City Hell’s Kitchen Flea Market
Der berühmte Hell’s Kitchen Flea Market in New York City
  • Entlang der 9. Avenue finden Sie viele Geschäfte, von kleinen Boutiquen bis hin zu berühmten Modegeschäften reichend. Einige unserer Favoriten sind der “Housing Work Thrift Shop” und “Tagg”.

Wenn Sie Obst und Gemüse zu fairen Preisen kaufen möchten, schauen Sie bei “Stiles Farmers Market” auf der 41. Straße und 9. Avenue oder der 52. Straße zwischen der 8. und 9. Avenue vorbei. Diese kleinen Märkte sind jeden Tag geöffnet und bieten unglaublich erschwingliches Obst und Gemüse an.

Auf dem “57th Street Green Market”, der jeden Mittwoch und Samstag auf der 57. Straße und der 9. Avenue besucht werden kann, können frische Produkte von lokalen Bauernhöfen erworben werden.

Zu guter Letzt finden Sie den berühmten “Hell’s Kitchen Flea Market” auf der westlichen 39. Straße und 9. Avenue.

  • Hell’s Kitchens Cafés, Restaurants und Pubs

Die Hell’s Kitchener Pubs und Restaurants sind in der ganzen Stadt berühmt. Wenn man in Hell’s Kitchen wohnt, kann man durchaus jeden Tag an einem anderen Ort essen, und selbst dann könnte man innerhalb eines Jahres nicht alles kosten! Im Folgenden listen wir einige unserer Lieblingsplätze in “Midtown West” auf.

  • Cafés & Bäckereien 
Bild der Sullivan Street Bakery in Hell’s Kitchen
Die Sullivan Street Bakery in Hell’s Kitchen
Um die besten Cookies der Stadt zu finden, suchen Sie “Schmackary’s” auf der 45. und 9. auf. Wir empfehlen Ihnen, die “Maple Bacon cookies” zu kosten, sie sind wirklich köstlich! Für alle anderen Backwaren empfehlen wir “Amy’s Bread” auf der 47. und 9., welches zu einer echten Institution in New York geworden ist. Weitere unserer Favoriten sind das “Empire Coffee and Tea Company”, das “Cupcake Café”, die “Little Pie Company”, “Sullivan Street Company” und “Café Grind”.

  • Bars
Bild des McGee’s Pubs in Hell’s KitchenBild des McGee’s Pubs in Hell’s Kitchen
Die Innenräume des McGee's, das als Vorlage für den McLaren’s Pub bei How I Met Your Mother diente

In Hell’s Kitchen lassen sich viele verschiedene Bars anfinden. Der Grund hierfür liegt wahrscheinlich in der Vergangenheit des Viertels als überwiegend irisches Gebiet. Es gibt auf jeden Fall immer noch viele irische Bars im Viertel. Eine unserer Lieblingsbars heißt “McGee’s” und befindet sich auf der 55. Straße zwischen der 8. Avenue und dem Broadway. “How I Met Your Mother”-Fans kommt diese Bar vielleicht bekannt vor, dient sie doch dem in der Serie vorkommenden “McLaren’s Pub” als Vorlage. Doch selbst wenn Sie kein “How I Met Your Mother”-Fan sind, lohnt sich trotzdem unbedingt ein Besuch der Bar aufgrund der verlängerten Öffnungszeiten und der köstlichen “cheese fries”!

Einer unserer Lieblingsclubs nennt sich “Sky Room.” “Sky Room” ist angeblich die höchste Dach-Bar in New York City und bietet als solche einen atemberaubenden Ausblick. Um mehr über “Sky Room” und andere Bars auf den Dächern Manhattans zu erfahren, werfen Sie einen Blick auf Die Top 5 Dachbars in New York City.

Weitere unserer Favoriten sind unter anderem “Rudy’s Bar and Grill”, wo einige sehr billige Biere angeboten werden, der Gay Club “Therapy”, die “Pony Bar”, “Traffic” und der “9th Avenue Saloon”.

  • Restaurants

Im Restaurant “Hell’s Kitchen” auf der 47. und 9. kann man toll mexikanisch essen, und es ist auch genauso authentisch wie das Loch in der “Tehuitzingo”-Wand auf der 48. und 10. Wenn Sie dem einen guten Burger vorziehen, probieren Sie “5 Napkin Burger” oder das “Shake Shack”. Weitere unserer Lieblingsrestaurants sind unter anderem “Becco”, “Capizzi”, “Casellula”, “Chipotles”, “Daisy May’s” und “Lali Restaurant”.

In Hell’s Kitchen wohnen und die Gegend erkunden

Bild einer Wohnung in Midtown West
Wohnzimmer einer Midtown West Wohnung mit einer echten Backsteinmauer
Wenn Sie Urlaub in New York machen, lohnt es sich auf jeden Fall, in Hell’s Kitchen zu wohnen. Tolle Restaurants und Shops sind leicht erreichbar und das Viertel ist auch ein guter Ausgangspunkt, um den Rest Manhattans zu erkunden. Wir haben viele Verfügbare Ferienwohnungen in Midtown West . Wenn Sie sich entscheiden, in einer dieser Wohnungen zu bleiben, sind der “Times Square”, der “Central Park”, das “Empire State Building” und viele weitere tolle Attraktionen ganz in der Nähe!

Falls Sie vorhaben, für eine längere Zeit nach New York City zu kommen, werden Sie sich aufgrund der Wohnatmosphäre sicherlich genau wie zuhause fühlen. Wenn Sie sich für eine der Wohnungen in Midtown West entscheiden, haben Sie die Chance, direkt unter den Einheimischen zu leben und wahrhaftig ein Teil dieses großartigen Viertels in Manhattan zu sein.

Was es zu Sehen und zu Tun gibt in Hell’s Kitchen

Bild des Intrepid Sea, Air & Space Museum
Ein ausgestelltes Kampfflugzeug im Intrepid Sea, Air & Space Museum
Der “Hudson River Park” bietet über den Fluß hinaus einen großartigen Blick auf New Jersey und es lässt sich auch toll auf den Wegen neben dem Wasser joggen. An den verschiedenen Piers gibt es auch immer viel zu tun. Zum Beispiel kann man vom Pier 96 aus im Sommer kostenlos Kajak fahren. Entlang des Piers 86 finden Sie das “Intrepid Sea, Air & Space Museum”, ein verblüffendes See-und Militärmuseum.

In Puncto Kultur beherbergt Hell’s Kitchen alternatives Theater und “off-Broadway shows”. Viele kleinere Theater befinden sich entlang der 8. Avenue nahe der 43. und 44. Straße. Und falls Sie dennoch Lust haben, ein größeres Musical zu schauen, müssen Sie nicht lange suchen: Der “Times Square” befindet sich nur eine Avenue östlich von Hell’s Kitchens 8. Avenue. Für mehr Info über den “Times Square”, besuchen Sie “Entdecken Sie den Times Square in New York City” .

Eindruck des fertigen Hudson Yards Project
Ein Eindruck der Hudson Yards bei Fertigstellung
Da Hell’s Kitchen ein Teil von Midtown Manhattan ist, werden Sie viele Wolkenkratzer im ganzen Viertel finden. Eigentlich ist das “New York Times Building” gerade außerhalb der Viertelsgrenze, dennoch lohnt es sich auf jeden Fall, es zu besichtigen! Das wahrscheinlich bekannteste Hochhaus Hell’s Kitchens ist der “Hearst Tower”. Dieses Hochhaus war das erste “grüne” Hochhausbüro in der Stadt, und wegen der Stahl-und Glas Außenfassade ist es einer der schönsten Wolkenkratzer in New York, unserer Meinung nach zumindest.

Wenn Sie sich entscheiden, während Ihres Aufenthalts in Hell’s Kitchen zu wohnen, besteht außerdem die Möglichkeit, problemlos Tagesausflüge außerhalb der Stadt zu machen. Vom “Port Authority Bus Terminal” fahren günstige Busse ab zu Städten wie Washington D.C., Philadelphia und Boston!

Hell’s Kitchen ist ein wirklich faszinierendes aufstrebendes Viertel, und seine Zukunft sieht in der Tat strahlend aus. Ein riesiges Entwicklungsprojekt, das vorsieht, Manhattans weitläufige Westseite entlang des Hudson Rivers umzugestalten, wurde kürzlich genehmigt. Das sogenannte “Hudson Yards Redevelopment Project” sieht vor, das jetzige hauptsächlich industielle Gebiet in einen öffentlichen Raum mit viel Platz zum Wohnen, für Büros, Restaurants, Geschäfte und vieles mehr umzuwandeln!

Wir hoffen, Ihnen hat unsere Hell’s Kitchen Rundführung gefallen. Selbstverständlich gibt es noch viel mehr zu sagen über dieses Viertel. Was ist ihr Lieblingsplatz?