Foto des Financial Districts und Lower Manhattan von oben in der Abenddämmerung

Der Financial District zeugt von New Yorks überwältigendem Glanz. (Foto: Brandon Jacoby via Unsplash)

Die sofort erkennbare Skyline des Finanzviertels von New York wird höchstens noch von seinem Nachbar in Midtown übertroffen. Das Finanzviertel im Herzen New Yorks ist so berühmt, dass dessen geografische Besonderheit bereits in anderen Ländern übernommen wurde. Wenn Sie nun zu einem Finanzzentrum gehen, sagen Sie „I go down!”

Es ist schwer sich nur für eine Hauptattraktion im Financial District zu entscheiden. Diese Nachbarschaft ist natürlich ein großer Anziehungsmagnet für Reisende im Businessgeschäft, besonders für diejenigen, die an Konferenzen teilnehmen oder für eine internationale Firma arbeiten. Die glänzenden Hochhäuser mit den vielen Büros außer Acht gelassen, wuchs die Nachbarschaft stetig und bewirtet Bewohner und Reisende mit ihren Bars, Restaurants und Orten des Nachtlebens, welche junge Geschäftsleute anzieht, die sich in der Happy Hour entspannen. Wie dem auch sei: nicht nur Geschäftsleute werden die berühmten Attraktionen des Distrikts genießen, zu denen der New York Stock Exchange, Battery Park, One World Trade Center und das 9/11 Memorial gehören.

Was auch immer Sie zum Finanzviertel führt – New York Habitat heißt Sie in dieser Nachbarschaft herzlich willkommen! Mit unserer innovativen Methode nach Apartments zu suchen, neue Apartments in neuen Orten zu mieten, wie in New Jersey, und Firmenunterkünfte für Geschäftsreisende anbieten zu können, ist es einfacher als jeh zuvor, das Finanzviertel aus geschäftlichen oder privaten Gründen zu besuchen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie das Finanzviertel von einer einzigartigen Seite aus betrachten können!

Die Transformation des Finanzviertels

Foto vom One World Trade Center von unten.

Das gewaltige One World Trade Center ragt über den Financial District als das größte Gebäude der Vereinigten Staaten.

Kein anderer Ort in New York versteht den Reiz eine neue Perspektive einzunehmen so gut wie das Finanzviertel. Nach dem Terroranschlag vom 11. September verstanden die Bewohner von New York, vom einfachen Bürger über die High Society bis hin zur Regierung, wie dringend notwendig es war, diesen Bezirk New Yorks in Lower Manhattan wieder aufzubauen und zu beleben. Die Arbeiten begannen am neuen One World Trade Center, das nicht nur als Hauptquartier für internationalen Handel in den USA genutzt wird, sondern auch als Symbol für die Stadt und das Land gelten, in Zeiten der Not niemals aufzugeben.

Das neue Gebäude wurde 2014 eröffnet und ist in der New Yorker Skyline nicht zu übersehen, da es das größte Gebäude der westlichen Hemisphäre ist. Aus diesen Gründen ist das One World Trade Center der beste Ort, um eine Tour im Financial District zu beginnen!

Foto von Besuchern, die aus dem Fenster des One World Obervationsdecks sehen.

Erhalten Sie eine wahrlich atemberaubende Perspektive auf New York und das Finanzviertel vom One World Trade Center Observationsdeck aus! (Foto: Viktor Krc via Unsplash)

Dank des One World Observatory, einem Observationsdeck auf der 100. Etage des Gebäudes,  werden Besucher des One World Trade Centers die Stadt aus einer neuen Perspektive erblicken können. Die Plattform bietet einen Blick auf die Brooklyn Bridge, New York Harbor, die Freiheitsstatue und New Jersey. Sie zieht jährlich Millionen von Besuchern an, weshalb es von Vorteil ist, sich die Tickets so früh wie möglich zu sichern!

Bild eines der Pools am Nationalen 11. September Denkmal.

Das 9/11 Memorial ist ein schöner Ort, um denen zu gedenken und Respekt zu zollen, die wir verloren haben. (Foto: Richard Gould via Flickr)

Für eine schöne und doch ernüchternde Sichtweise besuchen Sie das 9/11 Memorial Museum am Fuße des Turms. Der Eintritt zum Park ist kostenlos. Dort befinden sich ein schöner Hain aus Eichen, zwei große Wasserfälle und reflektierende Pools, wo einst die Türme des originalen World Trade Centers standen. Den Park zu besuchen ist der Schlüssel, um New Yorks Geschichte als Ganzes zu verstehen, doch Ehrfurcht und Respekt sind ebenso notwendig. Um mehr darüber zu erfahren, besuchen Sie das National September 11 Museum, welches sich am Anfang des Parks befindet und Eintritt kostet.

Das lebendige Finanzzentrum

Bild des Gebäudes des New York Stock Exchange.

Sitzen Sie im Schatten des New York Stock Exchange und fühlen Sie sich, als wären Sie mittendrin im Geschäftstreiben!

Das Finanzzentrum gilt als Kernstück für New Yorks Geschäfte sowie für den Handel und ist daher eine der wichtigsten Geschäftsbezirke auf der ganzen Welt. Geschäftsleute aus aller Welt besuchen, leben und vor allem arbeiten in diesem Bezirk und festigen New Yorks Status als globale Stadt. Dies fördert die Nachfrage nach vielen Apartments für einen kurzen Aufenthalt.

Auch wenn Sie nicht aus geschäftlichen Gründen ins Finanzviertel kommen, gibt es eine Sache, die Sie nicht verpassen sollten: Den New York Stock Exchange! Das Gebäude an der 11 Wall Street war schon unzählige Male auf der Leinwand zu sehen sowie im Kinofilm Wall Street, woher viele die New Yorker Börse als „Wall Street” bezeichnen. Während das Innere des Gebäudes nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist, sind die erstaunliche römische Architektur des NYSE sowie dessen benachbarte Gebäude einen Blick wert. Die Fassade des Gebäudes ist mit großen amerikanischen Flaggen behangen, was dessen Status, ein „Teil der Nation zu sein”, bestärkt.

Ebenfalls nahe gelegen ist die bronzene Charging Bull Statue an der Kreuzung Morris Street / Broadway. Die Statue ist ein Symbol von Amerikas kapitalistischem Gedanke und ein populärer Ort für Touristen. Sehen Sie sich die Statue und weitere angesagte Orte im Finanzzentrum in unserem Videoguide an!

Das Finanzviertel im langsamen Tempo

Bild des Sonnenuntergangs im Battery Park.

Battery Park ist ein exzellenter Ort, um den Tag mit Joggen zu beginnen oder ihn mit einem Sonnenuntergang zu beenden.

Auch wenn es in der Nachbarschaft hektisch zugeht und man von der Arbeitswelt gestresst ist, ist es sinnvoll sich einige Minuten zu nehmen, um zu entspannen. Wenn Sie sich vom Trubel der Hauptattraktionen weg begeben, bietet der Financial District viele einzigartige und interessante Möglichkeiten für Bewohner und Besucher, Erfahrungen zu sammeln und wie die Einheimischen zu leben! Von einem physikalen Standpunkt aus gesehen, ist die Waterfront der populärste Ort des Finanzviertels. Es gibt viele Möglichkeiten die New Yorker Waterfront zu erleben, wie zum Beispiel ein Mittagessen nahe am Wasser zu genießen, spazieren zu gehen, Attraktionen wie den South Street Seaport zu besuchen und sogar mit dem Boot zu fahren oder die Staten Island Ferry zu nutzen. Als zusätzlichen Bonus können Sie von der NewYork Waterfront aus schnell und einfach zur Freiheitsstatue gelangen.

Um ein wenig Natur zu erleben, können Sie Ihre Zeit im Battery Park verbringen, einer 10 Hektar großen Grünanlage an der südwestlichen Spitze Manhattans. Der Park ist ein hervorragender Ort, um den Sonnenuntergang über dem Wasser zu beobachten. Er besitzt viele Skulpturen, Kunstwerke und Denkmäler und ist ein beliebter Ort zum Spazieren gehen oder Joggen.Während der Woche können Sie ebenso viele Food Trucks besuchen und dort preiswerte Gerichte genießen.

Bild des Atrium Wintergartens mit Palmen.

Der Wintergarten Atrium am Brookfield Place ist ein schöner Ort zum Einkaufen oder Entspannen. (Foto: Billie Grace Ward)

Zeitgleich mit dem Wiederaufbau von Lower Manhattan wurde aus der Nachbarschaft ein Paradies zum Einkaufen und Essen. Sie wird überflutet von luxuriösen Steakhouses bis hin zu angesagten Gastropubs sowie preiswerten Pizzerien. Die tüchtige Geschäftsszene fördert viele Orte, wo sich Geschäftsleute nach der Arbeit ausruhen können, weshalb es hier viele stylische Bars, Pubs und andere Lokale gibt.

Die Renovierung von Brookfield Place, einst bekannt als World Financial Center, wurde 2014 beendet. Dieser Komplex ist das Zuhause vieler großer Firmen wie Merril Lynch und American Express, aber auch dem Winter Garden Atrium, einem schönen, 10-stöckigen gläsernen Gebäude das Platz für Events und Einzelhandel bietet. Es ist bestückt mit vielen Pflanzen und Bäumen, was es zu einem perfekten Ort an regnerischen Tagen macht!

Mit einem Apartment von New York Habitat den Financial District aus einer neuen Perspektive erleben

Bild des Schlafzimmers von NY-16841 mit Doppelbett.

Ein geräumiges Apartment im Finanzviertel gibt Ihnen die Möglichkeit, alle Orte auf Ihrem Weg zur Arbeit oder Ihrer Urlaubscheckliste zu besuchen. (Wohnungsnr: NY-16841)

Der Financial District wird Sie vielleicht überraschen: Er ist ein aufregender Ort innerhalb der Stadt und kombiniert harte Arbeit mit einer Vielzahl an Möglichkeiten, tolle Orte zu erkunden. Wenn Sie davon träumen, das Finanzviertel zu Ihrem temporären Wohnort zu machen, dann tun Sie dies mit einer möblierten Wohnung. In einem Apartment zu wohnen, bietet Ihnen die Möglichkeit eines einzigartigen Stadterlebnisses in persönlichem Tempo und ohne viel Aufwand wie die Einheimischen zu leben. In einem Apartment haben Sie die Freiheit wie zuhause zu kochen, aufzustehen, wann Sie wollen und das Apartment zu verlassen, wann Sie wollen (ohne sich darüber zu sorgen, wer auf das Haus aufpasst) sowie zur Arbeit zu gehen. Viele dieser möblierten Wohnungen sind mit viel Stauraum für einen längeren Aufenthalt, einer Waschmaschine und Internet-Zugang ausgestattet.

Außerdem kann es für Sie nur von Vorteil sein mit New York Habitat zusammen zu arbeiten. Da unsere Angestellten darüber bescheid wissen, wie populär der Financial District ist, bieten sie Firmenunterkünfte und eine Immobilienvermittlung an, um Geschäftsleute zu beherbergen, die sich auf langen Reisen oder im Umzug befinden. Apartments zu mieten ist meist attraktiver für den Geldbeutel als ein Hotel zu buchen. Desweiteren sind unsere Angestellten darin geübt, sich sowohl mit dem Geschäftsmann, seiner Firma als auch mit dem Vermieter in Verbindung zu setzen. Dieser individuelle Touch von persönlicher Kommunikation liegt uns sehr am Herzen!

Bild des Wohnzimmers von NY-17837 mit Sofa und Fernseher.

Ein Apartment in New Jersey bietet Ihnen die Möglichkeit eine neue Perspektive auf New York zu erhalten und ist nur 30 Minuten von Manhattan entfernt! (Wohnungsnr: NY-17837)

Weiterhin ist New York Habitat sehr erfreut Ihnen mitzuteilen, dass eine neue Reihe an Apartments in New Jersey zur Miete zur Verfügung steht. Ein ansprechender Ort für Geschäftsleute aus dem Finanzviertel. Unsere Apartments in Jersey City und Hoboken sind einfach von Lower Manhattan sowie von Midtown aus erreichbar dank der PATH Züge, welche Teil eines großen U-Bahnnetzes sind, das neben der New Yorker Subway verkehrt.

Wenn Sie einen besonderen Blickwinkel auf New York erleben wollen, probieren Sie es von einem anderen Bundesstaat aus. Außerhalb der Gegenden mit den hohen Mieten Manhattans sparen Sie mit einem Apartment in New Jersey sogar noch etwas. Wie immer stehen wir Ihnen zur Verfügung und sind stolz darauf, auch in hier unsere Wohnungen an Sie vermieten zu können.

Der öffentliche Nahverkehr im Finanzviertel

Bild des Eingangsbereichs zum U-Bahnhof im Fulton Center.

Es gibt tatsächlich acht verschiedene Zuglinien, die durch das Fulton Center zum Finanzviertel fahren!

Kein Tribut an die neue Perspektive des Finanzviertels wäre komplett ohne das einfach zu verstehende U-Bahnnetzwerk der Nachbarschaft zu erwähnen! Das Finanzviertel glänzt mit dem Titel, die am besten vernetzte Gegend in New York zu sein – mit einem kurzen Gehweg von 0,1 km zwischen den Apartments und den Haltestellen. Der Wiederaufbau des Districts führte ebenso zu erstaunlicher Bahnhofsarchitektur, welche definitiv einen Besuch wert ist!

An oberster Stelle steht das Fulton Center, ein großer U-Bahnhofkomplex mit acht verschiedenen Linien (2, 3, 4, 5, A, C, J, Z) und einer Verbindung zu vier weiteren (E, N, R, W). Dieser Komplex wurde 2014 eröffnet und bietet über 28.000 m2 Fläche für Geschäfte sowie den Zugverkehr.

Bild der Einrichtung vom Oculus.

Die ansteigende Decke des Oculus ist ein architektonisches Meisterwerk – vergessen Sie nicht, dass es auch ein praktisches Reiseziel und ein Einkaufscenter ist!

Falls Sie aus New Jersey kommen oder Ihre Augen an der erstaunlichen Architektur wie dem Oculus oder dem Westfield World Trade Center Einkaufscenters weiden wollen, dann ist dies der perfekte Ort für Sie! Diese Station besitzt eine Verbindung zum Fulton Center und ist ebenso eine Station der PATH-Linie. Begeben Sie sich in die Lobby des Einkaufscenters und des Bahnhofkomplexes und werden sie mit dem Anblick einer tiefen weißen Decke, überflutet von Licht, welches durch die Glasscheiben an der Decke dringt, begrüßt. Ein Spaziergang durch den Oculus wurde zur eigenen Attraktion und das 33.000 m2 große Einkaufscenter, welches 2016 eröffnet wurde, bietet viele weitere attraktive Angebote.

18 Jahre nach dem Anschlag am 11. September wurde aus dem Finanzviertel ein blühender Stadtteil New Yorks. Ein wahrer Appell an die Kraft der Stadt sich wieder aufzuraffen, wodurch Reisende und Geschäftsleute zugleich eine neue Sichtweise auf diese berühmte Gegend erhalten können. Wenn Sie bereit für eine neue Perspektive sind, dannn kombinieren Sie Ihren Aufenthalt mit einer möblierten Wohnung oder einer Ferienwohnung, um Ihr Erlebnis in New York völlig neu zu gestalten!