Ein Einzelzimmer in einem Studentenwohnheim ist eine kostensparende Mietoption für Millennials

Die Upper West Side ist aufgrund ihres vielfältigen Freizeitangebots eine beliebte Gegend. Hier findet man eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Kulturstätten, wie das Lincoln Center und das Museum of Natural History.

Die Lage ist perfekt für Studenten und Naturliebhaber, da sich direkt angrenzend der Riverside Park und der Central Park befinden. Mieten können aufgrund der aufgezählten Aspekte sehr teuer sein. Eine Wohngemeinschaft stellt für die Millennium-Generation eine Möglichkeit dar, von dem Leben in dieser Gegend zu profitieren, ohne ihr Budget zu sprengen. WGs sind eine geeignete und kostengünstige Option, um das Leben in New York City zu erleben. Angeboten werden hier flexible Miet-Laufzeiten, ohne Verpflichtung auf eine Jahresmietdauer. Auch können sie eine gute Möglichkeit sein, eine Gegend auszuprobieren, bevor man sich auf eine lange Mietdauer einlässt.

New York Habitat bietet eine große Auswahl an Wohngemeinschaften an – von einem Gästezimmer im Haus des Gastgebers bis hin zu einer Wohngemeinschaft mit mehreren Mitbewohnern oder einer Unterkunft im Stil eines Studentenwohnheimes, wo jeder Bewohner eine Art Privatstudio mit Gemeinschaftsküche und Gemeinschaftsbad hat.

NYH-AGENTEN-TIPP, UM EINE PASSENDE WG ZU FINDEN:

Bild von einem Zimmer mit einem Einzelbett in einem Studentenwohnheim in der Upper West Side
Ein Einzelzimmer in einem Wohnheim-ähnlichen Gebäude ist eine kostensparende Mietoption für Millennials

Ziehen Sie eine Art Studentenwohnheim in Betracht, wenn Sie Ihre Privatsphäre in einem eigenen Zimmer haben, die Gesellschaft von Mitbewohnern in den Gemeinschaftsräumen genießen und die Reinigung dem Putzpersonal überlassen möchten.

Teil 2 dieser Upper West Side-Blogserie konzentriert sich auf Unterkünfte im Stil von Studentenwohnheimen, wo man ein Zimmer für einen Monat oder länger mieten kann. Man kann zwischen einer Vielzahl von Zimmer- und Bettgrößen wählen, einschließlich einem Einzelbett mit Gemeinschaftsbad oder Privatbad. Gemeinschaftsküchen sowie Badezimmer befinden sich auf jeder Etage und werden mit den jeweiligen Bewohnern dieser Etage geteilt.

Zwei Freunde können ein Zimmer mit zwei Doppelbetten in der Upper West Side teilen

Private “Studiozimmer” variieren von günstigen Zimmern mit zwei Einzelbetten bis zu größeren Zimmern mit Doppelbetten. Es gibt eine begrenzte Anzahl von verfügbaren Zimmern mit einem privaten Bad. Zimmer können auch mit einem Freund / einer Freundin geteilt werden. Hier gibt es verschiedene Optionen: zwei Einzelbetten mit Gemeinschaftsbad als günstigere Variante oder zwei Doppelbetten mit Privatbad als teurere Variante.

Ashleigh ist die Leiterin dieser Studentenunterkunft in der Upper West Side. Sie wird von vielen Millennials ausgesucht und alle bezeichnen die Unterkunft als ihre zweite Heimat. Lernen Sie Ashleigh, das Gebäude, das Bewohnerleben und natürlich die besten Gründe, warum man die Upper West Side als Viertel für eine WG wählen sollte, kennen.

1. Können Sie sich vorstellen und erklären, was Sie genau machen?

Mein Name ist Ashley und ich leite diese Unterkunft nun seit mehr als 7 Jahren. Wir fokussieren uns auf Langzeitaufenthalte, welche sich bei uns auf 30 Nächte belaufen. Unsere Zielgruppe sind in der Regel internationale Studenten, die hierhin kommen, um ein Praktikum zu absolvieren oder an der Columbia University oder Fordham University zu studieren. Im Endeffekt ist hier jeder willkommen, der den Arbeitsmarkt betritt oder Englisch als Fremdsprache lernt. Meine Aufgabe ist es, den gesamten Aufenthalt bei uns zu betreuen. Außerdem verwalte ich auch die Rezeption, die Reinigung und die Instandhaltung.

2. Die Hauptmieter sind Studenten – welche Atmosphäre herrscht dadurch in der Unterkunft?

Unser Ziel ist es die bestmögliche Atmosphäre herzustellen, sodass unsere Studenten ihren Zielen nachgehen können. Wir glauben, eine freundschaftliche und sichere Unterkunft zu bieten, wo jeder mit einem Studentengeist Anschluss finden und aufblühen kann.

3. Können Sie unseren Lesern das Konzept hinter dieser Langzeitunterkunft erklären?

Wir bieten zwei Zimmervarianten an. Eine verfügt über ein Gemeinschaftsbad und ist daher preiswerter. Es gibt 3 Badezimmer auf der Etage, jedes wird von 5-7 Bewohnern geteilt und stündlich vom Putzpersonal gereinigt. Eine Gemeinschaftsküche befindet sich auf jeder Etage und wird mit allen Bewohnern dieser Etage geteilt. In den Zimmern wird ein kleiner Kühlschrank mit Gefrierfach zur Verfügung gestellt und der Reinigungsdienst kommt einmal die Woche in die Zimmer, um Bettwäsche auszutauschen, den Müll zu entsorgen und die privaten Badezimmer zu reinigen. Für die Gemeinschaftsbereiche kommt der Reinigungsdienst stündlich von Montag bis Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr.

4. Inwiefern entspricht diese Unterkunft im Stil eines Studentenwohnheimes den Bedürfnissen Ihrer Mieter? Warum ist dieses „WG-Modell“ optimaler, als in einer Wohnung zu wohnen?

Studenten, speziell diese, die zum ersten Mal alleine reisen oder aus einem anderen Land kommen, wollen eine Umgebung mit Menschen in der gleichen Situation. Vielleicht sogar mit Menschen, die aus dem gleichen Grund, mit den gleichen Zielen hier sind oder ihre Sprache sprechen. Unsere Mieter wollen sich nicht für eine Jahresmiete verpflichten, zudem dies oft schwieriger ist, wenn man hier neu ankommt. Wir bieten daher Mieten von Monat zu Monat, ohne Verpflichtungen.

5. Was sollte man wissen, wenn man unsicher ist, ob ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft das Richtige ist?

Häufig herrschen Zweifel bezüglich des Gemeinschaftsbades. Auch wenn es Gemeinschaftsbäder sind, sind diese in einzelne Badezimmer unterteilt, welche jeweils nur von einer Person genutzt werden können. Man kann die Türen zuziehen und abschließen, es sind keine Einzelkabinen in einem großen Gemeinschaftsbad. Der Pluspunkt ist, dass das Reinigungspersonal den ganzen Tag lang hier ist und sicherstellt, dass alles sauber ist. Meiner Meinung nach fühlen sich die Mieter mit einer Rezeption, die 24/7 besetzt ist, sehr wohl. Aufzug und Waschmaschine sind weitere Pluspunkte in unserer Unterkunft.

6. Sie sagten, dass die Mieter froh über die Rezeption sind. Können Sie detaillierter erläutern, welche Serviceleistungen dadurch angeboten werden?

Pförtner helfen den Mietern auf vielfältige Weise, die Qualität ihres Aufenthaltes zu erhöhen. Pakete werden von ihnen angenommen und an die Mieter weitergegeben und Sauberkeits- und Instandhaltungsanliegen werden zeitnah in Angriff genommen. Wir helfen gerne bei Wegbeschreibungen weiter, organisieren verschiedene Dienstleistungen und natürlich gibt es bei uns immer ein freundliches „Hallo” und „Bis später” für Mieter und Besucher, die das Gebäude betreten oder verlassen. Auch die Namen der Mieter zu kennen gehört für uns zu einem der wichtigsten Aspekte, wenn es um individuellen, qualitativen Service geht.

7. Was unterscheidet diese Unterkunft von anderen Mietvarianten?

Unsere Unterkünfte sind einfacher zu buchen, da wir in Bezug auf die Mietlängen sehr flexibel sind. Es fängt an bei einem Monat, zwei Monaten, sechs Monaten und geht bis hin zu einem ganzen Jahr. Mieter können ihren Aufenthalt auch immer so lange verlängern, wie wir Verfügbarkeiten haben. Sie können zu mir an die Rezeption kommen und mit mir über die Verlängerung bis zu einem Jahr sprechen.

8. Inwiefern ist diese Unterkunft Ihrer Meinung nach die bessere Wahl für Studenten als zum Beispiel ein Schlafsaal an der Columbia oder Fordham University?

Privatsphäre. Bei uns mieten die Studenten ihr eigenes Zimmer, statt eine Studentenunterkunft mit mehreren zu teilen. Wir stellen weniger Regeln auf, es gibt zum Beispiel keine Nachtruhe / Ausgangssperre. Außerdem organisieren wir Events für unsere Gäste. Unsere Einrichtungen sind für gewöhnlich ruhiger als die gewöhnlichen Wohnheime und vor allem gefällt es den Studenten, außerhalb des Campus zu wohnen.

9. Welche Aspekte haben Ihre Mieter bisher am meisten an dieser Unterkunft geschätzt?

Wir haben einen Gemeinschaftsraum, in dem wir Pizza Party, Bagel Partys zum Frühstück, Halloween, Weihnachten und weitere Veranstaltungen organisieren. Wir versuchen die Bewohner aus ihrer Komfortzone herauszuholen und den Kontakt unter den Studenten herzustellen. Die Bewohner lernen hier sogar englisch, indem sie auf dem Flur mit anderen Bewohnern sprechen, nicht nur durch ihren Besuch an einer Sprachschule.

10. Organisieren Sie monatliche Events?

Bild von einer Gruppe junger Mieter in einem der Gemeinschaftsräume des Gebäudes
Wohngemeinschaften sind unter Millennials sehr beliebt

Genau, das machen wir. Wir haben tagsüber und abends Veranstaltungen, um uns an die Bedürfnisse der Bewohner anzupassen. Es macht uns viel Spaß, diese Events anzubieten.

11. Wie kann man am besten die Umgebung beschreiben?

Ich mag die UWS besonders, weil es hier nicht so verrückt zugeht wie in Midtown oder Downtown. Wir haben hier nicht so viele Bars, aber dafür eine Menge Restaurants. Aber man weiß, dass Downtown die Studentengegend schlechthin ist. Hier ist es ruhiger und jeder macht sein eigenes Ding. In der Upper West Side hat man dafür den Riverside Park, welcher einfach nur fantastisch ist, und den Westside Market, der unser Lieblingsplatz ist. Dort gehen wir, das Personal und ich, gerne essen.

Bild von einer Gruppe Mieter, welche sich in der Gemeinschaftsküche des Studentenwohnheims bei Donuts & Kaffee getroffen haben
Dieses Studentenwohnheim organisiert soziale Events, damit die Mieter sich besser kennenlernen können

Da die Zeit der Examensfeiern bevorsteht, suchen Sie vielleicht nach Wohnungsvarianten in oder in der Nähe von NYC. Lesen Sie unsere Blogartikel der Millennial-Guide-Serie, um beliebte Gegenden wie East Village, Williamsburg, Harlem oder Bedford Stuyvesant zu entdecken. Schauen Sie auch gern auf unsere Website und finden Sie alle verschiedenen Wohnoptionen, die wir in NYC anbieten. Schicken Sie uns eine Online-Anfrage, damit es schneller geht. Sie können uns auch unter +1-212-255-8018 erreichen, falls Sie Hilfe bei Ihrer Anfrage benötigen, und wir verbinden Sie dann direkt mit einem unserer WG-Agenten, damit er Ihnen bei der Unterkunftssuche behilflich sein kann.