New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > Paris > Paris Reiseführer

Paris Reiseführer

Bild des 7. Arrondissement und des Eiffelturms in Paris Blick auf den Eiffelturm und das 7. Pariser Arrondissement

Es ist ein Anblick, den Sie den Rest Ihres Lebens nicht vergessen werden: Das erste Mal, wenn Ihre Augen den prächtigen Eiffelturm über den Dächern von Paris erblicken. Besucher, die zum ersten Mal in der Stadt der Lichter sind, gehen oft direkt nach der Anreise zum 7. Arrondissement, da dort das Champ de Mars und der Eiffelturm liegen. Es ist schade, dass manche dieser Besucher sich nicht die Zeit nehmen, auch die Nachbarschaft an sich zu erkunden, da es eine der wunderschönsten Gegenden in Paris ist! Das 7. Arrondissement ist eine historische und wohlhabende Nachbarschaft, die einige der besten Museen der Stadt, als auch absolut atemberaubende Architektur bietet.

In diesem Blogeintrag werden wir das 7. Pariser Arrondissement erkunden und Ihnen zeigen, wie es ist, wie ein Einheimischer hier zu wohnen!

Das 7. Arrondissement ist für seine Touristenattraktionen, wie den Eiffelturm, das Hôtel des Invalides, sowie die vielen wunderbaren Museen, wie das Musée d’Orsay und Musée Rodin, bekannt. Jedoch ist es auch ein sehr beliebtes Wohnviertel in Paris. Nicht nur, weil viele der Wohnungen im 7.

Arrondissement, wie diese wunderschöne 2 Zimmer Mietwohnung in Invalides, eine herrliche Aussicht auf der Eiffelturm bieten, sondern auch weil die Gegend ganz einfach eines der besten Wohnviertel in Paris ist. Sie wird noch immer mit dem französischen Adel und der Oberschicht in Verbindung gebracht und diese zentrale Pariser Nachbarschaft hat passenderweise die Form eines Diamanten. Sie grenzt im Norden an die Seine, im Südwesten an die Avenue de Suffren und im Südosten an die Rue de Sèvres. Sie ist, dank der Metrolinien 6, 8, 10, 12 und 13 und der RER C, sehr gut mit den anderen Pariser Arrondissements verbunden. Das heißt erstens, dass es ein fantastischer Ausgangspunkt ist, um während eines Urlaubs die Stadt zu erkunden, und zweitens, dass die Lage für einen längeren Aufenthalt in Paris ideal ist. Willkommen im 7. Arrondissement! mehr…»

 

Panorama des 6. Arrondissement von Paris Blick auf das 6. Pariser Arrondissement

Die meisten Besucher, die nach Paris kommen, wollen ein bisschen von allem erleben während sie in der Stadt der Lichter sind: ein Vorgeschmack auf den Bohemien-Lebensstil, die besten Pariser Cafés, Kunstgalerien, Museen, Parks und vieles mehr. Glücklicherweise hat das 6. Pariser Arrondissement dies alles zu bieten! Es ist der Inbegriff des Lebens in Paris: Als Heimat von berühmten Cafés wie dem Café de Flore und Les Deux Magots umschließt das 6. Arrondissement einen Teil des pulsierenden Quartier Latin. Außerdem ist es das geistige Zentrum der Stadt, mit seinen weltberühmten Universitäten und dem Sitz des Senats im wunderschönen Palais du Luxembourg, das sich gleich neben dem öffentlichen Park Jardin du Luxembourg befindet. Das 6. Arrondissement ist eine der begehrtesten Wohngegenden in Paris. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie das Leben im 6. Arrondissement aussieht!

Willkommen im 6. Arrondissement von Paris 

Das 6. Arrondissement von Paris umfasst einige der bekanntesten Viertel der Stadt: das Quartier Latin im nordöstlichen Teil des Arrondissements, Saint-Germain-des-Prés in der Gegend um die Kirche Saint-Germain-des-Prés, das Viertel Odéon um das Théâtre National de l‘Odéon, das Viertel Notre-Dame-des-Champs um die gleichnamige U-Bahnstation und die Luxembourg-Gegend um den Jardin du Luxembourg. Das 6. Arrondissement wird in etwa durch die Seine im Norden, den Boulevard Saint-Michel im Osten, den Boulevard du Montparnasse im Süden sowie durch die Rue de Sèvres und die Rue des Saint Pères im Westen eingegrenzt. Das Viertel ist bequem mit der Metro zu erreichen, da es von den Linien 4, 10, 12 und den RER B Linien durchkreuzt wird. mehr…»

 

Foto des Eiffelturms und eines Weihnachtsmarktes. Foto von Jean-Pierre Dalbéra. Ein Weihnachtsmarkt nahe des Eiffelturms in Paris während der Weihnachtszeit. Foto von Jean-Pierre Dalbéra.

Paris ist das ganze Jahr über wunderschön, aber es ist etwas ganz Besonderes, die Stadt der Lichter während der Weihnachts- und Vorweihnachtszeit zu besuchen! Von Mitte November bis Mitte Januar wird Paris zu einem magischen Ort mit funkelnden Lichtern, Eisbahnen im Freien und Weihnachtsmärkten. Des Weiteren kann man Weihnachtseinkäufe in der Galeries Lafayette erledigen und sich Enchanted Christmas (dt. Weihnachtszauber) im Disneyland Paris anschauen!

In diesem Artikel nennen wir Ihnen unsere Lieblingsbeschäftigungen während der Weihnachtszeit, damit Sie ganz einfach Ihren eigenen Reiseplan für Ihren Besuch von Paris im Herbst oder Winter 2013 zusammenstellen können!

Märkte und Feste in Paris

Paris ist bekannt für seine großartigen Lebensmittel- und Antiquitätenmärkte, die es das ganze Jahr über gibt. Wenn jedoch die Weihnachtszeit kommt, legt die Stadt nochmal mit den Pariser Weihnachtsmärkten einen Zahn zu! Diese umwerfenden Märkte unter freiem Himmel bieten alles von Weihnachtsgeschenken bis hin zu saisonalen kulinarischen Genüssen und können in der ganzen Stadt gefunden werden. Im Folgenden haben wir einige unserer Favoriten aufgelistet.

  • Der Weihnachtsmarkt der Champs Elysées ist der größte Weihnachtsmarkt in Paris. Er verläuft vom Place de la Concorde den ganzen Weg bis zum Kreisverkehr der Champs Elysées. Vom 15. November bis 5. Januar können Sie Glühwein, geröstete Esskastanien und vieles mehr auf einer der berühmtesten Einkaufsstraßen der Welt genießen. Natürlich ist dies auch ein großartiger Ort, um einige „ernsthafte“ Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Werfen Sie einen Blick auf den Artikel Besuchen Sie die Champs Elysées in Paris, um mehr Informationen über die Geschäfte zu erhalten. mehr…»
 

Paris, berühmt u.a. für die Champs Elysées und die Galeries Lafyette, ist die Stadt eines der besten Ziele für einen Shopping-Trip in Europa. Es gibt dort für jeden Geschmack etwas: Von edlen Boutiquen bis hin zu fantastischen Flohmärkten.

In diesem Artikel werden wir Ihnen die Shoppingwelt von Paris vorstellen und Ihnen unsere fünf besten Einkaufsmöglichkeiten der Stadt zeigen. Wir haben sie in verschiedene Kategorien untergliedert, damit Sie gleich die Art von Geschäft finden können, die Sie interessiert. Genießen Sie den Schaufensterbummel!

1. Die berühmten Einkaufsstraßen von Paris

Bild der Rue de Rivoli in Paris Die berühmte Einkaufsstraße Rue de Rivoli in Paris

Wir beginnen unsere Liste mit ein paar der weltbekannten Einkaufsstraßen von Paris. Entlang dieser Straßen finden Sie alles: Von großen Kaufhäusern bis hin zu kleinen französischen Boutiquen. mehr…»

 

Blick auf die Champs Elysées in Paris Die Champs Elysées in Paris

La plus belle avenue du monde“ oder „die schönste Prachtstraße der Welt“. Unter dieser Bezeichnung ist die Champs Elysées bei den Franzosen bekannt. Obwohl vielleicht nicht jeder diese Meinung teilt, so ist die Champs Elysées jedoch mit Sicherheit eine der schönsten und berühmtesten Straßen von Paris. Sie beginnt am Place de la Concorde, am rechten Ufer der Seine im 8. Arrondissement und verläuft Richtung Westen zum Place Charles de Gaulle und zum Triumphbogen. Sie ist Teil der Axe historique (dt. historische Achse), eine Reihe von Monumenten, die sich vom Pariser Zentrum in Richtung Westen erstreckt.

Le Notre, der Landschaftsarchitekt von König Ludwig XV., erbaute die Champs Elysées im Jahre 1667. Die Prachtstraße wurde nach den Elysischen Gefilden der Griechischen Mythologie benannt. Während des Zweiten Kaiserreichs Napoleons III. wurde die Champs Elysées in einen Spielplatz für die Reichen und Berühmten umgewandelt, da luxuriöse Restaurants und Theater die Straße säumten. Heute ist die Straße immer noch für ihre fantastischen Theater, Kinos und Cafés bekannt. Außerdem ist sie mittlerweile eine der berühmtesten Einkaufsstraßen der Welt.

Dieser Artikel ist eine Einführung zur großartigen Prachtstraße Champs Elysées. Wir werden Ihnen zeigen, wo Sie am besten einkaufen können, wo Sie schöne Cafés und Restaurants finden können und welche Museen und Sehenswürdigkeiten (wie z. B. der Triumphbogen) sich in der Gegend befinden! mehr…»

 

Bild einer typischen Straße im Herzen von Le Marais Typische Straße im Herzen von Le Marais

Wenn Leute nach Paris kommen, egal, ob Touristen, Studenten, Praktikanten, oder Berufstätige, stellen sie alle dieselbe erste Frage: Wo soll ich wohnen? Paris besitzt so viele fantastische Gegenden, dass es schwierig werden kann, sich eine davon auszusuchen. Deshalb haben wir uns entschieden, eine unserer Lieblingsgegenden von Paris in den Vordergrund zu stellen: Le Marais. Marais ist ein fantastisches Viertel, das Altes und Modernes verbindet. Entlang der alten, kurvigen, gepflasterten Straßen gibt es viele nette Boutiquen, großartige Cafés, fantastische Gallerien u.v.m. Das Viertel nennt auch wunderschöne Architektur sein Eigen, was den Aufenthalt in Le Marais während Ihrer Zeit in Paris zu einem Genuss macht.

Willkommen in Le Marais

Le Marais gehört teils zum 3. teils zum 4. Arrondissement in Paris und liegt am rechten Ufer der Seine, zwischen Les Halles, Place de la République und Place de la Bastille. Es ist leicht mit der Metro zu erreichen, da die Linien 1, 5, 8 und 11 alle entlang der Grenzen des Gebiets verlaufen. mehr…»

 

Bild des Château de Versailles in Frankreich Das prachtvolle Château de Versailles in Frankreich

Die Pracht des Château de Versailles, oder auch Schloss von Versailles, ist weltweit bekannt. Einst das Zuhause französischer Könige und Königinnen, sind der Palast und seine wunderbaren Gärten heute für Besucher geöffnet. Wenn Sie Urlaub in Paris machen, lohnt es sich auf jeden Fall, einen Tagesausflug zum Château de Versailles und zur Stadt an sich zu unternehmen. Versailles befindet sich nur etwa 17 Kilometer (10,5 Meilen) südwestlich des Stadtzentrums von Paris entfernt. Am einfachsten erreicht man das Château de Versailles, indem man den RER C Zug Versailles Rive Gauche (Château de Versailles) zum Bahnhof nimmt, der nur einen kurzen Fußweg vom Schloss entfernt liegt.

In diesem Artikel werden wir Ihnen die Geschichte von Versailles näherbringen und Ihnen auch ein paar Besuchertipps geben, damit Sie das Beste aus Ihrem Besuch des Schlosses und der Stadt machen können! mehr…»

 

Bild des Eiffelturms in Paris zur Sommerzeit Der Eiffelturm in Paris zur Sommerzeit

Zur Sommerzeit ist Paris malerisch: sowohl Bewohner als auch Touristen genießen tolle Essen auf Caféterrassen, machen ein Picknick in den mit Blumen gefüllten Parks oder beobachten Kinder, die in der ganzen Stadt in den Sprungbrunnen spielen. Es gibt hier jeden Tag etwas Neues zu sehen oder zu tun! In diesem Artikel listen wir einige unserer Lieblingsevents in Paris auf, und wir zeigen Ihnen, wie Sie das meiste aus einem Urlaub in Paris im Sommer 2013 rausholen können. mehr…»

 

Bild von Jacques B. und seiner Frau, aufgenommen in Paris Herr Jacques B. und seine Frau in Paris

Herzlich Willkommen zum ersten Artikel einer neuen Reihe, die wir gerade ausarbeiten und die Interviews mit Menschen beinhalten wird, die eine Verbindung zu New York Habitat haben. Von Wohnungseigentümern bis hin zu Wohnungsmietern, dies sind alles Menschen mit großartigen Geschichten, die eine spezielle Verbindung mit einer der Städte haben, in denen wir Wohnungen anbieten.

Das erste Interview findet mit Herrn Jacques B, welcher französischer und spanischer Herkunft ist, statt. Herr Jacques B. wuchs in Marokko auf und pflegte Paris als Kind in den 1930ern zu besuchen. Er kehrte nach Paris zurück und diente den Freien Französischen Streitkräften im Zweiten Weltkrieg. Jacques B. lebt nun in den Vereinigten Staaten, ist dort Professor für französische Literatur und besucht Paris immer noch fast jährlich.

Herrn Jacque B’s einzigartiger Blick auf das Paris der 1930er, 1940er und der heutigen Zeit machen seine Empfehlungen über Paris wahrhaft einzigartig.

Können Sie uns von Ihrer Vergangenheit in Paris berichten und wie es dort in den 1930ern und 1940ern war?

“Ich war es gewohnt, als Kind so gut wie jedes Jahr nach Paris zu gehen. Meine ersten Erinnerungen an Paris gehen zurück auf das Jahr 1930 – können Sie sich das vorstellen? 1930 war ich sieben Jahre alt. Und nun werde ich 90 Jahre alt. Manche Erinnerungen sind immer noch ziemlich lebhaft. Ich erinnere mich daran, als Kind im Jahre 1930 hinauf auf den Eiffelturm gestiegen zu sein. Und dann, wissen Sie, jeder geht zwei-oder dreimal in seinem Leben auf den Eiffelturm hinauf.” mehr…»

 

Paris, die Stadt der Liebe, hat viele romantische Sachen zu bieten. Durch das „Quartier Latin“, das lateinische Viertel, zu bummeln oder ein Picknick auf den Bänken an der Seine zu genießen sind nur zwei Beispiele. Einer unserer Favoriten, und vielleicht das Romantischste, ist das Beobachten des Sonnenuntergangs in Paris. Nichts schlägt den Blick auf die Dächer von Paris, wenn die letzten Sonnenstrahlen darauf fallen und der leuchtend rote Himmel den Eiffelturm erleuchten lässt. In Paris gibt es viele Orte, an denen man einen atemberaubenden Sonnenuntergang bewundern kann.

Um die Suche nach dem perfekten Ort zu erleichtern, haben wir für Sie hier die 5 besten Orte aufgelistet, an denen man den Sonnenuntergang beobachten kann! mehr…»