New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog

Sie haben die Formulare ausgefüllt, mit den Maklern gesprochen, und Sie haben endlich den Anruf mit einer Anfrage für Ihre Wohnung erhalten. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer neuen Buchung! Durch Buchungen hat man nicht nur ein wenig mehr Einnahmen (die übrigens ganz Ihnen gehören; im Gegensatz zu einigen Ferienwohnungsagenturen ist das Aufgeben Ihrer Wohnungsanzeige bei New York Habitat sowohl kostenlos, als auch nicht-exklusiv), sondern auch die Möglichkeit, interessante Menschen aus der ganzen Welt zu treffen und kennenzulernen. Doch was macht man nun? Viele Vermieter, sowohl neue als auch erfahrene, fragen sich was von ihnen bei diesem Prozess erwartet wird. Also haben wir für Sie den folgenden Spickzettel zusammengestellt, mit Ratschlägen, wie man nach der Wohnungs- oder Zimmeranzeige bei New York Habitat ein toller Gastgeber sein kann.

1) Kommunikation

Durch das Festlegen der Ankunftszeit im Voraus kann man Stress vermeiden Stellen Sie sich vor und legen Sie die Ankunftszeit fest

Wann ist die beste Zeit, um Ihre Gäste zu kontaktieren? Sobald die Buchung von New York Habitat arrangiert wurde. Am besten stellen Sie sich Ihren Gästen direkt vor und nennen ihnen ein paar Punkte, die für ihren Aufenthalt relevant sind. Nun ist es Zeit, ihnen so viele Informationen wie möglich über ihre neue Wohnung und Stadt zu geben, einschließlich hilfreichen Ratschlägen für ihre Ankunft.

Eines der wichtigsten Themen, die Sie in dieser Phase klären sollten, ist die Check-in Zeit und Ankunft. Versuchen Sie, was Check-in und Check-out Zeiten betrifft, wenn möglich, flexibel zu sein. Insbesondere Flugverspätungen kommen häufig vor, besonders bei internationalen oder Anschlussflügen, und Ihre Gäste werden sehr dankbar sein, wenn Sie Verständnis für solche Reisepannen zeigen. mehr…»

 

In Anbetracht seiner Rolle als Bildungszentrum sollte es keine Überraschung sein, dass in New York weltberühmte Museen im Überfluss vorhanden sind. Ob Sie sich nun für Kunst, Geschichte oder Kultur interessieren, werden Sie eine Ausstellung finden, die jede Neugier befriedigt. Wieso beginnen Sie nicht in der berühmtesten Straße voller Galerien in New York City, die als Museum Mile bekannt ist?

Die legendäre Museum Mile ist ein paar Blocks länger als ihr Name es sagt und sie verläuft von der East 82nd bis zur East 105th Street entlang der 5th Avenue in der Upper East Side (Hier können Sie mehr über die Upper East Side erfahren) und dem Spanish Harlem. Nachdem dieser Begriff in den 1970er Jahren geprägt wurde, wurde der Straßenzug zwecks Imagewechsel umbenannt, um die kulturelle Bedeutung der neun Museen zu betonen. Heute beherbergt die Meile immer noch diese neun Institutionen (eine zehnte, das Museum for African Art, wurde im Jahr 2012, mehrere Straßen nördlich der Grenze der 105th Street, eröffnet) und ist auch wegen ihrer Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants beliebt. Öffentliche Verkehrsmittel, einschließlich Buslinien und den U-Bahn-Linien 4, 5, und 6, werden Sie zu den verschiedenen Haltestellen in der Museum Mile bringen. Zwar befinden sich auf diesem Straßenzug in der 5th Avenue weniger als ein Dutzend Museen, aber lassen Sie sich davon nicht täuschen. Es dauert mehr als eine Woche, um sie alle zu besichtigen. Zum Glück können wir Ihnen unsere Ferienwohnungen in New York anbieten.

1) El Museo del Barrio

Bild vom El Museo del Barrio. Foto: Luis Camnitzer. El Museo del Barrio bildet seine Besucher mit hispanischer Kunst aus mehreren Jahrhunderten. Foto: Luis Camnitzer.

Mit seinem Bestand von 6500 Exponaten ist El Museo del Barrio mit Hilfe der Gesellschaft, die sich für seine Eröffnung eingesetzt hat, zu einem überragenden Museum geworden. Im El Museo herrscht ein Fest der puertoricanischen, karibischen und lateinamerikanischen Kunst und es beherbergt alles, beginnend mit pan-karibischen Artefakten bis hin zu zeitgenössischen hispanischen Werken. Die Galerie hebt sich durch ihr Kompendium der Drucktechniken aus Puerto Rico ab, die teilweise von mexikanischen und Chicano-Drucken inspiriert wurden (eine andere Ausstellung im Museum). Verpassen Sie nicht die umfangreiche Sammlung Taíno, die aus Keramik- und Steinobjekten der indigenen Ureinwohner der Karibik besteht, und die lateinamerikanische Volkskunst-Sammlung. mehr…»

 

“Wenn jemand Londons überdrüssig ist, ist er des Lebens überdrüssig.“ Dieses Zitat von dem berühmten Schriftsteller Samuel Johnson aus dem 18ten Jahrhundert mag vielleicht nach einer Übertreibung klingen, aber den acht Millionen Menschen, die London ihr Zuhause nennen (ganz zu schweigen von den Millionen die es jedes Jahr besuchen), bietet es eine Lebenskraft – mit einer Kultur, Geschichte und Architektur, die sich über tausende von Jahren erstreckt. Ob Sie der „Smoke City” schön öfter einen Besuch abgestattet haben oder Ihre erste Reise ins Visier nehmen, hier finden Sie unsere Liste der Top 10 sehenswertesten Orte in London: klassisch, modern, multikulturell und alles was dazwischen liegt.

1. London Eye

Bild des London Eye Das London Eye bietet eine spektakuläre Aussicht auf die Stadt

Das London Eye – auch bekannt als Milennium Wheel – das im März 2000 eröffnet wurde ist die am häufigsten bezahlte Attraktion im Vereinigten Königsreich. Kein Wunder: mit einer 360° Aussicht von jeder Gondel, bietet das Eye was viele als den besten Panoramablick auf London bezeichnen. Anders als die meisten Riesenräder, sind bei dieser Konstruktion die Glasgondeln an dem Metallrahmen befestigt; mit anderen Worten, Sie werden nicht das Gefühl haben zu schwingen, wie man das von den meisten Aussichts-Riesenrädern kennt. Zusätzlich dauert jede Umdrehung bis zu 30 Minuten und Sie werden genug Zeit haben die Landschaft, die sich bis zu 40 Km erstreckt, aufzusaugen (und zu fotografieren).

Das Eye ist eine sehr beliebte Attraktion, vor allem bei Touristen, also machen Sie sich auf eine lange Schlange gefasst. Jede Kabine (die Platz für bis zu zwei Dutzend Personen bietet) hat eine Klimaanlage, Heizung und Sitzbänke. Obwohl das Eye sein langsames Tempo während des Aus- und Einsteigens beibehält, stoppt es für ältere und behinderte Personen. Ein allgemeines Ticket kostet £20.95 für Erwachsene, £15 für Kinder von 4 bis 15 Jahren und £17.50 für Senioren (Sie können Rabatte erhalten, wenn Sie Ihre Tickets online buchen) – Stand Juli 2014. Wir empfehlen Ihnen ein wenig mehr zu zahlen und die Fahrt bei Tag und bei Nacht zu erleben. Dies wird Ihnen einen Blick auf das Herz der Stadt mitten am Tag und Nacht bieten. Das Eye ist das ganze Jahr von 10:00 bis ca. 20:30 Uhr (im Sommer auch länger) geöffnet und schließt nur an Weihnachten und eine Woche im Januar. Es befindet sich am Südufer der Themse und ist mit dem Bus, Boot oder der U-Bahn erreichbar. Nehmen Sie die Bakerloo, Jubilee Line oder die Northern Züge zur U-Bahnstation Waterloo und gehen von dort aus nur ein paar Schritte bis zum Riesenrad. Sie würden die Aussicht von London Eye gerne genießen bevor Sie nach London reisen? Hier geht es zum London Eye: mit Panoramablick auf London! mehr…»

 

Foto der Skyline von Manhattan New Yorks Skyline

Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, Sie wachen nach einem langen und erholsamen Schlaf in New York auf. Nicht irgendwo in New York, sondern in der zentralen Nachbarschaft Manhattan. Sie reiben sich die Augen, stehen auf, strecken sich und bereiten sich auf ein weiteres aufregendes Abenteuer im Big Apple vor. Wenn Sie aus Ihrem Fenster blicken haben Sie eine unfassbare Szenerie vor sich: vielleicht sehen Sie die berühmten Wolkenkratzer von Midtown Manhattan, die einzigartige Freiheitsstatue und den schimmernden Hafen der sie umgibt oder sogar das Empire State Building!

Öffnen Sie ihre Augen. Das ist ein Traum, der wahr werden kann! In New York gibt es alle Arten von Wohnungen, die eine atemberaubende Aussicht über die Stadt bieten. Dies sichert Ihnen die bestmögliche Erfahrung – und die besten Fotomöglichkeiten! Wir würden Ihnen mit unserer langen Liste von Wohnungen in New York gerne dabei helfen die perfekte Unterkunft zu finden. Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit vom täglichen Stress in einer unserer Ferienwohnungen, oder genießen Sie den gesamten Big Apple indem Sie eine möblierte Wohnung mieten! Wer so ein aufregendes Ziel wie Manhattan hat sollte sicher gehen, dass durch die richtige Wahl der Wohnung Komfort und Glück herrschen. Was ist besser, als mit einer Vogelperspektive über berühmte Hochhäuser, Flüsse und Parks, aufzuwachen? mehr…»

 

Die meisten Menschen verreisen, um dem täglichen Trott zu entkommen oder um neue Kulturen, Geologie und landschaftliche Eindrücke zu erleben, an die man sich sein Leben lang erinnern wird. Gemäß den Berichten von Suchmaschinen, gehen Suchanfragen, die Sätze wie „Die besten Dinge die man machen kann in ___“ beinhalten in den Haupturlaubssaison durch die Decke. Da London an der Spitze der weltbesten Reiseziele steht, ist es auch kein Wunder, dass die Menschen wissen wollen, was in der „Smoke City“ passiert? Keine Angst! Durch einen sorgfältigen Auswahlprozess, haben wir die besten Events in London auf eine wirklich besondere Top 10 Liste eingegrenzt. Diese Events sind stets international renommiert, werden regelmäßig von A-List Prominenten besucht und sind meist kostenlos oder sehr günstig. Falls Sie London diese Saison besuchen möchten, dann merken Sie sich diese tollen Events im Kalender vor und frischen Sie Ihre Kenntnisse über das richtige Verhalten in London auf!

London Marathon

Foto der Ziellinie des London Marathon Die Läufer bestreiten die letzten Meter des London Marathon

Der London Marathon der von ehemaligen Olympiagewinnern gegründet wurde, ist ein Langstreckenlauf Event, dass sich über 26 Meilen (42+ Kilometer) erstreckt. Der Großteil der Strecke verläuft ohne Steigungen oder Gefälle, entlang der Themse. Der Lauf beginnt an drei verschiedenen Punkten – der „rote Start“ im Süden des Greenwich Parks, der „grüne Start“ im St. John’s Park und der „blaue Start“ an der Shooter’s Hill Road. Alle drei Strecken laufen in Woolwich zusammen und die Ziellinie befindet sich auf dem Birdcage Walk in Westminster. Der London Marathon ist einer der sechs besten Marathonläufe der Welt, welche die World Marathon Majors bilden (für die es ein Preisgeld von $1 Million Dollar gibt). Deshalb zieht er regelmäßig weltbekannte Athleten und Olympiagewinner an. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet normalerweise an einem Sonntag im April statt. mehr…»

 

Glaubst du, dass es am besten ist, Paris im Sommer oder während der Weihnachtszeit zu besuchen? Denk’ noch einmal nach! Die französische Hauptstadt ist die perfekte Ergänzung zu den sich ändernden Jahreszeiten, was bedeutet, dass du einen wundervollen Trip haben wirst, egal zu welcher Zeit im Jahr du kommst. Hier sind einige unserer jährlichen Lieblingsveranstaltungen, um deine Reiseroute durch die Stadt des Lichts etwas zu verbessern!

Internationale Landwirtschafts- Show

Bild der Internationalen Landwirtschafts-Show Kühe und anderes Vieh sind die Stars der Internationalen Landwirtschafts-Show

Es ist die größte einwöchige Farm-Tour, die du je erleben wirst. Seit seinen Anfängen als der Allgemeine Landwirtschafts- Wettbewerb 1870, hat sich die Internationale Landwirtschafts- Show zu einem Aushängeschild nicht nur für Frankreichs Viehbestand, sondern auch für die besten regionalen, Milch-, biologischen und Weinprodukte aus dutzenden Ländern entwickelt! Die Ausstellung besteht aus vier verschiedenen Bereichen: Pferde, Schafe, Kühe, Hunde, Katzen und andere Farmtiere; andere kulinarische Köstlichkeiten wie zum Beispiel Obst, Gemüse und Wein; Gärten mit Feldfrüchten und Grün; und professionelle Diskussionen über das sich ständig ändernde Geschäft der Landwirtschaft.

Um die kostspielige Ausstellung am Leben zu halten, wurde die Internationale Landwirtschafts- Show ins Porte de Versailles Ausstellungscenter verlegt und blieb dort seit 1925. Als ob sie sich im Einklang mit dem bevorstehenden Frühling befände, findet die Messe normalerweise in der letzten Woche des Februars statt, manchmal auch die ersten paar Tage des März miteingeschlossen, von 9.00 bis 19.00 Uhr. Zugang zu dem Veranstaltungsort ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht schwer; die Metro (Linie 12 hat eine Station, die Porte de Versailles heißt), die Straßenbahn oder der Bus bringen dich dort hin! Tickets kosten 13€ für Erwachsene, 6€ für Studenten und Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren, 9€ für behinderte Personen und freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren. Wenn du schon einmal dort bist, mach ein Foto von dir und dem momentanen Maskottchen der Ausstellung!

Pariser Karneval

Frankreichs Gegenstück zu New Orleans’ Mardi Gras und Rio de Janeiro’s Carneval, wo es Einheimische für ein Teil Pariser Traditionen auf die Straße treibt. Der Pariser Karneval begann vor hunderten von Jahren, wo er vom 7. Januar bis zu Beginn der Fastenzeit dauerte. Traditionsgemäß brachte das Fest alle sozialen Schichten für die einmonatigen Festlichkeiten zusammen, von den königlichen Bällen der Oberschicht bis zu den Paraden der Arbeiterklasse.

Heutzutage dauert der Pariser Karneval nur einen Tag, normalerweise der Sonntag vor Mardi Gras. Narren kommen in Scharen, gekleidet in farbenfrohen Kostümen und oft auch noch mit Masken. Die Veranstaltung ist kostenlos, egal ob du teilnimmst oder zuschaust. Die Route und das Thema sind Änderungen vorbehalten, also überprüfe die offizielle Website kurz vor dem Datum für weitere Details!

Paris Marathon

Bild des Paris Marathons Tausende Läufe machen den Paris Marathon zum Top Sport-Event

Du magst es zu joggen? Genießt das Besichtigen entfernt von dichten Menschenmengen? Falls du beide Fragen mit Ja beantwortet hast, könntest du vielleicht daran interessiert sein den Paris Marathon zu laufen, der bezüglich der Beliebtheit mit New York und London mithalten kann. Tausende Läufer, die tausende Nationen rund um die Welt repräsentieren konkurrieren über eine Strecke von 42,2km um den Titel. Es ist definitiv ein kleines Workout, aber die Strecke ist unvergleichlich: das Rennen beginnt entlang der Champs-Elysèes, am Fluss Seine vorbei, durch den Bois de Boulogne und endet an der Avenue Foch. Läufer kommen an malerischen Aussichten auf die ikonischsten Pariser Wahrzeichen vorbei: der Eiffelturm, der Triumphbogen und die Notre Dame Kathedrale (sieh dir hier andere bemerkenswerte Attraktionen an).

Um aus dem Frühlingswetter einen Vorteil zu ziehen, findet der Paris Marathon an einem Sonntag irgendwann im April statt. Um daran teilzunehmen, muss man sich registrieren. Angesichts des großen Andrangs zu Teilnahme des Marathons sind die Plätze begrenzt- registriere dich so früh wie möglich, wenn im September die Voranmeldung beginnt. Es kostet ungefähr 55€ um am Rennen teilzunehmen und nach Oktober steigen die Preise. Eine ärztliche Freigabe (innerhalb eines Jahres, nicht einen Tag darüber) ist für die Teilnahme vorgeschrieben und Läufern werden farbcodierte Anfangszeiten, je nach individuellem Jogging-Level, zugeteilt. Weitere Optionen – wie zum Beispiel ein Sprint als Teil eines Verbands oder das Teilnehmen im Behinderten-Rennen – stehen zu Verfügung.

Foire du Trône

Bild des Foire du Trône Dieses Riesenrad ist eine klassische Attraktion neben vielen anderen auf dem Foire du Trône

Ein perfekter Familientag kann auf dem Foire du Trône, einem beliebten Pariser Jahrmarkt, stattfinden. In den 1100s, wurde die Rue du Faubourg Saint-Antoine zum Ort eines Marktplatzes über Jahrhunderte, wo Backwaren – unter anderem der berühmte Lebkuchen des Bazars- verkauft wurden und Akrobaten die Massen unterhielten. Über die Jahre verlegte und vergrößerte man den Jahrmarkt; heute ist er im Bois de Vincennes auf dem Rasen, umgangssprachlich Reuilly genannt, und erfreut seine Gäste mit einem Riesenrad, Achterbahnfahrten, Jahrmarktspielen und topaktueller Unterhaltung.

Der Jahrmarkt findet zwei Monate statt, von April bis Juni, zwischen den Mittagsstunden und Mitternacht (Samstags verlängert bis 1.00). Noch besser als die lange Laufzeit des Festivals? Eintritt ist frei! Denke daran, dass Extras (Essen, Fahrten und andere Attraktionen) etwas kosten werden. Der Jahrmarktsplatz ist leicht von der Porte Dorée Station der Metro Linie 8 aus zu erreichen. Unsere Pariser möblierten Mietwohnungen werden dich auf die Erfahrung dieses Festes auf der Stelle vorbereiten.

Nuit des Musées

Für eine Nacht im Jahr öffnen die Museen Paris’ ihre Türen für diejenigen, die eine Pause von dem Gewöhnlichen brauchen. Die Nachtzeit hebt bei allen ausgestellten Werken eine andere Stimmung hervor, von denen manche von speziellem Licht beleuchtet werden. Besondere Veranstaltungen finden extra zur Feier dessen statt und die Hallen der Museen bleiben gefüllt bis die Uhr Mitternacht schlägt. Dieser magische Abend ist bekannt als Nuit des Musées.

Die teilnehmenden Galerien sind überall in der Stadt zerstreut, unter anderem auch einige Titanen in der Museumswelt: Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris, Château de Versailles, und der Louvre. Angesichts des kostenlosen Eintritts – mit der Ausnahme von bestimmten Ausstellungen – rechne mit langen Schlangen für jede Institution. Mach dich mit der Karte der Museen und nahegelegenen Metrostationen bekannt, um das Meiste aus deiner Zeit hier herauszuholen: Nuit des Musées geht nur von 18.00 bis Mitternacht, irgendwann im Mai.

Fête de la Musique

Bild der Fête de la Musique Eine Jazz Band tritt zur Freude der vorbeilaufenden Fußgänger auf während der Fête de la Musique

Musikliebhaber aufgepasst: die Fête de la Musique wird dich zum Mitsingen bewegen. Das Festival findet jedes Jahr am 21. Juni statt und feiert die Musik quer durch Frankreich. Seine Ziele sind simpel: die Talente von Musikern zu unterstützen, professionell oder nicht, und die freien Konzerte zur Freude der Leute zu sponsern. Jedes der verschiedenen Genres der Musik wird gefeiert und jeder ist dazu eingeladen den Melodien zu lauschen, egal ob in ihren Häusern, in der Metro oder im Freien.

Das 24-stündige Spektakel profitiert von dem zusätzlichen Tageslicht am 21. Juni, weil da die Sommersonnenwende der Nördlichen Halbkugel stattfindet. Seit der Einführung des Fête de la Musique 1982 breitete sich die Veranstaltung auf Städte außerhalb Paris’ quer durch Europa, den amerikanischen Kontinenten, Asien, Australien, Afrika und den mittleren Osten aus. Es ist der perfekte Vorwand, um in der französischen Hauptstadt herumzuwandern und die inspirierenden Melodien und die Kraft der Musik zu entdecken – eine Sprache jenseits von kulturellen Grenzen.

Schwulen- und Lesbenparade

An einem weltweiten Tag der Festlichkeiten ist die Pariser Schwulenparade Frankreichs eine Antwort auf die globalen Feierlichkeiten der LGBTQ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender und Queer) Gemeinde. Mitglieder der Gemeinschaft, deren Familien, Freunde und Verbündete zieht es für den Auflauf von Festwagen, Ballons und vielen Regenbogen-Flaggen auf die Straßen der Stadt. Die Parade erkennt die kulturellen Beiträge und den Fortschritt der LGBTQ Gemeinde an – zu denen die Legalisierung von gleichgeschlechtlicher Ehe in Frankreich gehört – und lenkt Aufmerksamkeit auf die Gründe, die bis jetzt noch nicht genug beachtet werden.

Die Parade 2014 begann Ende Juni um 14.00 Uhr am Place Edmond Rostand entlang des Boulevard Saint-Michel, führte am Place de la Bastille vorbei und endete am Place de la Republique um 16.00 Uhr. Dies ist der übliche Bereich der Parade, kann sich aber jedes Jahr ändern. Sich die Parade anzugucken ist kostenlos und die Festlichkeiten gehen nach dem Umzug weiter: von 16.00 bis 21.00 Uhr stoßen die Narren der Afterparty an der Ziellinie hinzu. Der Marais Distrikt, bekannt für seine große LGBTQ Gesellschaft, finanziert viele der mit der Schwulenparade zusammenhängende Veranstaltungen in seinen verschiedenen Clubs und Restaurants bis in die späten Stunden. Finde hier mehr über Le Marais heraus.

Französischer Nationalfeiertag Feuerwerk & Militärparade

Bild des Nationalfeiertag Feuerwerks Feuerwerk und der erleuchtete Eiffelturm lassen den Nationalfeiertag in einem unvergesslichen Licht erscheinen

Es gibt keinen besseren Ort dem französischen Nationalfeiertag zu gedenken als im Herzen Paris’. Der Nationalfeiertag ist am 14. Juli, Jahrestag des Sturms auf das Gefängnis der Bastille, weitgehend angesehen als der Beginn der französischen Revolution. Zuerst einmal, sicher dir einen Platz, um dir die älteste fortgesetzte Militärparade der Welt anzusehen: die Nationalfeiertags-Militärparade. Jedes Jahr marschieren tausende Soldaten aus zahlreichen Regimenten – manche international – die Champs-Elysées am Triumphbogen hinunter bis sie den Place de la Concorde erreichen; dort heißen der derzeitige französische Präsident, sein Mitarbeiterstab und Botschafter aus der ganzen Welt die Männer des Militärs willkommen. Die Parade beginnt um 10.45 und dauert bis 12 Uhr mittags, die Zeit bevor der Korso beginnt vergeht wie im Flug.

Der französische Nationalfeiertag ist bekannt für seine skurrilen Traditionen, unter anderem die Feuerwehrmänner Bälle in der ganzen Stadt (wo Feuerwachen ihre Türen öffnen für Demonstrationen und Musik; Eintritt ist frei und eine Spende erwünscht) und die Bau du 14 juillet Gala (wo Gäste sich in aufwendige Kostüme begeben und auf dem Bastille Gefängnis Gelände tanzen; normalerweise findet sie am 13. Juli, dem Namen zu trotz, statt).

Um die Nacht ausklingen zu lassen, werde Zeuge des unvorstellbaren Nationalfeiertag Feuerwerks mit dem Eiffelturm im Zentrum von allem. Misch dich unter die Leute an der Champ de Mars (natürlich kostenfrei und eng, wie zu erwarten) oder mach eine Reservierung auf einem Boot, das die Seine hinunterfährt (nicht ganz kostenfrei, aber die Luft ist angenehm und es ist romantisch) für eine Sicht auf das Spektakel. Ein reizendes Ende für einen Tag voller Fröhlichkeit.

Paris Plages

Menschenmengen sammeln sich entlang des künstlichen Strandes während des Monats des Paris Plages Menschenmengen sammeln sich entlang des künstlichen Strandes während des Monats des Paris Plages

Wolltest du jemals die Strände Südfrankreichs nach Paris bringen? Es ist vielleicht nicht ganz das gleiche, aber Paris Plages ist schon sehr nahe dran. Sonnenbaden an der Seine ist nun möglich dank der künstlichen Strände des Programms. Ebenfalls findest du dort Eiscreme- Verkäufer, Rollschuhfahren und Tai-Chi auf dem eigentlichen Gelände, das sich vom Louvre zum Pont de Sully am Rive Droite, oder das “Rechte Ufer“ der Seine, erstreckt. Ein zweiter Ort an Rive Gauche (“Linkes Ufer“) der Seine, erstreckt sich vom Rotonde de Ledoux zum ehemaligen Magasins Généraux nahe des Bassin de la Villette. An diesem Ort wirst du umso mehr dynamische Aktivitäten entdecken, wie zum Beispiel Kayakfahren, Bootfahren und andere Wassersportarten.

Eigentlich war die Anlage für Pariser gedacht, die während des Sommers die Stadt nicht verlassen können, Paris Plages ist mittlerweile beliebt und kommt bei den Einheimischen und auch bei den Touristen gut an. Es findet von spät im Juli bis spät in den August statt; die Strände sind von 8.00 bis Mitternacht geöffnet. Sich zu entspannen ist umsonst, aber Extras – unter anderem der Wassersport-Komplex am Bassin de la Villette Ort – werden dich ein paar Euros mehr kosten. Oberkörperfrei sonnenbaden ist, im Gegensatz zu anderen französischen Stränden, verboten; das gleiche gilt für das Schwimmen in der Seine. Solltest du dich zu einem Trip hinunter in den Süden Frankreichs inspiriert fühlen, können wir natürlich helfen.

Journées du Patrimoine

1983 finanzierte das französische Ministerium für Kultur eine Reihe an Tagen, an denen historische Monumente – die normal für die Öffentlichkeit unzugänglich sind – für alle ihre Türen öffnen. Dies war eine exzellente Idee und 1991 wurde das Programm offiziell eingeführt. Bis heute hat sich die Mission nicht verändert: Büroräume der Regierung (wie zum Beispiel Paris City Hall), Grundbesitze im privaten Besitz, und andere historische Gegenden sind einige der Schauplätze, die an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Die Daten ändern sich jährlich, aber das Journée du Patrimoine findet normalerweise an einem Wochenende Mitte bis Ende September statt. Die meisten Schauplätze haben freien Eintritt, mit manchen Ausnahmen, und befinden sich überall in Paris verteilt. Warteschlangen werden wahrscheinlich lang sein, also behalte das im Kopf, wenn du für deine Wochenendbesuche eine Strategie entwirfst. Wir empfehlen eine Backstage-Tour des Moulin Rouge, falls es zu Verfügung steht, für einen Geschmack der legendären französischen Kultur.

Nuit Blanche

Bild des Nuit Blanche. Foto von Marc Verhille. Künstler nutzen Paris als weiße Leinwand, um faszinierende Installationen überall in der Stadt zu kreieren während Nuit Blanche. Foto: Marc Verhille.

Falls du die Nuit des Musées magisch fandst, dann ist Nuit Blanche ein Wunder, das du dir ansehen musst. Gerade wenn die Blätter anfangen ihr Grün für die Rot- und Goldtöne einzutauschen, verwandelt sich Paris für eine Nacht in eine interaktive Kunstausstellung. Jedes Jahr übernehmen künstlerische Leiter das Ruder um großartige Installationen in verschiedenen Nachbarschaften der Stadt zu kreieren, bei denen Einheimische und Besucher mit Kunst, Musik und Theater auf natürliche und unerwartete Art und Weise interagieren können. Die Welt innerhalb der Gebäude nimmt ebenfalls an den Festlichkeiten mit Kunstgalerien, die nach Feierabendstunden nachts geöffnet bleiben, teil.

Nuit Blanche findet normalerweise am ersten Samstag im Oktober statt, zwischen 19.00 und 7.00. Die meisten Ausstellungen sind kostenfrei, aber bestimmte (vor allem überdachte Museen) könnten kostenpflichtig sein. Vom Einfall der Nacht bis zum Anbruch des Tages wird Paris in einer Art und Weise erleuchtet sein, die du noch nie zuvor gesehen hast: verpass es nicht. (Ein Pariser Bed and Breakfast würde eine perfekte malerische Unterkunft sein, wenn du Nuit Blanche und Paris im Herbst erkundest, denkst du nicht?)

Weihnachtssaison in Paris:

Bild der Galeries Lafayette zur Weihnachtszeit Die Galeries Lafayette geben alles in der Weihnachtszeit; der gewaltige Weihnachtsbaum und die aufwendige Dekoration sind der Beweis dafür!

Weihnachten ist eine wundervolle Zeit in der Stadt des Lichts zu verbringen – und Paris nimmt seinen Spitznamen während des Dezembers sehr ernst. In nahezu jeder Ecke der Stadt kann man Weihnachtsmärkte finden – von den größten an der Champs Elysées bis zu den vielfältigsten am La Défense und den wunderlichsten in Montmarte – wo du kostbaren Nippes, winterliche Leckereien, wie zum Beispiel Lebkuchen und Glühwein, Girlanden, viele Lichterketten…und vielleicht den Weihnachtsmann persönlich finden wirst. Die Champs Elysées wird zum Schauplatz einer weiteren Show: Weihnachtslichter glimmern entlang der Allee, verzieren die Bäume und werden von Projektoren ausgestrahlt, die die Allee mit noch mehr Licht von dem Triumphbogen aus zum Place de la Concorde fluten (du kannst die Lichter von spät im November bis in die erste Woche de Januars bewundern).

Ähnlich wie die Ausstellungen von Macy’s in New York und Harrods in London, passt sich die Galeries Lafayette auf dem Boulevard Haussmann ihrer luxuriösen Ware mit einer opulenten Fensterdekoration an. Das Thema 2013, “La Belle & La Bête,” verschönerte das Äußere des Kaufhauses mit Rosen, Kerzen und anderen romantischen Feinheiten. Trete in Galeries hinein, um den gigantischen Weihnachtsbaum unter der aufwändigen Kuppel des Geschäfts anzustarren, während du hier bist.

Willst du deine Biellmann Umdrehungen oder zweifachen Toe-Loops üben? In Paris sind für diesen Anlass zahlreiche Eislaufbahnen aufgebaut. Du kannst der Menschenmenge am Patinoire de L’Hôtel de Ville zustoßen – die beliebteste der Stadt – vor der Stadthalle, wo ein kleines Stück für Kinder und Amateure abgesperrt ist. Oder du entscheidest dich lieber für Patinoire de Cinq Continents auf der Champs Elysées, während du eine Pause vom Shopping machst. (Eine dritte Option, Trocadéro, ist ebenfalls wegen der Aussicht auf den Eiffelturm empfehlenswert.) Jede dieser Eislaufbahnen hat ihre eigenen Öffnungszeiten in Bezug auf Daten und Zeiten, aber die meisten haben kostenlosen Eintritt und wollen nur eine Handvoll Euros für das Mieten von Schlittschuhen. Füge eine Ferienwohnung der To-Do Liste für deinen Urlaub hinzu, während du die Weihnachtszeit in Paris genießt.

Leser, welche Pariser Traditionen sind euer Favorit?

 

“Die Stadt, die niemals schläft“ ist ein ziemlich passender Spitzname für New York, bedenkt man ihre ständige Aktivität. Sie ist ebenfalls der perfekte Schauplatz, um den Wechsel der Jahreszeiten in seiner ganzen Pracht zu beobachten. Hier gibt’s eine Liste unserer jährlichen Lieblings-Events in New York – Dinge, die man sehen muss, egal ob man im lebhaften Frühling, leuchtenden Sommer, goldenen Herbst oder im glitzernden Winter hier ist.

Chinesisches Neujahrsfest (auch bekannt als Frühlings-Festival)

Es gibt keinen besseren Weg den Beginn des chinesischen Kalenders zu feiern als in New York, das die größte Einwohnerzahl an chinesischen Amerikanern in den Vereinten Staaten vorweisen kann (eine kurze Vorschau auf unseren Führer für Chinatown gibt’s hier). Ursprünglich richteten sich die Feierlichkeiten nach dem chinesischen Lunisolarkalender; mit der Einführung des gregorianischen Kalenders in China fiel das neue Mondjahr auf den späten Januar oder frühen Februar, was sich jährlich ändert. Zunächst war es ein Festessen, um die traditionellen chinesischen Werte zu ehren (Vorfahren, Götter, Verpflichtung gegenüber Familie) und sich für das kommende Jahr vorzubereiten, heute gedenkt man der chinesischen Kultur.

Die freie Chinatown Lunar Neujahrs- Parade und -Festival (entlang vieler Hauptverkehrsstraßen in Chinatown, von Mott Street bis Forsyth Street) und das New Year Firecracker Ceremony and Cultural Festival (im Sara Roosevelt Park) sind die größten Feste in New York. Ersteres fesselt die Zuschauer der Parade mit farbenfrohen Umzugswagen, Akrobaten und überlebensgroßen Drachentänzen, während Letzteres Feuerwerke in den Himmel steigen lässt. Vergiss nicht rot zu tragen – in der chinesischen Kultur symbolisiert diese Farbe Freude und Glück.

Saint Patrick’s Day Umzug

Bild von Saint Patrick’s Day Parade Keltischer Stolz protzt auf der Saint Patrick’s Day Parade im März

New York ist wahrlich eine Stadt aus Einwanderern, was nur selten noch offensichtlicher demonstriert wird, als bei der großen Beteiligung am Saint Patrick’s Day Umzug, der oft als der größte im Big Apple beschrieben wird. Jedes Jahr am 17. März (falls dieser auf einen Sonntag fällt, wird die Veranstaltung auf Samstag den 16. verschoben) kommen tausende Zuschauer auf die Fifth Avenue (von der 44th Street bis zur 79th Street), um sich am Festzug zu erfreuen, bei dem tausende Dudelsackpfeifer und marschierende Bands und Tänzer, die oft in keltischer Tracht gekleidet sind, mitmachen.

Der Umzug geht auf das Jahr 1762 zurück, als eine Gruppe irischer Auswanderer sich auf dem Broadway versammelte, um ihr Heimatsland zu ehren. Nach Jahrhunderten von Erweiterung und Neuordnungen wird der Saint Patrick’s Umzug heute von einem eigenständigen Unternehmen geführt. Seit Mitte der 1800er Jahre wird der Festzug vom 69. Infanterieregiment des New York Army National Guard, auch bekannt als “Kämpfende Iren“, zusammen mit dem Zeremonienmeister angeführt (Zeremonienmeister in der Vergangenheit waren unter anderem die ikonische Schauspielerin Maureen O’Hara und Bestsellerautorin Mary Higgins Clark).

Der Umzug ist eine tolle Möglichkeit die Ferien zu genießen und kostenfrei, pack dich aber warm ein, falls das Wetter im März kühl sein sollte. Danach kannst du ganz im keltischen Stil – besonders falls du deine Wurzeln auf der grünen Insel hast – in einem Irish Pub feiern gehen und dich mit zwei von Irlands besten Exporten verwöhnen: Musik und Guinness? Erin go bragh!

Macy’s Blumen Show

Bild der Macy’s Blumen Show Tausende Blumen und Pflanzen sind zu farbenfrohen Arrangements geformt bei Macy’s Blumen Show

Angehender Botaniker? Auch wenn du das nicht bist, ist Macy’s Blumen Show zu herausragend um sie zu verpassen. Dieses jährliche Spektakel importiert tausende Blumen von der ganzen Welt zum Macy’s Vorzeigegeschäft in Herald Sqaure (die Kreuzung von West 34th Street, Broadway und Avenue of the Americas). Dort werden verschiedene Pflanzenarten – Bäume, Farne, Blumen in lebhaften Farben – zu ehrwürdigen Ausstellungen arrangiert, die der Designermode, die sich zehneinhalb Stockwerke darüber befindet, Konkurrenz machen.

Die Blumenausstellung findet zwischen der letzten Woche im März und der ersten Woche im April statt und hat jedes Jahr ein anderes Thema: in 2013 “Der angestrichene Garten,“ ausgestellt außerhalb des Warenhauses in Herald Square und war ausgesprochen indisch inspiriert; das Thema im folgenden Jahr war “Der geheime Garten“ und bezauberte die Besucher auf Macy’s Hauptstockwerk mit Blumengirlanden an den Decken und Rosen, die zu dramatischen “Mänteln“ für Ankleidepuppen geformt wurden.

Umso besser ist, dass es nichts kostet hineinzugehen und sich umzusehen – es sei denn natürlich, dass die Verlockung etwas von Macy’s umfangreichen Inventar zu kaufen sich als zu groß erweist. Hey, wir würden es verstehen! Warum sich nicht danach diese tollen New Yorker Shopping Plätze genauer ansehen?

Tribeca Film Festival

Aus Tragödien entsteht Kunst. Dies könnte das inoffizielle Motto des Tribeca Film Festivals sein, das 2002 unter der Aufsicht von den Eheleuten Jane Rosenthal und Craig Hatkoff sowie Academy Award- Gewinner und Schauspieler Robert DeNiro begann, angeblich um Lower Manhattan nach den Geschehnissen von 9/11 neues Leben einzuhauchen. In den Jahren nach der Tragödie hat Lower Manhattan eine neue Skyline erschaffen, aber Innovation, Mut und Hoffnung dabei behalten – Tribeca ist ein Testament dieser zukunftsweisenden Tatenkraft. (Falls du dich entscheiden solltest, die Gegenden in Lower Manhattan nahe des World Trade Centers zu besuchen, bitte sei – vor allem bei der Gedenkstätte – respektvoll).

Seit der Gründung wurde Tribeca zu einem der führenden Film Festivals in der Welt: besondere Filmvorführungen, Unterhaltungen mit Filmemachern, Auftritte von Prominenten und Auszeichnungen für die besten Filme des Fests. Schauspielerei und Regiearbeit sind nur wenige der Besonderheiten. Die genauen Daten sind immer verschieden, aber das Tribeca Film Festival findet in der letzten Hälfte des Aprils statt. Die Filmvorführungen sind auf verschiedene Kinos in Lower Manhattan, normalerweise in den Nachbarschaften Chelsea, East Village und (natürlich) Tribeca verteilt. Für die meisten Vorführungen und Paneele braucht man Tickets; es sei denn du bist ein Filmliebhaber, überspringe die Festival-Pässe (welche mehrere hunderte Dollar kosten) und besorg dir anstatt dessen schnell individuelle Filmtickets – für Matineen und an Wochentagen haben sie einen akzeptablen Preis und kosten weniger als an Abenden am Wochenende (ungefähr $17 per Ticket). Jedes Jahr bietet Tribeca besondere Rabatte und freie Vorstellungen, also halte die Augen offen!

Osterumzug und Oster- Bonnet- Festival

An Ostersonntagen erwartet man Kirchenmessen, Eier suchen und – Zylinder? Auf dem jährlichen Osterumzug und Oster- Bonnet- Festival ist es genau das, was du vorfinden wirst. Von 10 bis 16 Uhr werden die 49th bis 57th Straßen entlang der Fifth Avenue für einen Korso aus Damen mit Kopfschmuck (und vielleicht auch deren modisch angezogene Haustiere), eleganten Gentlemen, Straßenkünstler und deren gleichen gesperrt. Kreativität ist hier König, was auch der Grund dafür ist, dass du die Narren in allerhand einzigartigen Klamotten vorfinden wirst, von durchdachten im Kentucky Derby-Stil gehaltenen Hüten bis zu abscheulichen Kostümen: Federn, Bonbons, Teetassen – kein Material ist zu ausgefallen. Die beste Erfahrung macht man als Beobachter: sitze auf den Stufen der St. Patrick’s Cathedral für eine erstklassige Sicht auf den Prunk. Dieser kostenfreie und unterhaltsame Tag kann von nichts geschlagen werden. Vergiss nicht, dass das Event am Ostersonntag stattfindet, der sich mit jedem Jahr ändert: er kann im späten März bis zum späten April liegen. Denke darüber nach, einen Mitbewohner zu finden mit dem du die exzentrischen Kopfbedeckungen begutachten kannst!

Kirschblüten Festival

Bild des Brooklyn Kirschblüten Festival des botanischen Gartens Brooklyn in der Blüte: der botanische Garten dieses Stadtteils hat die größte Darbietung an Kirschblüten in New York

Die Hauptstadt der Nation mag am besten bekannt sein für seine Kirschblüten, jedoch steht ihr New York in nichts nach. Auch wenn der Central Park das bekannteste Grünland der Stadt ist, solltest du stattdessen einen Trip nach Brooklyn für das Kirschblüten Festival im Botanischen Garten Brooklyns (BBG) unternehmen. Die Blüten erreichen normalerweise ihre volle Pracht im Monat April, und der BBG hebt deren Schönheit heraus, indem er das Datum des Sakura Matsuri Wochenendes daran anpasst. Dieses zweitägige Festival zelebriert die japanische Kultur (da die blühenden Bäume ursprünglich aus Japan stammen) mit traditioneller Musik, Tanz und familienfreundlichen Aktivitäten. Überprüfe die Website Ende März und während des Aprils, weil der BBG die Informationen, wann die Kirschblüten Knospen bilden, da aktualisiert – so kannst du deinen Spaziergang entlang der Kirsch Promenade danach planen!

Der botanische Garten Brooklyn ist von Dienstag bis Freitag von 8.00 – 18.00 und an Wochenenden von 10.00-18.00 geöffnet. An Montagen ist er für die Öffentlichkeit geschlossen. Kinder unter 12 Jahren sind frei, während Erwachsene $10 und Senioren/Studenten $5 Eintritt zahlen. Viele U-Bahnlinien – die 2, 3, 4, 5, B und Q – werden dich nah an die Tore des BBGs bringen, sodass es zu Fuß leicht zu erreichen ist. Unser Guide für den botanischen Garten Brooklyn kann dir helfen zu entscheiden, wie du den restlichen Tag dort verbringen kannst.

Pride Week -Woche des Stolzes

Bild der Pride Week-Parade Der Regenbogen herrscht über all den Events der Woche des Stolzes, inklusive der berühmten Parade

New York ist eine Stadt, die jeden dazu einlädt, entlang ihrer Straßen zu leben und sich an ihrer Vielfalt zu erfreuen. Pride Week ist ein Wahrzeichen dieser Einstellung, bei dem die LGBTQ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender und Queer)- Gemeinde im Mittelpunkt steht. Über das ganze Jahr verteilt finden Veranstaltungen in allen fünf Stadtbezirken statt, um die Gemeinde zu unterstützen, aber Pride Week — im späten Juni — ist die größte. Dazu gehört alles, von einer Familien- Filmnacht bis zu Nachtclub Partys, was dann in diesem Marsch gipfelt und damit auch gleichzeitig die LGBTQ Bevölkerung und Kampagnen für wichtige Angelegenheiten feiert – eine Tradition seit 1970. Die Events finden in einer Vielzahl von Orten in Manhattan statt, meist in Midtown und Greenwich Village; manche sind kostenlos, während für andere Tickets für verschieden Preise erworben werden müssen. Für Freiwillige und Verkäufer mit Ständen gibt es viele Möglichkeiten bei den verschiedenen Events während der Pride Week zu arbeiten.

“Fourth of July“ – Amerikanischer Unabhängigkeitstag (Macys Feuerwerk und Nathan’s Hot Dog Wettbewerb)

Bild der Macy’s Fourth of July-Feuerwerke Feuerwerke flimmern über New York anlässlich Amerikas Geburtstag

Zwei verschiedene Spektakel erwarten dich an Amerikas Geburtstagfeier. Als erstes, nimm den Zug rüber nach Coney Island in Brooklyn für Nathan’s Berühmten 4.Juli Internationalen Hot Dog Ess- Wettbewerb, wo Wettstreiter im Aushängerestaurant der Firma ihren kulinarischen Eifer für die Krone (und einen ansehnlichen Geldpreis) unter Beweis stellen. Der Wettkampf der Frauen findet meistens um 11.30 Uhr statt, während die Männer um 12.30 Uhr anfangen. Nach dem Turnier, warum nicht die Promenade und Strände von Coney Island, oder zumindest etwas aus Nathans Kochkunst selbst genießen? (Wir empfehlen die köstlichen geriffelten Pommes). Am allerbesten ist, dass Coney Island nur einer der Strände ist, an denen du die New Yorker Sonne genießen kannst.

Am Abend solltest du dir einen Platz mit Sicht in den Himmel über dem East River für Macy’s 4. Juli Feuerwerk sichern. Bei der jährlichen Show treten die Top-Stars auf, aber die Hauptattraktion findet über den Köpfen statt: ein umwerfendes buntes Feuerwerk, das mitten in der Luft explodiert, unterlegt mit herrlichen Ouvertüren und Partituren. Das Zugucken ist kostenlos, jedoch ist es wichtig die großen Menschenmengen und das unberechenbare Wetter nicht zu vergessen. Manche Restaurants und Bars auf den Hausdächern werben mit ihrer tollen Aussicht auf das Feuerwerk; falls du es also von drinnen genießen möchtest, sollte man früh reservieren – und beachte, dass mit dieser Entscheidung wahrscheinlich auch Geld verbunden ist.

Harlem-Woche – Harlem Week

Beim Betrachten aller Bezirke Manhattans fällt es leicht die zu übersehen, die nicht mit Touristenzielen gefüllt sind. Die Harlem-Woche wurde 1974 gegründet und stellt sicher, dass diese Upper Manhattan Nachbarschaft – kultig und berühmt für ihre kulturellen Beiträge – nicht in Vergessenheit gerät. In den Sommermonaten (meist Juli und August) bietet die Harlem-Woche alles, von Tanzpartys bis zu Karriere- und Gesundheitsberatern, von einer Autoshow bis zum Jazz Festival – mit hunderten von Aktivitäten bietet sie Unterhaltung für jeden. Veranstaltungsorte können in der Parklandschaft Harlems sein oder entlang seiner Straßen. Die Veranstaltungen sind kostenlos, also nutze das warme Wetter aus und feiere Harlems Beitrag zu New York, den Vereinigten Staaten und der Welt.

Summer Streets

Wolltest du schon immer einmal über die Straßen New Yorks laufen ohne Angst vor hupenden Fahrern haben zu müssen? Dann bietet dir Summer Streets deine Chance! Für drei aufeinanderfolgende Samstage im August werden einige Meilen an Straße fürs Fahrradfahren, Spaziergänge, Felsenklettern oder Tanzen geöffnet – so ziemlich jede Aktivität, die du dir vorstellen kannst! Das Beste von allem ist, dass alles – Rastplatz-Essen, Kunst und handgefertigte Kunstwerke, Betrachtung von städtischer Kunst – umsonst ist!

Die Strecke erstreckt sich von der Lafayette Street an der Brooklyn Bridge, stadtaufwärts entlang der Park Avenue bis zum Central Park am East 72nd Street Punkt. Die Öffnungszeiten ändern sich von Jahr zu Jahr, aber sind oft von morgens (7 Uhr) bis zum frühen Nachmittag (13 Uhr). Geh hin bevor es schließt, um dieses Sommer Straßenfest zu genießen! Oder schau dir unsere möblierten Mietwohnungen an, damit du einfachen Zugang zu allen Sommer Festivals hast.

Dumbo Kunst Festival

Foto vom DUMBO Kunst Festival Kunst Installationen überblicken die Skyline Manhattans auf dem DUMBO Kunst Festival in Brooklyn

Für umwerfende Kunst und eine ebenso atemraubende Kulisse, trag dir das DUMBO Kunst Festival in deinen Herbstkalender ein. Die kostenlose Veranstaltung hebt Brooklyns Beitrag zu der New Yorker Künstlerszene in der DUMBO -(Down Under Manhattan Bridge Overpass) Nachbarschaft hervor und wird von der Sicht vom Ufer aus auf Manhattans Skyline und die Brooklyn Bridge vervollständigt. Was auch immer dein Geschmack in Kunst ist, es wird etwas geben, das jedem gefällt: Digitale Kunst, Wandmalereien, Poesie, Studiokunst und Installationen in den Straßen von DUMBO. Erfahre mehr über DUMBO und andere Nachbarschaften in Brooklyn von unserem allumfassenden Brooklyn Guide.

Das Festival findet an einem dreitägigen Wochenende Ende September statt. An Freitagen sind die Öffnungszeiten gewöhnlich abends, während sie an Samstagen und Sonntagen von Mittag bis später in den Tag sind. Beachte, dass die Parkmöglichkeiten in dieser Gegend gering sind; wenn du kannst, nutze die öffentlichen Verkehrsmittel dort (die U-Bahnlinien A, C, F, 2 oder 3).

Village Halloween Parade

Bild der Village Halloween Parade Zombies und geleichgesinnte kostümierte Freunde dringen in Greenwich Village ein für die unerhört übertriebene und kreative Village Halloween Parade

Falls du den 31.Oktober mit der ganzen verrückten Stimmung herum magst, dann ist die Village Halloween Parade für dich ein absolutes Muss. In diesem Umzug geht alles, da Teilnehmer mit ihren Sachen entlang der 6th Avenue (Avenue of the Americas) von Spring Street zur West 16th Street in Greenwich Village vorbeistolzieren. Der hauptsächliche Blickfang dieser Veranstaltung sind natürlich die Kostüme: von anzüglich und gewagt und brillant erfinderisch (und allem dazwischen), gibt es nichts, das zu avantgardistisch für den Prunk ist. Unter den kostümierten Teilnehmern wirst du Menschen auf Stelzen gehend, Umzugswagen und Puppen, oft in ungeheuren Ausmaßen, sehen. Es ist ein Beweis für die Nachbarschaft – einst von Bohemiens, Künstlern und Außenseitern bewohnt- dass die Halloween Parade Veränderungen im Bezirk, wie zum Beispiel den 11. September, überlebt hat und das schon seit über 40 Jahren.

Zuschauer sein ist kostenlos, jedoch ist der Umzug sehr beliebt und die Bürgersteige (es gibt keine Tribünen oder Stehplätze) hinter den Absperrungen werden schon Stunden vor dem Festzug schnell voll. Sicher dir einen Platz entlang des Weges der Parade so früh wie nur möglich (viele Zuglinien halten nahe U-Bahnstationen) oder lauf bei dem Umzug als Freiwilliger im Kostüm mit, oder mach beides!

Macy’s Thanksgiving Day Parade

Bild der Macy’s Thanksgiving-Parade Ballons, Umzugswagen und musikalische Auftritte machen die Macy’s Thanksgiving Day-Parade eine wahrliche Feiertagstradition

Es gibt wohl drei Dinge, die mit dem amerikanischen Thanksgiving verbunden werden: Truthahn, American Football und die Macy’s Thanksgiving Day Parade. Es ist eine Tradition seit 1924, dass der jährliche Korso riesige Ballons mehrere Stockwerke über den Köpfen präsentiert, bemannt von dutzenden Freiwilligen; umständlich gebaute Umzugswagen; Auftritte von zeitgenössischen Broadway Musicals; marschierende Bands und Tanztruppen von überall im Land her; und der Weihnachtsmann selbst, der als letzter der Parade mitläuft und die Weihnachtssaison einläutet.

Seit Juni 2013 geht die Parade von Central Park West an der 77th Street runter bevor sie in die südwestliche Ecke des Central Parks abbiegt und geht dann entlang der 6th Avenue (Avenue of the Americas) weiter bis sie 34th Street erreicht. Der letzte Stopp ist ein paar Straßen westlich am Macy’s Aushängeladen in Herald Square, was zweieinhalb Meilen Beobachten für die Öffentlichkeit ermöglicht. Diese Route wurde im letzten Jahrzehnt ein paar Mal abgeändert, also beachte, dass diese Route sich ändern könnte. Tickets für die Sitzplätze der Haupttribüne sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, aber du kannst den Umzug überall entlang der Straße beobachten. Macy’s rät den Zuschauern die Gegenden um 6th Avenue und zwischen 34th und 38th Streets und am Geschäft in Herald Square aufgrund der Hindernisse im Zusammenhang mit der Fernsehausstrahlung zu vermieden. Da Thanksgiving auf den vierten Donnerstag im November fällt, kann das Wetter mild oder frostig sein, also bereite dich darauf vor deinen warmen Mantel zu tragen.

Weihnachtszeit in New York (Rockefeller Tree Lighting, Ball Drop…)

Bild des Rockefeller Centers in der Weihnachtszeit Trompetenspielende Engel und ein bestimmter ikonischer Baum machen das Rockefeller Center zu einem Muss während der Weihnachtszeit in New York

Es gibt keinen Ort der mit New York während der Weihnachtszeit vergleichbar wäre – vor allem nicht mit Manhattan, wo der Stadtteil alle Hebel in Bewegung setzt um den Monat Dezember etwas Magie einzuhauchen. Radio City läutet inoffiziell mit dem Radio City Christmas Spectacular die Dinge mithilfe der Rockettes ein, die Daten für die Vorstellung reichen vom frühen November bis Ende Dezember. Die Ticketpreise der Theaterproduktion variieren – aber du kannst einen guten Rabatt für diese Hauptattraktion der Saison ergattern. Um das Thanksgiving und den Shopping-Wahn vom Black Friday herum zeigen weltklassige Warenhäuser zum ersten Mal ihre Schaufensterausstellungen für Weihnachten – die berühmtesten gibt es bei Macy’s in Herald Square, Saks auf der Fifth Avenue und Bergdorf Goodman in Midtown.

Rockefeller Center sollte jedoch am bedeutungsgleichsten sein was Weihnachten in New York angeht. Das Rockefeller Center Weihnachtsbaum- Anmachen ist eine große Angelegenheit, da Menschenmengen sich rund um den Platz versammeln, um einen ersten Blick auf die gewaltige Fichte (aufgestellt seit 1933) zu erhaschen, wie sie mit tausenden Lichtern leuchtet. Falls du es nicht zu dieser Feier schaffst, ist das absolut kein Problem: der Baum leuchtet von der ersten Dezemberwoche bis zur ersten Woche im Januar. Solange du hier bist, um dieses schimmernde Fotomotiv festzuhalten (was am besten, wie man sich schon denken kann, bei Nacht funktioniert), warum dann nicht deine Umdrehungen auf der ikonischen Eislaufbahn üben oder ein paar Weihnachtseinkäufe bei den Geschäften entlang des Concourse at Rockefeller Center erledigen?

Falls du für die New Yorker Neujahrfeierlichkeiten in New York bleibst – schließlich ist es tatsächlich nur eine Woche nach Weihnachten und mit unseren New Yorker Ferienwohnungen bist du an der richtigen Adresse – warum dann nicht auf die landesweit größte Party zum Times Square, den New Year’s Eve Ball Drop gehen? Gäste strömen herbei lange bevor die Absperrungen für das Zuschauen geöffnet werden und warten auf den ausschlaggebenden Moment um Mitternacht. Es ist wahrlich eine unvorstellbare Chance ein Kapitel mit dem alten Jahr zu schließen und mit dem neuen frisch zu starten.

Bonus: Vergnügen für Musiker und Liebhaber der Musik: Für ein Wochenende im Juni bringt Governors Ball Music Festival auf Randall’s Island, New Yorks führendes Fest, Künstler zusammen – von Superstars und DJs bis zu vielversprechenden Künstlern und Indie- Favoriten. Modefans werden die New York Fashion Week nicht verpassen wollen, die halbjährig in Februar und September stattfindet, wo herausragende Designer ihre Kollektionen von Couture und Konfektionsgrößen präsentieren. Liebhaber von Comicbüchern, Science Fiction/Fantasy Fans und Pop-Kultur-Süchtige werden die New York Comic Con im Javits Center im Oktober nicht verpassen wollen und sich als deren Lieblings-Superhero verkleiden, Paneele beim Filmemachen und veröffentlichende Branchen miterleben, und viel “geeky“ Beute mit nach Hause bringen.

Leser, was sind eure New Yorker Lieblingstraditionen?

 

Bild von South Kensington-Reihenhäusern Backstein-Reihenhäuser machen South Kensington zu einer malerischen Nachbarschaft

Stilvoll, bildend, lebhaft: dies sind nur einige der Möglichkeiten um Londons Stadtteil South Kensington zu beschreiben. Diese Nachbarschaft – Teil des Stadtbezirks ’Royal Borough of Kensington and Chelsea’ – wurde lange mit Kultur und Luxus in Verbindung gebracht, und das rührt von den umfangreichen Bauten von Museen und Immobilien nach der Londoner Industrieausstellung 1851 (’Great Exhibition of 1851) her. Man würde wirklich große Probleme haben, eine andere Enklave der Stadt mit so einer dichten Ansammlung akademischer Institutionen, von Galerien auf Weltniveau bis zu renommierten Universitäten, zu finden. Es ist zudem auch eine Wohngegend, die gleichermaßen Aufmerksamkeit von Besuchern und ebenso von Bewohnern selbst erregt.

Willkommen in South Kensington

Karte den Sehenswürdigkeiten und unsere Auswahl von vergünstigten Ferienwohnungen in das Viertel von South Kensington, London.

South Kensington wird von gleichermaßen stilvollen Stadtteilen umgeben; es liegt nördlich von Chelsea, südlich des Hyde Parks, westlich von Knightsbridge und östlich von Earls Court. Dies ist eine erstklassige Lage in London und nah am Zentrum des Geschehens! Eine große Menge an Geschäften, Museen, Parks, Restaurants und Theaterkunst verleihen dieser Gegend ihren dynamischen Charakter – und machen sie zu einem der beliebtesten Besucherplätze und Immobilienmärkte in London. Gehobene Boutiquen, Kunstgalerien, Antiquitätenhändler und Designer-Einrichtungsläden sind hier reichlich vorhanden. Sind Franzosenfreunde in Ihrer Gruppe? Diese werden South Kensington für die influence française lieben. Neben vielen französischen Auswanderern werden Sie hier auch die Lycée Français Charles de Gaulle Mittelschule, das French Institute und das Generalkonsulat von Frankreich in London finden. Brauchen Sie visuelle Unterstützung, um sich die Gegend vorzustellen? Unser Video-Guide von Kensington zeigt die ganze Region sowie die angrenzende Nachbarschaft Chelsea.

Sie werden sich beim Entdecken der kulinarischen Vorzüge, des Shoppingvergnügens sowie der Sehenswürdigkeiten von South Kensington wie ein Einheimischer fühlen! mehr…»

 

Bild von London, aus der Vogelpersperktive. Luftbild von London

Wir alle wissen wie befriedigend es sein kann, dem täglichen Trott von Vollzeitarbeit und Verantwortungen einmal durch erholsamen Urlaub zu entfliehen, besonders in den Sommermonaten, wenn uns die Sonnenstrahlen daran erinnern, wie viel es gibt, für das es sich zu leben lohnt! Vielen ist jedoch nicht bewusst, wie bequem und einfach es sein kann, einen Kurztrip zu buchen, perfekt für Personen, die sparen müssen oder deren Zeit beschränkt ist. Keine Sorge – Wir haben einen Tipp für Sie, der ihre Wochenenden um einiges schöner machen könnte! Kurzurlaube in London sind ideal für eine Pause vom täglichen Stress im wirklichen Leben und viele Europäer besuchen London für ein langes Wochenende mithilfe des Hochgeschwindigkeitszugs Eurostar, welcher nur zwei Stunden vom Pariser Stadtzentrum nach London braucht. Bereit Ihre Reise zu planen? Auf unserem Blog, Die 10 Highlights, die man in London kostenlos erleben kann, erfahren Sie alles über Gratis-Veranstaltungen, die in London stattfinden. Und um herauszufinden, was die zahlreichen Stadtteile von London zu bieten haben, schauen sie auf unserem Blog, Videotouren der Londoner Viertel vorbei.

New York Habitat will Ihnen dabei helfen, das zweite Zuhause zu finden, das aus unserer langen Liste an Ferienwohnungen am besten zu Ihnen passt! Im Gegensatz zu Hotelzimmern, welche sich oftmals kalt und leer anfühlen sind diese möblierten Wohnungen darauf ausgerichtet ein möglichst echtes Urlaubserlebnis zu bieten. Schließlich kann es ziemlich überwältigend sein, wenn man sich an einem fremden Ort wiederfindet – warum also nach Hause in ein fremdes Hotelzimmer kommen? Jede Ferienwohnung spiegelt eine echte lokale Atmosphäre wieder, ist mit schönen komplett eingerichteten Küchen ausgestattet und besitzt eine Einrichtung, die für Komfort und Persönlichkeit steht. Finden Sie heraus, welche am besten zu Ihnen passt, indem Sie durch unsere Liste Ferienwohnungen und Unterkünfte in London blättern, oder lesen Sie weiter und finden Sie Ihr Zuhause in unseren sechs liebsten und handverlesenen Wohnungen! mehr…»

 

Es scheint, als gäbe es nie einen schlechten Zeitpunkt um Eis zu essen. Zum Glück gibt es in New York viele Möglichkeiten, um Ihren Gaumen mit etwas Kaltem, Cremigem und Leckerem zu verwöhnen!

Hier finden Sie eine Liste unserer 10 Lieblingseisdielen in New York (in keiner bestimmten Reihenfolge)!

1) Melt Bakery

Bild der Creamwiches der Melt Bakery Die Melt Bakery ist auf eine Köstlichkeit spezialisiert, die aus zwei Cookies mit einer Eisfüllung dazwischen besteht und passend „Creamwich“ genannt wird.

In der historischen Lower East Side befindet sich eine nachhaltige Bäckerei, die auf eine einzigartige Leckerei spezialisiert ist: den „Creamwich“. Für die Uneingeweihten: Creamwiches bestehen aus zwei Cookies mit einer Eisfüllung dazwischen. Die Mitinhaber Julian Plyter und Kareem Hamady begannen mit der Melt Bakery an einem Straßenfest im Jahr 2010 und zwei Jahre später eröffneten sie eine Filiale in der Orchard Street. Normal große Creamwiches bekommen Sie für $5 und die kleineren Leckereien kosten 3$. Drinnen ist der Laden recht klein und ohne Sitzgelegenheiten, also sehen Sie ihn als eine Art Schnellimbiss. Da die Beschilderung leicht zu übersehen ist, geben Sie Acht, wenn Sie an den Geschäften in diesem Teil der Orchard Street vorbeigehen. Die Melt-Bäcker benutzen lokale Zutaten und richten ihre Speisekarte nach der jeweiligen Saison aus. Das heißt, dass es immer eine neue Sorte gibt (ab Juni 2014 gibt es sechs), die Sie probieren können! Kosten Sie doch mal den „Classic“, eine köstliche Kombination aus Schokoladen-Walnuss-Cookies und Vanilleeis. Oder wenn Sie den Red Velvet Cake lieben, sollte der „Lovelet“, ein Cookie, der im Mund schmilzt, mit einer Doppelrahmkäsefüllung, Ihren Geschmack treffen.

Die Bäckerei befindet sich in der 123 Orchard Street und ist jeden Tag, sonntags bis donnerstags von 12 bis 20 Uhr und freitags und samstags von 12 bis 22 Uhr geöffnet. Die Melt Bakery ist leicht mit der U-Bahn zu erreichen: Die Station Delancey-Essex Street ist nur ein paar Blocks entfernt und wird von den Linien F und J befahren. Wenn Sie schon dort sind, dann entdecken Sie doch die Lower East Side mit unserem praktischen Reiseführer. mehr…»