New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog

Bild von Kaffee, der in Paris gekocht wird Die trendige Kaffeekultur hat Paris im Sturm erobert

Sie hat wirklich lange auf sich warten lassen, aber die neue Welle der Kaffeekultur, die über den Globus gerollt ist, hat nun endlich auch Paris erreicht! Vorbei sind die Tage, an denen traditionelle Bistros mittelmäßigen Kaffee servierten. In den letzten paar Jahren sind immer mehr neue Spezialitäten-Cafés in der Stadt der Lichter aufgetaucht! Dieser neue Coffee Shop-Trend wurde schwer beeinflusst durch einige der führenden Kaffeeregionen der Welt, wie etwa Skandinavien, Australien, Neuseeland und Nordamerika. Baristas aus diesen Regionen haben Paris in Techniken wie den handgebrühten Kaffee und Filterkaffee eingeweiht, ganz zu schweigen von den frischen Kaffeebohnen der weltbesten Kaffeeproduzenten und -röster.

In diesem Blogartikel werden wir Ihnen einige unserer neuen Lieblings-Coffee Shops in Paris vorstellen. Vergessen Sie nicht, dass die Pariser Kaffeekultur momentan förmlich brodelt, dies soll also auf keinen Fall eine feststehende Liste sein. Das gesagt, sind wir sicher, dass Ihnen diese Liste unserer Top 10-Coffee Shops in Paris bei einer Reise in die Stadt nützlich sein wird! mehr…»

 

Bild einer New Yorker Tasse Cappuccino Ein perfekt gebrühter Cappuccino in New York

Im letzten Jahrzehnt hat New York City, wie so viele andere Städte der Welt, eine neue Welle der Kaffeekultur durchlebt. Während bekannte, amerikanische Ketten nun auf dem ganzen Globus gefunden werden können, hat sich die New Yorker Kaffeekultur von den Riesenkonzernen ab- und dem Trend von Kaffeespezialitäten zugewandt. Mit Kaffeespezialitäten ist Kaffee gemeint, der für gewöhnlich aus Fair-Trade- und Bio-Bohnen gemacht wird, die für jede einzelne Tasse Kaffee frisch gemahlen werden. Diese sogenannte 3. Welle des Kaffees hat Platz geschaffen für kleine, gemütliche Coffee Shops, in denen die Baristas die Kunden beim Namen kennen.

Diese Coffee Shops servieren nicht nur eine unglaublich gute Tasse Kaffee, sie bieten Leuten auch einen ruhigen Arbeitsplatz, eine tolle Leseecke oder einen Ort, an dem man mit seinen Freunden rumhängen kann (so, wie die Besetzung von Friends es immer in Café Central Perk tat). In den letzten paar Jahren tauchten diese Spezialitäten-Cafés überall in der Stadt auf und es gibt tatsächlich zu viele, um daraus eine Auswahl zu treffen! Aus diesem Grund haben wir eine Liste unserer Top 10-Coffee Shops in New York zusammengestellt, wobei wir uns auf Spezialitäten-Cafés in Manhattan und Brooklyn konzentriert haben. Wir hoffen, diese Liste ist Ihnen von Nutzen, wenn Sie die Stadt besuchen kommen! mehr…»

 

Bild der Hackney Skyline in London Die Skyline von East London und Hackney in London

Hackney ist einer der aufregendsten Orte in London. In diesem Stadtteil gibt es eine unglaublich erfolgreiche Kunstszene, viele schöne Parks und wenn Sie auf der Suche nach einigen der besten Cafés, Bars und Clubs in der Stadt sind, dann sind Sie hier auf jeden Fall richtig! Hackney ist eins der größten Stadtbezirke innerhalb Londons und befindet sich gleich nordöstlich von der City. Das Gebiet beinhaltet viele berühmte Viertel und Gegenden von London, wie etwa Shoreditch, Hoxton und Teile des Regent’s Canal. Es grenzt auch an den Queen Elizabeth Olympic Park, wo 2012 die Olympischen Sommerspiele stattgefunden haben. Das Gebiet kombiniert mühelos das Alte mit dem Neuen und wird Sie garantiert überraschen!

Wilkommen in Hackney

Hackney wird grob eingegrenzt von der City Road und der City im Süden, Southgate Road und Islington im Westen, Amhurst Park und Harringay im Norden und dem River Lea und Stratford im Osten.

Die U-Bahn hält nur am südlichen und nördlichen Rand, doch mit der S-Bahn, die viele Haltestellen in diesem Stadtteil hat, kommt man leicht überall hin.

Die südlichen Viertel Hackneys sind international berühmt für ihr Nachtleben, ihre vielen Galerien und kreativen Läden. Das Zentrum und der Norden des Stadtteils sind aufstrebende Gebiete, in denen es attraktive Angebote für kostengünstige Wohnungen in einem städtischen Milieu gibt. Die vielen tollen Märkte, Restaurants und Kneipen dieser Gegend ziehen ebenfalls einige berühmte Persönlichkeiten an, zum Beispiel findet man Russell Brand oft in Hoxton Cafés, wie dem Love Shake. In diesem Blogartikel werden wir einige der schönsten Orte des Viertels erkunden und Ihnen zeigen, wie es ist, wie ein Einheimischer hier zu wohnen! mehr…»

 

Bild von französischem Brot und einem Baguette in Paris Typisches französisches Baguette und Brot in Paris

Frankreich ohne Brot ist wie Paris ohne Eiffelturm. Was Baguettes und Croissants angeht, sind Frankreichs Bäckereien, besser bekannt als Boulangerien, unübertrefflich. Den Unterschied zwischen Boulangerie und Patisserie müssen Sie unbedingt kennen: Eine Patisserie ist eine Bäckerei, die auf Feingebäck spezialisiert ist und von einem Chefkonditor geführt wird. Eine Boulangerie ist eine Bäckerei, in der hauptsächlich Brot gebacken wird. Es gibt auch noch einen Unterschied zwischen einer Boulangerie und einer artisanal Boulangerie: In letzter wird das Brot frisch an Ort und Stelle gebacken.

In diesem Blogartikel haben wir Ihnen unsere Top 10-Bäckereien in Paris zusammengestellt. Sie werden schnell entdecken, dass einige eine Kombination aus Boulangerie und Patisserie sind, während andere nur aufs Brotbacken spezialisiert sind. Was alle jedoch gemeinsam haben, sie bieten einige der köstlichsten Brote in Paris an, vielleicht sogar der ganzen Welt! mehr…»

 

Der Hamburger ist ein echter amerikanischer Klassiker und New York City gibt ihm – wie mit so vielem – nochmal einen extra Kick. Man findet unzählige Burgerläden, vom winzigen Lokalimbiss bis zu den bekannten, großen Ketten mit langen Warteschlangen davor. In diesem Artikel nehmen wir Sie mit auf eine kleine Tour durch die Stadt und zeigen Ihnen unsere Lieblingsplätze für einen tollen Burger. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, welche Art Burger man unbedingt probieren muss und wo man hin sollte, um nicht zu lange anzustehen! Auf geht’s also zu den 10 besten Burger-Restaurants in New York City!

1. Shake Shack

Bild des New Yorker Burgerladens Shake Shack im Madison Square Park Die Burger im Shake Shack im Madison Square Park gehören zu den beliebtesten in New York City!

Das Shake Shack ist mittlerweile schon eine Art Institution in New York City. Als Danny Meyer sie 2004 gründete, war diese berühmte Kette anfangs bloß ein kleiner Imbiss am Madison Square Park. Heutzutage kann man Shake Shack wirklich überall finden – aber seinen ersten Shake Shack Burger sollte man am besten im Originalrestaurant probieren. Jedes Burger-Patty wird aus echtem Angus-Rind hergestellt und diese Qualität schmeckt man auch. Probieren Sie unbedingt den SmokeShack Burger (ca. $8.80 für einen doppelten) und dazu einen köstlichen Milkshake. Der ‘Shroom Burger (ca. $6.85) ist eine tolle Alternative für Vegetarier! Das Shake Shack im Flatrion-Bezirk am Madison Square Park ist berüchtigt für lange Warteschlangen. Es hat von 11 bis 23 Uhr geöffnet und am ehesten kann man Wartezeiten vermeiden wenn man am frühen Vormittag oder spät am Abend hingeht. Wenn man abends da ist, kann man gleich ein paar vorzügliche After-Dinner-Drinks in der hervorragenden Rooftop-Bar auf der Fifth Avenue 230 ausprobieren. Mehr Infos finden Sie bei unseren 5 besten Rooftop-Bars in New York City. mehr…»

 

In unserer letzten Videotour von London haben wir die historische Gegend von Westminster erkundet. In dieser Videotour werden wir Sie durch das blühende Viertel von Southwark am südlichen Ufer der Themse in London führen. Southwark ist eine wunderbare Kombination aus alt und neu: Hier gibt es antike Kais und Lagerhäuser, aber auch wundervolle neue Gebäude, wie den Wolkenkratzer The Shard.

Southwark wird in etwa eingegrenzt von der Tower Bridge und der Tower Bridge Road im Osten, von Elephant&Castle im Süden, der Blackfriars Bridge und Blackfriars Road im Westen und vom Ufer der Themse im Norden. In diesem Blogartikel werden wir Ihnen ein wenig mehr über die Orte verraten, die in der Videotour erwähnt werden, wie etwa dem Shakespeares Globe Theater, der Tate Modern, dem Borough Market, The Shard und vieles mehr!

Willkommen in Bankside

Aussicht auf Londons Umgebung von Southwark und The Shard Das Viertel Southwark in London und sein neuer Wolkenkratzer The Shard

Die Videotour beginnt in Bankside, einem wirklich wunderbaren Ort, um Ihre Entdeckungsreise von Southwark zu starten. Bankside können Sie ganz leicht erreichen, indem Sie die Londoner Metro entweder bis Southwark Station oder London Bridge Station nehmen. Von beiden Haltestellen aus ist es nur ein kurzer Spaziergang bis nach Bankside an dem südlichen Ufer des Themseflusses. Zu Tudor-Zeiten war die Gegend bekannt für ihre vielen Theater, wie das Rose, das Swan und das berühmte Globe Theater, welches William Shakespeares Schauspieltruppe The Chamberlain’s Men gehörte. mehr…»

 

Fotos eines New Yorker Stadthauses in Harlem, Manhattan New Yorker Stadthaus in Harlem, Manhattan

Bei jeder Wohnung, die New York Habitat seinen Kunden anbietet, versuchen wir immer, die höchstmöglichen Qualitätsstandards zu gewährleisten. Wir achten außerdem natürlich strengstens auf die Einhaltung des Bauordnungsrechts.

Foto von Wegweisern, die in verschiedene Richtungen zeigen Das Ferienvermietungs-Gesetz wurde mit einiger Verwirrung aufgenommen

Ein Gesetz, das den New Yorker Immobilienmarkt betrifft, ist der kürzlich in Kraft getretene Abschnitt 225 der Gesetze von 2010, auch bekannt als New Yorks „Illegale Hotels-Gesetz” oder „Gesetz zum Verbot von Ferienwohnungen”. Dieses Gesetz, das im Mai 2011 in Kraft trat, verbietet bestimmte Arten von Kurzzeitvermietungen. Leider brachte es viele Unklarheiten mit sich. Die meisten ergeben sich aus Befürchtungen, das Gesetz sei entstanden, um die sogenannte „Sharing Economy” auf dem Immobilienmarkt zu erschweren oder gar zu unterbinden. Wir bei New York Habitat wissen natürlich wie wichtig es ist, diese Unklarheiten zu bereinigen und freuen uns deshalb, bekannt zu geben, dass die New Yorker Staatssenatorin Liz Krueger am Freitag, den 13. Dezember eine Pressemitteilung auf ihrer Website veröffentlicht hat mit dem Titel „Antworten für New Yorker Bürger bezüglich des ‘illegale Hotels-Gesetzes‘”. Senatorin Krueger geht auf die Missverständnisse ein und stellt klar, dass das Gesetz weder in seinem Zweck noch Inhalt eine Bedrohung darstellt für die „Sharing Economy” (das Vermieten an Mitbewohner).

New York Habitat möchte gerne auf die Punkte der Senatorin eingehen – und Sie darüber informieren, wie wir die Einhaltung der Gesetze gewährleisten. Zusätzlich haben wir einige Tipps für Personen, die entweder eigenständig Wohnungen vermieten oder in Zusammenarbeit mit anderen Maklerbüros. Wer jedoch über nyhabitat.com vermietet, braucht sich um diese Schritte selbstverständlich nicht selbst zu kümmern, denn bei uns wird die Gesetzmäßigkeit aller Angebote intern geregelt und sichergestellt. mehr…»

 

Foto von bunten französischen Macarons Bunte französische Macarons

Macarons, Croissants und Schokoladen-Éclairs: Wenn Sie eine Naschkatze sind, dann ist Paris auf jeden Fall der richtige Ort für Sie! Die Stadt weist hunderte – vielleicht sogar tausende – von wunderbaren Konditoreien auf. In diesen Patisserien finden Sie die erlesenste Auswahl an Torten, Kuchen, Feingebäck und vielem mehr. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen einer Bäckerei und einer Konditorei zu kennen: Bäcker in Bäckereien machen nur Brot, Konditoren in Konditoreien sind spezialisiert auf Feingebäck und Süßigkeiten. Sie werden schnell entdecken, dass die meisten Konditoreien in Paris auf gewisse Gebiete spezialisiert und oftmals für ein bestimmtes Feingebäck bekannt sind. Es ist nicht ungewöhnlich für Pariser, eine Schachtel Macarons in einer Konditorei zu kaufen, und dann ihre Éclairs in einem anderen Laden am anderen Ende der Stadt zu besorgen!

In diesem Blogeintrag stellen wir Ihnen unsere Top 10-Konditoreien in Paris vor. Vergessen Sie nicht, dass diese Liste nicht endgültig ist, da es noch viele weitere, tolle Patisserien in der Stadt gibt. Aber alle hier aufgelisteten Geschäfte haben eine oder mehrere Spezialitäten, die sie besonders hervorheben. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige unserer absoluten Favoriten in der Stadt Paris vor. Viel Spaß! mehr…»

 

New York City ist in der ganzen Welt bekannt als ein wunderbarer Schmelztiegel der Kulturen, und das ist gewiss der Fall, wenn Sie einen Blick auf das Essen der Stadt werfen! Ob Sie nach chinesischem Essen, dominikanischer Küche oder russischen Delikatessen suchen, im Big Apple finden Sie alle dies und noch vieles mehr. In Manhattan, Brooklyn und Queens gibt es sogar ganze Viertel, die sich verschiedenen kulinarischen Traditionen gewidmet haben. Ganz klar: New York ist ein absolut entzückender Ort für Feinschmecker!

In diesem Blogartikel nehmen wir Sie mit auf eine kulinarische Reise um die Welt, gleich hier in New York City. Wir werden mit koreanischem Essen in Ostasien beginnen und uns durch die Welt nach Westen vorarbeiten, um mit der mexikanischen Küche zu enden! Wir werden Ihnen die besten Viertel für jede Art von Küche verraten, sodass Sie sich am Ende dieses Artikels im kulinarischen New York City bestens auskennen!

Koreanisches Essen in New York City

Bild von Midtown Manhattans Koreatown in New York City Koreatown auf der 32nd Street in Midtown Manhattan, New York City

Koreatown, eins der zentralsten kulinarischen Viertel in New York City, befindet sich auf der 32nd Street zwischen der 5th Avenue und dem Broadway in Midtown Manhattan. Hier finden Sie entlang der Straßen wunderbare Restaurants und Geschäfte, die das Beste der koreanischen Küche anbieten, welche größtenteils auf Reis, Fleisch und Gemüse basiert. Eine Mahlzeit besteht oftmals aus vielen Beilagen mit Zutaten wie Sojasoße, Sesamöl, roter Chili- und Sojabohnenpaste. Koreatown ist ein fantastischer Ort, um koreanisches Essen zu probieren und im Folgenden zeigen wir Ihnen einige unserer Lieblingsecken entlang der 32nd Street.

Für ein luxuriöses koreanisches Esserlebnis gehen Sie zu Gaonurri und genießen Sie dort die atemberaubende Aussicht auf das Empire State Building sowie die köstliche koreanische Küche! Cho Gan Gol auf der 35th Street & 6th Avenue ist ein weiteres beliebtes koreanisches Restaurant mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Koreatown ist auch der ideale Ort für Ihr Mittag- oder Abendessen zum Mitnehmen. Woorjip ist einer der beliebtesten koreanischen Delikatessenläden der 32nd Street und bei dem absolut köstlichen Essen ist dies auch nicht verwunderlich. E-Mo, ein winziger Laden, ist ebenfalls für sein Essen zum Mitnehmen bekannt. Wenn Sie in einer der Ferienwohnungen in Midtown Manhattan wohnen, können Sie ganz einfach Ihr Abendessen dort genießen! mehr…»

 

Seit nun fast 20 Jahren ziehen die Harry Potter-Bücher und -Filme Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in ihren Bann. Sie lassen aber auch ausländische Leser und Kinogänger in das wundervolle England eintauchen: Von den atemberaubenden Drehorten, die einige der magischsten Orte des Landes darstellen, bis hin zu J. K. Rowlings unglaublich detaillierten Lebensbeschreibungen (sowohl magischen als auch nicht-magischen) in Großbritannien – Harry Potter gewährt einen eindrucksvollen Blick in das Vereinigte Königreich und in dessen Hauptstadt London.

London spielt eine äußerst wichtige Rolle in der Harry Potter-Welt. Es ist die fiktionale Heimat von einigen der erstaunlichsten Orte in den Romanen, wie etwa dem Zaubereiministerium, dem Gleis 9¾ oder der Winkelgasse. In den Harry Potter-Filmen wird die magische Welt der Romane in London zum Leben erweckt. Bis heute können Sie noch viele der großartigen Schauplätze aus den Büchern und Filmen in London entdecken. Nicht nur für Harry Potter-Fans lohnt sich ein Besuch dieser Orte, sondern sie bieten den Besuchern auch die Möglichkeit, weniger bekannte, aber dennoch einmalige Sehenswürdigkeiten in London zu sehen, die sie sonst vielleicht nie entdeckt hätten. Wir haben Ihnen eine Liste der zehn schönsten Harry Potter-Orte in London zusammengestellt, mit der Sie die Stadt auf besonders magische Weise erkunden können!

1. Gleis 9¾ im Bahnhof King’s Cross

Harry Potters Gleis 9 ¾ im Bahnhof King’s Cross in London Bild eines Schildes von Gleis 9 ¾ im Londoner Bahnhof King’s Cross

Harry Potters magische Reise beginnt – und endet – am Bahnhof King’s Cross in der Euston Road. King’s Cross ist der Bahnhof, an dem die Schüler an Gleis 9¾ in den Hogwarts-Express einsteigen. Leider hat J. K. Rowling beim Schreiben der Romane den Bahnhof King’s Cross mit dem Bahnhof Euston verwechselt, und somit werden Sie hier leider nicht das versteckte Portal in der Wand zwischen den Gleisen 9 und 10 finden. Sie werden jedoch wohl ein hübsches Schild mit der Aufschrift Gleis 9¾ an der Wand finden, sowie ein Gepäckwagen, der soeben durch diese Wand verschwindet. Hier können Sie ein paar Fotos machen (und das Ganze mit einen Griffindor-Schal abrunden) und anschließend den angrenzenden Harry Potter-Shop besuchen, in dem Sie Waren aus den Büchern und Filmen kaufen können. Übrigens, das wunderschöne viktorianische Gebäude des nebenan gelegenen Bahnhofs St. Pancras wurde beim Filmdreh als die äußere Fassade des Bahnhofs King’s Cross benutzt.

2. Das Reptilienhaus im London Zoo

Ein weiterer entscheidender Moment für Harry fand im London Zoo in Regent’s Park statt, im Band Harry Potter und der Stein der Weisen. Während er mit den Dursleys das Reptilienhaus besichtigte, fand Harry heraus, dass er mit Schlangen sprechen konnte, und hat aus Versehen eine riesige Königsboa freigelassen. Für den ersten Harry Potter-Film wurde diese Szene ebenfalls im Reptilienhaus gedreht, und Sie werden ein Schild neben dem Terrarium finden, welches die Schlange im Film beherbergt hatte, doch in Wirklichkeit befindet sich darin eine Schwarze Mamba. Achten Sie auch darauf, die anderen Orte im London Zoo zu besuchen, der ein Riesenspaß für Kinder ist. Für weitere familienfreundliche Aktivitäten, gehen Sie auf Besuchen Sie London mit den Kindern. mehr…»