New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog

Bild von Straßencafés in einer Stadt in Südfrankreich Es geht doch nichts darüber, ein frisches Gericht aus der Provence im Freien zu genießen!

Keine nationale Küche wird wohl so geachtet, wie die französische, und keine Region Frankreichs ist für ihre Kochkünste bekannter als der Südosten. Dort trifft die warme Sonne des Mittelmeers auf die guten französischen Umgangsformen. Einer der größten Vorteile, wenn Sie in einer Ferienwohnung in der Provence übernachten anstatt in einem Hotel oder einem Ferienort, besteht darin, dass Ihnen eine Wohnung mit voll ausgestatteter Küche zur Verfügung steht, um die Esskultur der Provence und der Côte d’Azur auszuprobieren. Lesen Sie unseren Gastronomieführer, um eine bessere Vorstellung vom anspruchsvollen Kochen zu bekommen, während Sie sich bei Ihrer Reise in Ihrem zweiten Zuhause in Südfrankreich aufhalten.

1. Kräuter der Provence

Bild von Kräutern der Provence, Zitronen, Honig und Knoblauch auf einem rustikalen Holztisch Oft zu einem kleinen Bündel zusammengebunden, eignen sich Kräuter der Provence perfekt als kleines Souvenir!

Vielleicht keine ganze Mahlzeit, aber ein Bestandteil aller bekannten Spezialitäten dieser Region, sind die Kräuter der Provence. Sie sind sowohl Grundzutat als auch einfach schön anzusehen. Es gibt zwar keine feste Regel für die Bestandteile des Gewürzbündels, doch normaler Weise besteht es aus Bohnenkraut, Majoran, Rosmarin, Thymian und Oregano. Um dem Ganzen noch etwas Farbe hinzuzufügen, wird oft auch Lavendel verwendet (siehe oben), jedoch passt er nicht zur Geschmackspalette. Eine besondere Gewürzmischung ergibt ein tolles handgefertigtes Souvenir aus der Provence, damit Sie sich an Ihre Reise erinnern und etwas von Frankreich mit nach Hause nehmen! mehr…»

 

Bild von Brücke zwischen den Gebäuden Leben Sie ein Einheimischer und erleben Sie alles, was DUMBO zu bieten hat!

Nur einen Fußmarsch über die Brücke von Lower Manhattan entfernt, bietet DUMBO Ihnen und Ihrer ganzen Familie sehr viel zu sehen und zu erleben! Falls Sie noch nicht mit dem Begriff DUMBO vertraut sind: Es ist die Kurzform für Down Under the Manhattan Bridge Overpass, also ein Viertel im Stadtbezirk Brooklyn, in NYC. Lesen Sie weiter, um mehr über dieses Viertel zu erfahren und einen Einblick in das Leben der Einheimischen zu bekommen!

Bevor Sie durch Brooklyn streifen, können Sie sich erst einmal mit unserer Videotour durch DUMBO mit der Umgebung vertraut machen. Schauen Sie sich hier Teil 1 und Teil 2 an. mehr…»

 

Aufnahme der Notre Dame Kathedrale und der Seine bei Nacht Wenn es darum geht, was man in Paris alles unternehmen kann, ist die Notre Dame Kathedrale nur die Spitze des Eisberges!

Es ist kein Wunder, dass Paris eine der meistbesuchten Städte der Welt ist: zwischen ihren legendären Museen, ihrer leckeren Küche und ihrem allgegenwärtigen Charme hat sie Besuchern wie auch Einwohnern viel zu bieten. So viel, dass die Auswahl an Unternehmungen tatsächlich überwältigend sein kann! Sogar bei einem langen Aufenthalt kann es schwierig werden, alles zu sehen, was Sie sich erhoffen, deshalb haben wir eine Liste mit 20 Dingen zusammengestellt, die Sie in Paris einfach sehen und unternehmen müssen. Finden Sie heraus, ob Sie es schaffen, alle vor Ende Ihres Aufenthaltes abzuhaken!

1. Kaufen Sie bei einem Bouquinisten ein Buch

Foto eines Buchhändlers, oder Bouquinisten, an seinem Stand neben der Seine Die Bouquinisten von Paris sind seit Jahrhunderten ein feste Institution auf den Kais an der Seine.

Die bouquinistes, die Antiquitäten-Buchhändler, sind fast schon eine feste Institution an den Kais an den Flussufern von Paris, wo sie bei jedem Wetter anzutreffen sind, und sie verleihen den Gehwegplatten von Paris einen intellektuellen Touch. Mit ihren altmodischen hölzernen Verkaufsständen und ihrer sorgfältig gestapelten Auswahl an Büchern, Broschüren, Postkarten und mehr begeistern sie jeden Bücherfreund! Ganz zu schweigen davon, wie nützlich sie sein können, wenn man noch auf die letzte Minute ein paar Souvenirs kaufen möchte. mehr…»

 

Bild von Big Ben vom Trafalgar Square Big Ben ist nicht die einzige Attraktion, um in London zu sehen!

Samuel Johnson, der große englische Schriftsteller, behauptete einst, London müde zu werden sei des Lebens müde zu werden. Man braucht nur einen Schritt auf den alten Kopfsteinpflasterstraßen zu tun und man wird seinen Worten sofort Glauben schenken. Was allerdings wirklich ermüdend sein kann, ist der Versuch, zwischen den vielen Sehenswürdigkeiten auszuwählen, die die Stadt zu bieten hat. Doch seien Sie unbesorgt – wir haben für Sie in dieser Liste kurz und knapp 20 Dinge zusammengestellt, die Sie während Ihres Aufenthalts in London unbedingt unternehmen müssen!

1. Schlendern Sie durch den St. James‘s Park

Foto von Menschen, die Richtung St. James’s Palace im St. James’s Park gehen Der Park beheimatet viele Vogelarten und schließt auch einen echten See mit Schwänen ein.

London ist für seine vielen Parks bekannt, die die Stadt durch ihr Grün verschönern, für ein wenig Natur sorgen und so Erholung vom geschäftigen Stadtleben ermöglichen. Keiner ist so prachtvoll wie der St. James‘s Park, der nur einen Katzensprung vom Buckingham Palast entfernt ist (ebenfalls ein Muss in London). Hinter den Bäumen und Gärten (und sogar einigen Schwänen) spitzt der malerische Saint James‘s Palace hervor, ein Anblick wie aus einem Märchen. mehr…»

 

Aufnahme der Skyline von New York Es gibt nichts Besseres, als ein leckeres Brunch in New York zu genießen!

New York ist für seine Geschichte, seine Wahrzeichen, Shopping, und natürlich auch sein Essen bekannt. An fast jeder Ecke findet man eine Vielzahl verschiedener Restaurants, die Gerichte aus aller Welt anbieten. Und wie kann man schon besser hervorragendes New Yorker Essen genießen als bei einem köstlichen Brunch? Hier haben wir unsere Top-10-Lokale für ein Brunch zusammengetragen; lesen Sie einfach weiter, um mehr zu erfahren! Wenn Sie mit der Reiseplanung beginnen, überlegen Sie sich doch, in einer unserer Miet- oder Ferienwohnungen zu wohnen und sehen Sie selbst, wie es sich als New Yorker lebt!

1. Five Leaves

Machen Sie sich auf den Weg nach Greenpoint, Brooklyn, um in diesem entspannten Bistro zu essen, das Gerichte aus der neuen amerikanischen Küche mit australischer Note anbietet. Five Leaves ist täglich von acht Uhr morgens bis ein Uhr nachts geöffnet, und Brunch wird jeden Tag bis 15.30 Uhr serviert. Wer am Wochenende brunchen will, muss unter Umständen Schlange stehen, aber es ist das Warten wert! Wenn Sie während der wärmeren Monate hingehen, können Sie draußen essen, das Wetter genießen und sehen, wie die Einheimischen leben. Eine beliebte Speise ist das „Moroccan Scramble“, eine dicke Scheibe geröstetes Sauerteigbrot, belegt mit lockerem, cremigem Rührei, gewürzten Kichererbsen und zerdrückter Avocado. mehr…»

 

Aufnahme der Villa Cézanne vom Außenbereich aus, beim Pool In der Dämmerung heißt die Villa Cézanne ihre Gäste mit einem beleuchteten Pool, Kerzen und warmen Innenräumen willkommen.

Diese luxiuriöse 5-Zimmer-Villa außerhalb von Aix en Provence ist nach dem Vater des Post-Impressionismus, Paul Cézanne, benannt und ihr Design wurde von der modernen Kunst des Malers inspiriert. Mit ihrer originellen, modernen Einrichtung, Raum zum Schlafen für die ganze Familie und einer wunderschönen Terrasse direkt am Pool erfüllt diese provenzalische Villa all Ihre Träume.

Der Salon

Foto von Wohn-und Esszimmer in der Villa Cézanne Der Wohnbereich der Villa Cézanne bietet einen offenen Kamin, einen Esstisch, Sitzgelegenheiten und mehr!

Das Herz eines jeden Hauses ist sein Kamin. Um den gepflegten Kaminofen im Wohnzimmer dieser Unterkunft herum finden Sie genügend Platz, um mit der ganzen Familie zusammenzusitzen und auszuspannen. Geschmackvolle Sessel aus Holz und schwarzem Stoff, ein langes Sofa in aktuellem Stil und ein Kunstfell-Vorleger unter alldem schaffen einen einzigartigen Gemeinschaftsraum im Herzen der Villa. Ein riesiger Flachbildfernseher sorgt für Unterhaltung. mehr…»

 

Bild einer Pyramide an einem spiegelnden Wasserbecken vor dem Musée du Louvre Der Louvre stellt Frankreichs beste Kunst und Architektur zur Schau, historisch und modern!

Während einige Franzosen Paris spöttisch als eine ville muséifiée, eine „zum Museum gewordene Stadt“ bezeichnen, ist die Auswahl an Museen in Wirklichkeit einer der großen Anziehungspunkte für viele Besucher. Und mit so vielen Museen, die in der kleinen Stadt zu finden sind, stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Verfügung! Damit Sie den Überblick behalten und Prioritäten setzen können, haben wir Ihnen eine Liste der Top 10 Museen in Paris zusammengestellt. Ganz gleich, ob Sie ein Kunstliebhaber sind, sich für Geschichte interessieren oder einfach nur Schutz an einem regnerischen Tag in Paris suchen – unsere Liste der besten Museen der Stadt hilft Ihnen, einen wunderbaren Aufenthalt zu planen!

1. Der Louvre

Bild von der Aussicht aus einer möblierten Wohnung gegenüber dem Louvre in der Rue de Rivoli Mit unserer Wohnung gegenüber dem Louvre können Sie einen tollen Ausblick auf das historische Museum genießen.

Der Inbegriff des französischen Museums, das Musée du Louvre, erwuchs aus der Sammlung der französischen Königsfamilie und wurde von Napoleons Eroberungen quer durch Europa erweitert. Heutzutage werden die Exponate des Museums für mehr als neun Millionen Besucher im Jahr ausgestellt, mehr als in irgendeinem anderen Museum auf der Welt! Das Museum selbst befindet sich in einem Palast aus dem 12. Jahrhundert, welcher im Laufe der Jahrhunderte durch Generationen von französischen Herrschern erweitert wurde. Der Louvre liegt im Zentrum von Paris und ist eine der empfehlenswertesten Sehenswürdigkeiten, die Sie bei Ihrer Stadtbesichtigung unbedingt besuchen müssen. Er bietet Ihnen auch einen wunderbaren Ausblick, zu dem Sie aufwachen können – wie Sie bei unserer 2-Zimmer Wohnung gleich auf der gegenüberliegenden Straßenseite sehen können! mehr…»

 

Bild des London Eye vor Bäumen geschmückt mit blauer Weihnachtsbeleuchtung Weihnachtslichter schmücken den Weg zum London Eye.

Fühlen Sie das – ein kühler Wind streift Ihre Wangen, trockene Blätter knirschen unter Ihren Schuhen? Es besteht kein Zweifel: Die Weihnachtszeit ist angebrochen. Es ist also an der Zeit, Ihren Urlaub zu planen. Nun ist wirklich der beste Zeitpunkt, London zu besuchen; diese Stadt ist so reich an Kultur, Geschichte und Unterhaltung, dass es nie an Sehenswürdigkeiten mangelt, die es zu besichtigen und erkunden gibt. Sollten Sie sich fragen, wo es in einer der spannendsten Metropolregionen Europas die besten winterlichen Urlaubsattraktionen, Märkte und Beschäftigungsmöglichkeiten gibt, sind Sie hier genau richtig.

1. Nehmen Sie an Feierlichkeiten und Veranstaltungen teil

Bild der dekorativen Weihnachtsbeleuchtung in der Regent Street in der Winterzeit Kultige Weihnachtsbeleuchtung in der Regent Street in Londons West End.

Nichts wird mehr mit Winter in London in Verbindung gebracht als der Jahrmarkt/Freizeitpark, der jedes Jahr an einem der kultigsten Orte Londons stattfindet: Winter Wonderland im Hyde Park. Dieses jährliche Vergnügen macht seinem Name alle Ehre – hier geraten sowohl Einheimische als auch Touristen gutgelaunt in Weihnachtsstimmung. Fahren Sie eine Runde mit dem Riesenrad, um eine atemberaubende Sicht auf die Stadt zu genießen, besuchen Sie den familienfreundlichen Weihnachtszirkus, oder, falls Sie ein Adrenalinjunkie auf der Suche nach einem Nervenkitzel sind, fahren Sie auf einigen der Achterbahnen. Der Eintritt zum Park ist kostenlos, und wenn Sie keine Lust auf die Spiele und die Fahrten haben, gönnen Sie sich einen heißen Kakao und singen Sie mit, wenn Ihre Lieblingsweihnachtslieder durch den gesamten Park erschallen. mehr…»

 

Bild der Seine und eines Weihnachtsbaums vor der Kathedrale Notre Dame Die Beleuchtung in der Vorweihnachtszeit fügt sich perfekt in das Bild der Stadt der Lichter ein.

Man könnte meinen, dort wäre die Zeit stehen geblieben – so sehr erinnert Paris mit seiner mittelalterlichen Architektur und den gewundenen Kopfstein-Straßen zu jeder Jahreszeit an ein Märchen. Doch besonders in der Vorweihnachtszeit verzaubert die Stadt der Lichter ihre Besucher! Wenn Sie an den Feiertagen nach Paris reisen, erleben Sie, wie die kühle Gelassenheit der Stadt einer fröhlichen Weihnachtsstimmung weicht, und vielleicht kommen Sie in den Genuss der schönsten Attraktionen des Jahres.

1. Machen Sie Weihnachtseinkäufe

Bild eines großen Tannenbaumes und Weihnachtsdekorationen bei Galeries Lafayette, Paris Bei Galeries Lafayette feiert man Weihnachten mit Stil und einem haushohen Tannenbaum unter der Glaskuppel.

Als eine der wichtigsten Modehauptstädte der Welt verfügt Paris über eine Fülle von erstklassigen Kaufhäusern, die keinen Weihnachtswunsch offen lassen. In den grands magasins der Stadt kann man in der Vorweihnachtszeit allerdings nicht nur einkaufen, sondern auch künstlerisch gestaltete Schaufenster bewundern! Die wahrscheinlich spektakulärsten sehen Sie bei Galeries Lafayette, einem Luxus-Geschäft, das für seinen riesigen Weihnachtsbaum bekannt ist, der jedes Jahr unter der bunten Glaskuppel aufgestellt wird. mehr…»

 

Bild des Rockefeller Centers Den Baum am Rockefeller Center dürfen Sie sich bei Ihrem Winterurlaub in NYC auf keinen Fall entgehen lassen!

Es gibt nichts Spektakuläreres als einen Winter in New York City. Sie werden staunen, was Sie zu dieser Zeit dort alles sehen und erleben können! Es erwarten Sie funkelnde Lichter, weihnachtlich dekorierte Schaufenster, die Eislaufbahn am Rockefeller Center und vieles mehr! Ihre Festtage in New York werden einfach zauberhaft! Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, was es in Ihrem Urlaub in NYC noch so zu tun gibt! Bevor Sie Ihre Koffer packen, sollten Sie sich aber mit unseren Tipps über die grundsätzlichen Benimmregeln für Besucher in New York informieren.

1. Machen Sie eine Feiertags-Einkaufstour

Bild einer verschneiten Straße Beginnen Sie Ihren Urlaub in NYC mit einer richtigen Shopping-Tour!

  • Beginnen Sie Ihren Weihnachtseinkauf mit einer ordentlichen Shopping-Tour am Black Friday! Falls Sie noch nie etwas von diesem beliebten Shopping-Tag gehört haben: „Black Friday“ wird der Freitag nach Thanksgiving genannt (das dieses Jahr auf den 27. November fällt), an dem die Geschäfte sehr früh öffnen und die Preise erheblich reduziert werden. mehr…»