New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > New York > New York Reiseführer > Viertel in New York > Harlem

Harlem

Bild der Brownstone Stufen Central Harlems reiche Geschichte bedeutet, dass hier das Zuhause der traditionellen Brownstone Wohnungen ist

Willkommen in Central Harlem:

Keine andere Nachbarschaft kann vielleicht in Hinblick auf Kunst und Kultur, die Harlem dank seiner afroamerikanischen Gemeinde gewonnen hat, an diese Gegend heranreichen. Der Cotton Club auf der 142nd Street und Lenox hat Ikonen aus Bandleader/Komponisten Duke Ellington und Sängerin Lena Horne gemacht; Aktivist Marcus Garvey ist durch den namensgleichen Park verewigt; und zu den berühmten Einwohnern zählen Persönlichkeiten wie Maya Angelou und Kareem Abdul-Jabbar.

Central Harlem ist nördlich des Central Parks, südlich des Harlem Rivers, westlich der 5th Avenue und des Harlem River Drives und östlich des Morningside Parks und der Edgecombe Avenue gelegen (hier ein Guide der Nachbarbezirke Morningside Heights, Hamilton Heights und Washington Heights). Obwohl die Gegend schon seit Jahrhunderten historische Gewichtigkeit hat (die Continental Army hat hier erfolgreich die britische Armee vor der Invasion New Yorks während der Amerikanischen Revolution abgehalten), wurde Harlem weltberühmt durch die Harlem Renaissance. Die Gegend, die mit den 1920er Jahren in Verbindung gebracht wird, hat eine Literatur- und Feine Künste-Explosion durch die schwarze Bevölkerung der Gegend mitbekommen. mehr…»

 

Bild von Häusern in Hamilton Heights, Upper Manhattan Typische Reihenhäuser in Hamilton Heights, Upper Manhattan

Haben Sie sich dazu entschlossen, während eines Besuchs in New York City in der nächsten Zeit, in Manhattan zu wohnen? Upper Manhattan ist eine fantastische und preiswerte Gegend, die man als Standort in Betracht ziehen sollte, wenn man Urlaub machen will, studiert, oder arbeitet! Die meisten Gebiete in Upper Manhattan sind weitgehend Wohngebiete, was Ihnen eine breite Auswahl an Wohnungen bietet.

Es wird oft diskutiert, welche Gebiete genau zu Upper Manhattan dazu gehören, aber generell kann man sagen, dass seine Grenzen die 110th Street (oder das nördliche Ende des Central Parks) im Süden, der Hudson River im Westen, Inwood Hill Park an der nördlichen Spitze Manhattans im Norden und der Harlem River im Osten sind. Diese Gegend ist einfach mit der U-Bahn zu erreichen, da vier Linien durch Upper Manhattan verlaufen (Linie 1, Linie A/B/C/D, Linie 2/3 und Linie 4/5/6). Deshalb bietet Upper Manhattan schnelleVerbindungen nach Lower Manhattan und Midtown.

In diesem Artikel werden drei beliebte Gebiete Upper Manhattans näher betrachtet: Morningside Heights, Hamilton Heights und Washington Heights. Wir haben uns für diese Gebiete entschieden, da sie nicht so bekannt sind wie andere Gegenden in Uptown, wie z. B. Harlem, aber dennoch fantastische und preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten bieten. Außerdem sind diese Gegenden Upper Manhattans familienfreundlich und haben viel in den Bereichen Shopping, Restaurants, Nachtleben und Kultur zu bieten. mehr…»

 

Im eisigen Winter in New York tröstet man sich mit Soul Food
Wenn die Temperaturen gen 0 wandern und die Strassen von Schneematsch bedeckt sind, ist Soul Food der beste Muntermacher. Soul Food stammt historisch aus der arikanisch-amerikanischen Küche aus denSüdstaaten und sättigt so wie fast keine andere Küche. Wenn Sie also New York in den kalten Monaten besuchen, so müssen Sie das weltberühmte Essen unbedingt probieren.
Foto der Strassen in Harlem
Das Restaurant Sylvia’s in Harlem ist ohne Zweifel das bekannteste Soul Food Restaurant in New York. Es wurde 1962 von der aus South Carolina stammenden Sylvia Woods gegründet und bestand zunächst aus nur einem Tresen und ein paar Tischen. Inzwischen hat es sich vergrössert und ist zu einer legendären Institution geworden, in der schon solche Grössen wie Nelson Mandela, Bill Clinton und Magic Johnson gegessen haben.
Nichts von dem wäre natürlich von Bedeutung wenn es nicht die Wasser im Munde zusammenlaufende Küche gäbe, die sowohl bei New Yorkern als auch bei Touristen begeisternde Lobesreden erntet. Zu den Spezialgerichten gehören unter anderem Schweinerippen, frittiertes Hühnchen mit Waffeln, verschiedene Kohlarten und gegrillte Rippchen und last but not least ein mächtiges Maccaroni und Cheese.
Versuchen Sie Platz für den Nachtisch zu behalten, denn der Pfirsich- und der Rumkuchen sollten auch unbedingt probiert werden. Spülen Sie all diese Köstlichkeiten mit der Hauslimonade runter und Sie können wirklich behaupten, Hausmannskost bester Art gegessen zu haben.
Die Adresse von Sylvia’s ist 328 Lenox Avenue in Harlem, nahe der West 127th Street und kann bequem per U-Bahn mit den Linien 2 und 3 erreicht werden (Haltestelle 128th Street station). Das Restaurant ist täglich geöffnet.
Da wir hier über New York sprechen, gibt es zahlreiche andere Soul Food und Südstaaten Restaurants, die auch Ihre Aufmerksamkeit verdienen. In Brooklyns angesagtem Prospect Heights haben Sie Mitchell’s Soul Food  (617-A Vanderbilt Avenue, in der Nähe der Grand Army Plaza U-Bahn Haltestelle), wo Sie wunderbares frittiertes Hühnchen, Cornbread und Red Velvet Cake in ungezwungener Atmosphäre geniessen können. Weiter nördlich in Brooklyn an der Grenze zu Williamsburg bekommt das Pies-n-Thighs (J, M, Z Linien bis zur Marcy Avenue) beste Kritiken für sein herzhaftes Essen, sowie für seine Backwaren, zu denen ein ausgezeichneter Donut zählt.
New York Habitat kann Ihnen eine ganze Reihe von Wohnungen in Upper Manhattan und Brooklyn den Winter und Frühling über vermitteln. Hier ein paar Vorschläge :
-Diese möblierte 3-Zimmer-Wohnung (NY-14637) im letzten Stock eines fünfstöckigen Vorkriegs-Wohnhauses ohne Aufzug in Harlem hat Holzfussboden und Granitflächen. Sie befindet sich auf der 135. Strasse, in der Nähe von Parks und dem Hudson River. Die Wohnung ist leicht per U-Bahn zu erreichen und es gibt viele Restaurants und Läden in der Nachbarschaft.
Teller mit Soul Food
- Diese 2-Zimmer-Wohnung in Harlem, New York (NY-14352) an der East 126th Street und Madison Avenue liegt direkt im Zentrum von Harlem, ganz in der Nähe von Sylvia’s und dem berühmten Apollo Theater. Die Wohnung selbst hat Holzfussboden und ist sowohl nördlich wie auch südlich ausgerichtet mit einer tollen Aussicht auf die Nachbarschaft.
Diese heimelige, vor kurzem renovierte 4-Zimmer-Wohnung (NY-12604) in Brooklyns Clinton Hill Viertel hat eine Wohnküche, in der vier Personen ganz gemütlich Platz finden. Die Lage der Wohnung inmitten vieler Brownstone Gebäude in Brooklyn ist ganz in der Nähe von Restaurants, Bars und anderen Ausgehmöglichkeiten.
Haben Sie ein Lieblings- Soul Food Restaurant oder eine andere Restaurantempfehlung? Bitte  kommentieren Sie weiter unten.

 Foto der Strassen in Harlem Foto der Strassen in Harlem

Wenn die Temperaturen gen 0 wandern und die Strassen von Schneematsch bedeckt sind, ist Soul Food der beste Muntermacher. Soul Food stammt historisch aus der arikanisch-amerikanischen Küche aus denSüdstaaten und sättigt so wie fast keine andere Küche. Wenn Sie also New York in den kalten Monaten besuchen, so müssen Sie das weltberühmte Essen unbedingt probieren.

Das Restaurant Sylvia’s in Harlem ist ohne Zweifel das bekannteste Soul Food Restaurant in New York. Es wurde 1962 von der aus South Carolina stammenden Sylvia Woods gegründet und bestand zunächst aus nur einem Tresen und ein paar Tischen. Inzwischen hat es sich vergrössert und ist zu einer legendären Institution geworden, in der schon solche Grössen wie Nelson Mandela, Bill Clinton und Magic Johnson gegessen haben.

Nichts von dem wäre natürlich von Bedeutung wenn es nicht die Wasser im Munde zusammenlaufende Küche gäbe, die sowohl bei New Yorkern als auch bei Touristen begeisternde Lobesreden erntet. Zu den Spezialgerichten gehören unter anderem Schweinerippen, frittiertes Hühnchen mit Waffeln, verschiedene Kohlarten und gegrillte Rippchen und last but not least ein mächtiges Maccaroni und Cheese. mehr…»

 

Feiern Sie die “Harlem Week” in New York Feiern Sie die “Harlem Week” in New York

Harlem, wie auch jedes andere Viertel in New York, hat den Ruf grösser und lebendiger zu sein, als man erwartet. Das weltbekannte Viertel hat eine Jahrhunderte zurückliegende Tradition und seine heutigen Bewohner erleben gerade eine neue Renaissanceperiode, da die Verbrechen und Vernachlässigung, die das Viertel in den 70er und 80er Jahren dominiert haben, heute durch grosse urbane und kulturelle Erneuerungen in Harlem verdrängt werden. Trotz der turbulenten Geschichte Harlems, hat das Viertel seine architekturelle und kulturelle Schönheit mehr als in jedem anderen Viertel New Yorks erhalten. Während schneller Wandel und kulturelle Veränderung viele Viertel in NYC regelrecht transformiert haben, bleibt Harlem das Zuhause einiger der besterhaltendsten Brownstones und eine von Amerikas lebendigsten afroamerikanischen Gemeinden und das schon seit mehr als 100 Jahren.

In wahrhaft untertriebener Art, ist die Harlemwoche ein ein Monat lange dauerndes kulturelles Festival, welches dem weltbekannten Viertel gewidmet ist. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung ist tatsächliche die “Zweite Renaissance Harlems” und man versteht sogleich weshalb die Veranstalter diesen Titel gewählt haben. Harlemwoche umfasst ungefähr 150 Veranstaltungen im Viertel, inklusive Konzerte, ein Kinderfestival und eine Autoschau und das ist erst der Anfang. Für jeden Besucher, der das Viertel noch nicht kennt, so ist Harlemwoche die Zeit des Jahres in der das Viertel am lebendigsten ist. Und für diejenigen, die bereits etwas Zeit Uptown verbracht haben, ist die Feier eine wunderbare Gelegenheit sich daran zu erinnern, warum man sich zuerst in dieses Viertel verliebt hat. mehr…»

 

Harlem ist ein Viertel Manhattans and der Nordspitze der Insel. Man kann sich hier besonders gut einmieten,  denn es gibt hier viele, alte Sandsteinhäuser mit großen Wohnungen. Aufgrund ihrer Aufteilung sind diese Wohnungen für ein Bed and Breakfast besonders gut geeignet.

Wohnung in Harlem, New York Wohnung in Harlem, New York

Harlems Grenzen verlaufen asymmetrisch, aber man kann sagen, dass die Nordgrenze an der 145th Street verläuft, am East River verläuft sie im Osten und am Hudson River im Westen. Die Südgrenze Harlems verläuft in einer ungeraden Linie von der 96th Street an der Ostseite zur 125th Street im Westen.

Das Viertel hat einen abwechslungsreiche Kultur zu bieten, vom historischen Apollo Theater auf der 125th Street bis zur Columbia University am Broadway. Man findet hier auch jede Menge Parks, den Riverside Park im Westen, den Central Park im Süden, und mitten in Harlem befinden sich Morningside Park und Mt. Morris Park.

Harlem ist eines der wenigen Viertel Manhattans, wo man noch wunderschöne Sandsteinhäuser auf beiden Straßenseiten findet. Die meisten Häuser wurden während der Mitte oder am Ende des 19then Jahrhunderts gebaut. Viele dieser Sandsteinhäuser sind bis ins Detail renoviert worden und haben nichts von ihrer ursprünglichen Schönheit verloren. Überall in Harlem werden im Augenblick neue Eigentumswohnungen gebaut, um den Wohnungsbestand fortwährend zu ergänzen. mehr…»