New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > Paris

Paris

Hallo, ich bin David Hill von New York Habitat. In diesem Video besuchen wir das hübsche Viertel Montmartre, ein Pariser Stadtteil mit verwinkelten Gassen, die einem das Gefühl geben, dass man Paris verlassen hat.

Aber lassen Sie sich nicht von diesem Gefühl täuschen, da Montmartre versteckt im Norden der Stadt gleich oberhalb der Grands Boulevards und der Pariser Oper im 9. Arrondissement liegt. Montmartre war eine der letzten Städte, die mit dem wachsenden Paris des 19. Jahrhunderts zusammengelegt wurde, sodass es eine dorfähnliche Atmosphäre bewahren konnte. Seitdem sind seine sanft ansteigenden Felder in das lebendige Künstlerzentrum von Paris verwandelt worden. Heute leben die Dorfatmosphäre und der städtische Einfluss im Einklang miteinander und machen Montmartre so zu einem der modischsten und sonderbarsten Viertel der Stadt.

Dies wird der erste Teil einer zweiteiligen Reihe von Video-Touren über diesen fantastischen Stadtteil sein. Sie können Teil zwei unserer Video-Tour durch Montmartre hier ansehen. mehr…»

 

„Ein Spaziergang durch Paris ist wie eine Lehrstunde zur Geschichte, Schönheit und dem Sinn des Lebens.“ Das sagte einmal Thomas Jefferson, als er über seine Reisen in die französische Weltstadt nachdachte. Es sind mehrere Jahrhunderte vergangen, seit er nach Paris kam, doch die Pracht der Stadt hat sich nicht verändert – sie ist noch immer nicht nur die Finanz- und Kulturhauptstadt von Frankreich, sondern eine Welthauptstadt. Hier haben wir eine Liste der zehn empfehlenswertesten Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die Sie während Ihres Aufenthalts in Paris, der legendären, auf der ganzen Welt für seine Eleganz, Romantik und natürlich sein Licht berühmten Stadt, besichtigen sollten.

Foto vom Eiffelturm Das Wahrzeichen der Eiffelturm erhebt sich über Paris

1) Der Eiffelturm

Wie der Big Ben in London und die Freiheitsstatue in New York ist der Eiffelturm das berühmteste Wahrzeichen von Paris und die Zahlen belegen es – 7 Millionen Besucher im Jahr. Der Turm, der nach dem Ingenieur, der ihn erbaute (Gustave Eiffel), benannt wurde, wurde errichtet, um Gäste zur Weltausstellung von 1889 zu begrüßen. Zur Zeit seiner Erbauung war es das höchste von Menschen geschaffene Bauwerk der Welt! Anfangs empfanden viele Pariser das Denkmal als Schandfleck; tatsächlich wurde der Turm im Jahr 1909 fast abgebaut, wurde aber aufgrund seines Nutzens für die Übertragung von Funksignalen erhalten. Heute wird der Eiffelturm als architektonisches Wunder angesehen und ist das am häufigsten besuchte kostenpflichtige Denkmal der Welt.

Es gibt drei für die Öffentlichkeit zugängliche Etagen, von denen sich die höchste in einer Höhe von 276 Metern befindet. Alle Etagen können über Aufzüge/Fahrstühle oder Treppen erreicht werden (allerdings ist Letzteres nichts für schwache Nerven). Auf der ersten Etage werden Sie ein Kino, das der Geschichte des Turms gewidmet ist, einen Souvenirladen und das Restaurant 58 Tour Eiffel finden. Auf der zweiten Etage befindet sich das Restaurant Jules Verne, in dem Sie die französische Küche mit einem eindrucksvollen Blick auf die Stadt probieren können. Gehen Sie auf der obersten Etage durch eine Nachbildung von Eiffels Arbeitszimmer, bevor Sie an der Champagner-Bar Ihr Glas erheben. Und ganz gleich wie hoch Sie gehen, der Turm wird Ihnen einen überwältigenden Blick auf Paris direkt vor Ihren Augen bieten. Das Denkmal steht auf den Rasenflächen des Champs de Mars, welches sich im siebten Arrondissement von Paris befindet. Sehen Sie sich unseren Reiseführer für das 7. Arrondissement von Paris an, um genauere Informationen zu bekommen. mehr…»

 

Bild der Trocadero Fontänen und des Eiffelturms in Paris während des Sommers. Der Eiffelturm und die Trocadero Fontänen während des Sommers.

Es ist wieder soweit! Die Vögel singen, der Himmel ist blau und Paris öffnet seine Arme, um die Mengen von Touristen und Liebespaaren der diesjährigen Sommersaison zu empfangen. Paris ist eine dieser Städte, in denen es einfach ist glücklich verliebt zu sein – aber ob Sie sich für versteckte Kunstcafés entscheiden oder beim Anblick des leuchtenden Eiffelturms bei Abenddämmerung ins Schwärmen geraten, liegt ganz bei Ihnen. Falls Ihnen etwas Vielseitigeres vorschwebt, lesen Sie weiter und lassen Sie uns wissen, was Sie über diese berühmten und außergewöhnlichen Veranstaltungen der Saison denken!

Freilichtkino in Paris

Warum drinnen im dunklen, langweiligen Theater sitzen, wenn es draußen so schön ist? Jedes Jahr warten Pariser sowie Besucher gleichermaßen auf die Filmvorrührungen im Freien, die während der Sommerzeit in der ganzen Stadt zu finden sind. Egal ob Sie Ihre Verabredung oder einen Picknickkorb mitbringen (oder beides!), wird es nicht lange dauern bis Sie herausgefunden haben, warum es sich hierbei um eine der mit viel Spannung erwarteten Sommeraktivitäten von Paris handelt.

  • Stillen Sie Ihre Filmhunger mit einem Besuch bei dem berühmten Cinema en Plein Air. Die Filme finden Sie im Parc de la Vilette vom 23. Juli bis 27. August. Die Eintrittskarten kosten 7€ pro Vorstellung und 20€ für fünf Vorstellungen. Es gibt jeden Abend eine neue Vorstellung, die aus französischen und amerikanischen Klassikern wie Super 8, The Social Network, Ocean’s Eleven, und Hôtel Woodstock ausgewählt wird.
  • Nehmen Sie teil an einer bewegenden Reise durch Paris, die Sie auf dem Cinema au Clair de Lune Festival erwartet. Das Forum des Images bietet Ihnen jedes Jahr unterschiedliche Filme an einer Vielzahl ikonischer Standorte in ganz Paris. Dieses Jahr findet dieses Festival vom 1. bis 11. August statt. Das Programm umfasst berühmte Filme wie Midnight in Paris und How to Steal a Million Dollars. Haben wir erwähnt, dass der Eintritt frei ist? mehr…»
 

Er ist zweifellos eines der berühmtesten Wahrzeichen der ganzen Welt: der Eiffelturm. Keine Paris-Reise ist komplett, ohne einen Blick auf diesen Inbegriff des Pariser Lebens. Nun stellen Sie sich vor, in Paris aufzuwachen, aus dem Fenster zu schauen und den Eiffelturm direkt vor sich zu sehen! In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie aus diesem Traum Realität wird. Wir haben sechs unserer Pariser Lieblingswohnungen ausgewählt, die einen atemberaubenden Anblick auf den Eiffelturm bieten. Entdecken Sie, wie es sich anfühlt, Urlaub in Paris zu machen in einer Wohnung mit Ausblick auf den Eiffelturm!

Bild des Eiffelturms aufgenommen aus einer 2-Zimmer-Wohnung in Invalides Blick auf den Eiffelturm vom Balkon dieser 2-Zimmer-Wohnung im Pariser Viertel Invalides

Hübsche 2-Zimmer-Ferienwohnung in Invalides

Die Aussicht aus dieser 2-Zimmer-Wohnung im Stadtteil Invalides ist einfach umwerfend! Man sieht den Eiffelturm nicht nur direkt durch die Balkontüren des Schlafzimmers, sondern auch von der komplett ausgestatteten Küche aus! Somit bietet diese Wohnung die ultimative und authentische Paris-Erfahrung. Sie wachen morgens zu dieser wunderschönen Aussicht auf, machen Ihr Frühstück ebenfalls im Schatten des Eiffelturms und können dann im Wohnzimmer einen Kaffee und einen Croissant genießen – oder draußen auf dem Balkon, der einen herrlichen Ausblick über typische Pariser Dächer und das Hôtel des Invalides bietet. Die Wohnung bietet bis zu zwei Personen Platz und liegt mitten im Zentrum der wunderschönen Nachbarschaft Invalides. Nur weniger Häuserblocks von der Wohnung entfernt finden Sie die Seine, monumentale Gebäude, einen geschäftigen Straßenmarkt und natürlich den Champ de Mars Park mit dem Eiffelturm.

Informationen zur Geschichte und Architektur des Eiffelturms finden Sie in unserem Eiffelturm-Touristenführer! mehr…»

 

Bild von Kaffee, der in Paris gekocht wird Die trendige Kaffeekultur hat Paris im Sturm erobert

Sie hat wirklich lange auf sich warten lassen, aber die neue Welle der Kaffeekultur, die über den Globus gerollt ist, hat nun endlich auch Paris erreicht! Vorbei sind die Tage, an denen traditionelle Bistros mittelmäßigen Kaffee servierten. In den letzten paar Jahren sind immer mehr neue Spezialitäten-Cafés in der Stadt der Lichter aufgetaucht! Dieser neue Coffee Shop-Trend wurde schwer beeinflusst durch einige der führenden Kaffeeregionen der Welt, wie etwa Skandinavien, Australien, Neuseeland und Nordamerika. Baristas aus diesen Regionen haben Paris in Techniken wie den handgebrühten Kaffee und Filterkaffee eingeweiht, ganz zu schweigen von den frischen Kaffeebohnen der weltbesten Kaffeeproduzenten und -röster.

In diesem Blogartikel werden wir Ihnen einige unserer neuen Lieblings-Coffee Shops in Paris vorstellen. Vergessen Sie nicht, dass die Pariser Kaffeekultur momentan förmlich brodelt, dies soll also auf keinen Fall eine feststehende Liste sein. Das gesagt, sind wir sicher, dass Ihnen diese Liste unserer Top 10-Coffee Shops in Paris bei einer Reise in die Stadt nützlich sein wird! mehr…»

 

Bild von französischem Brot und einem Baguette in Paris Typisches französisches Baguette und Brot in Paris

Frankreich ohne Brot ist wie Paris ohne Eiffelturm. Was Baguettes und Croissants angeht, sind Frankreichs Bäckereien, besser bekannt als Boulangerien, unübertrefflich. Den Unterschied zwischen Boulangerie und Patisserie müssen Sie unbedingt kennen: Eine Patisserie ist eine Bäckerei, die auf Feingebäck spezialisiert ist und von einem Chefkonditor geführt wird. Eine Boulangerie ist eine Bäckerei, in der hauptsächlich Brot gebacken wird. Es gibt auch noch einen Unterschied zwischen einer Boulangerie und einer artisanal Boulangerie: In letzter wird das Brot frisch an Ort und Stelle gebacken.

In diesem Blogartikel haben wir Ihnen unsere Top 10-Bäckereien in Paris zusammengestellt. Sie werden schnell entdecken, dass einige eine Kombination aus Boulangerie und Patisserie sind, während andere nur aufs Brotbacken spezialisiert sind. Was alle jedoch gemeinsam haben, sie bieten einige der köstlichsten Brote in Paris an, vielleicht sogar der ganzen Welt! mehr…»

 

Foto von bunten französischen Macarons Bunte französische Macarons

Macarons, Croissants und Schokoladen-Éclairs: Wenn Sie eine Naschkatze sind, dann ist Paris auf jeden Fall der richtige Ort für Sie! Die Stadt weist hunderte – vielleicht sogar tausende – von wunderbaren Konditoreien auf. In diesen Patisserien finden Sie die erlesenste Auswahl an Torten, Kuchen, Feingebäck und vielem mehr. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen einer Bäckerei und einer Konditorei zu kennen: Bäcker in Bäckereien machen nur Brot, Konditoren in Konditoreien sind spezialisiert auf Feingebäck und Süßigkeiten. Sie werden schnell entdecken, dass die meisten Konditoreien in Paris auf gewisse Gebiete spezialisiert und oftmals für ein bestimmtes Feingebäck bekannt sind. Es ist nicht ungewöhnlich für Pariser, eine Schachtel Macarons in einer Konditorei zu kaufen, und dann ihre Éclairs in einem anderen Laden am anderen Ende der Stadt zu besorgen!

In diesem Blogeintrag stellen wir Ihnen unsere Top 10-Konditoreien in Paris vor. Vergessen Sie nicht, dass diese Liste nicht endgültig ist, da es noch viele weitere, tolle Patisserien in der Stadt gibt. Aber alle hier aufgelisteten Geschäfte haben eine oder mehrere Spezialitäten, die sie besonders hervorheben. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige unserer absoluten Favoriten in der Stadt Paris vor. Viel Spaß! mehr…»

 

Bild des 7. Arrondissement und des Eiffelturms in Paris Blick auf den Eiffelturm und das 7. Pariser Arrondissement

Es ist ein Anblick, den Sie den Rest Ihres Lebens nicht vergessen werden: Das erste Mal, wenn Ihre Augen den prächtigen Eiffelturm über den Dächern von Paris erblicken. Besucher, die zum ersten Mal in der Stadt der Lichter sind, gehen oft direkt nach der Anreise zum 7. Arrondissement, da dort das Champ de Mars und der Eiffelturm liegen. Es ist schade, dass manche dieser Besucher sich nicht die Zeit nehmen, auch die Nachbarschaft an sich zu erkunden, da es eine der wunderschönsten Gegenden in Paris ist! Das 7. Arrondissement ist eine historische und wohlhabende Nachbarschaft, die einige der besten Museen der Stadt, als auch absolut atemberaubende Architektur bietet.

In diesem Blogeintrag werden wir das 7. Pariser Arrondissement erkunden und Ihnen zeigen, wie es ist, wie ein Einheimischer hier zu wohnen!

Das 7. Arrondissement ist für seine Touristenattraktionen, wie den Eiffelturm, das Hôtel des Invalides, sowie die vielen wunderbaren Museen, wie das Musée d’Orsay und Musée Rodin, bekannt. Jedoch ist es auch ein sehr beliebtes Wohnviertel in Paris. Nicht nur, weil viele der Wohnungen im 7.

Arrondissement, wie diese wunderschöne 2 Zimmer Mietwohnung in Invalides, eine herrliche Aussicht auf der Eiffelturm bieten, sondern auch weil die Gegend ganz einfach eines der besten Wohnviertel in Paris ist. Sie wird noch immer mit dem französischen Adel und der Oberschicht in Verbindung gebracht und diese zentrale Pariser Nachbarschaft hat passenderweise die Form eines Diamanten. Sie grenzt im Norden an die Seine, im Südwesten an die Avenue de Suffren und im Südosten an die Rue de Sèvres. Sie ist, dank der Metrolinien 6, 8, 10, 12 und 13 und der RER C, sehr gut mit den anderen Pariser Arrondissements verbunden. Das heißt erstens, dass es ein fantastischer Ausgangspunkt ist, um während eines Urlaubs die Stadt zu erkunden, und zweitens, dass die Lage für einen längeren Aufenthalt in Paris ideal ist. Willkommen im 7. Arrondissement! mehr…»

 

Panorama des 6. Arrondissement von Paris Blick auf das 6. Pariser Arrondissement

Die meisten Besucher, die nach Paris kommen, wollen ein bisschen von allem erleben während sie in der Stadt der Lichter sind: ein Vorgeschmack auf den Bohemien-Lebensstil, die besten Pariser Cafés, Kunstgalerien, Museen, Parks und vieles mehr. Glücklicherweise hat das 6. Pariser Arrondissement dies alles zu bieten! Es ist der Inbegriff des Lebens in Paris: Als Heimat von berühmten Cafés wie dem Café de Flore und Les Deux Magots umschließt das 6. Arrondissement einen Teil des pulsierenden Quartier Latin. Außerdem ist es das geistige Zentrum der Stadt, mit seinen weltberühmten Universitäten und dem Sitz des Senats im wunderschönen Palais du Luxembourg, das sich gleich neben dem öffentlichen Park Jardin du Luxembourg befindet. Das 6. Arrondissement ist eine der begehrtesten Wohngegenden in Paris. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie das Leben im 6. Arrondissement aussieht!

Willkommen im 6. Arrondissement von Paris 

Das 6. Arrondissement von Paris umfasst einige der bekanntesten Viertel der Stadt: das Quartier Latin im nordöstlichen Teil des Arrondissements, Saint-Germain-des-Prés in der Gegend um die Kirche Saint-Germain-des-Prés, das Viertel Odéon um das Théâtre National de l‘Odéon, das Viertel Notre-Dame-des-Champs um die gleichnamige U-Bahnstation und die Luxembourg-Gegend um den Jardin du Luxembourg. Das 6. Arrondissement wird in etwa durch die Seine im Norden, den Boulevard Saint-Michel im Osten, den Boulevard du Montparnasse im Süden sowie durch die Rue de Sèvres und die Rue des Saint Pères im Westen eingegrenzt. Das Viertel ist bequem mit der Metro zu erreichen, da es von den Linien 4, 10, 12 und den RER B Linien durchkreuzt wird. mehr…»

 

Foto des Eiffelturms und eines Weihnachtsmarktes. Foto von Jean-Pierre Dalbéra. Ein Weihnachtsmarkt nahe des Eiffelturms in Paris während der Weihnachtszeit. Foto von Jean-Pierre Dalbéra.

Paris ist das ganze Jahr über wunderschön, aber es ist etwas ganz Besonderes, die Stadt der Lichter während der Weihnachts- und Vorweihnachtszeit zu besuchen! Von Mitte November bis Mitte Januar wird Paris zu einem magischen Ort mit funkelnden Lichtern, Eisbahnen im Freien und Weihnachtsmärkten. Des Weiteren kann man Weihnachtseinkäufe in der Galeries Lafayette erledigen und sich Enchanted Christmas (dt. Weihnachtszauber) im Disneyland Paris anschauen!

In diesem Artikel nennen wir Ihnen unsere Lieblingsbeschäftigungen während der Weihnachtszeit, damit Sie ganz einfach Ihren eigenen Reiseplan für Ihren Besuch von Paris im Herbst oder Winter 2013 zusammenstellen können!

Märkte und Feste in Paris

Paris ist bekannt für seine großartigen Lebensmittel- und Antiquitätenmärkte, die es das ganze Jahr über gibt. Wenn jedoch die Weihnachtszeit kommt, legt die Stadt nochmal mit den Pariser Weihnachtsmärkten einen Zahn zu! Diese umwerfenden Märkte unter freiem Himmel bieten alles von Weihnachtsgeschenken bis hin zu saisonalen kulinarischen Genüssen und können in der ganzen Stadt gefunden werden. Im Folgenden haben wir einige unserer Favoriten aufgelistet.

  • Der Weihnachtsmarkt der Champs Elysées ist der größte Weihnachtsmarkt in Paris. Er verläuft vom Place de la Concorde den ganzen Weg bis zum Kreisverkehr der Champs Elysées. Vom 15. November bis 5. Januar können Sie Glühwein, geröstete Esskastanien und vieles mehr auf einer der berühmtesten Einkaufsstraßen der Welt genießen. Natürlich ist dies auch ein großartiger Ort, um einige „ernsthafte“ Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Werfen Sie einen Blick auf den Artikel Besuchen Sie die Champs Elysées in Paris, um mehr Informationen über die Geschäfte zu erhalten. mehr…»