New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > Paris

Paris

Bild des Eiffelturms Der Eiffelturm ist eine Sehenswürdigkeit, die man sich im Frühling ansehen sollte

Wenn Sie gefragt werden, welche Farbe Sie mit der Stadt Paris verbinden, was kommt Ihnen da als erstes in den Sinn? Vielleicht das Grau, das sich im Siegessymbol des Arc de Triomphe oder in den neoklassizistischen Häusern wiederfinden lässt, die sich um die Straßen winden? Oder vielleicht rot, die Farbe der Leidenschaft und der Romantik – Paris ist immerhin als die Stadt der Liebe bekannt. Wie wäre es mit grün? Das ist vielleicht nicht die erste Farbe, an die Sie denken, aber sie ist mit Sicherheit passend: Paris ist nicht nur reich an weltbekannten Museen und Restaurants, sondern auch an großzügigen Parklandschaften. Hier haben wir eine Liste unserer zehn liebsten Grünflächen in der französischen Hauptstadt zusammengestellt. mehr…»

 

Der Weihnachtsbaum vor der Notre Dame an der Seine Sehen Sie sich den Weihnachtsbaum am Platz vor der Notre Dame-Kathedrale an.

Die Bäume haben ihre Blätter verloren und jeden Morgen ist die Stadt von einer dünnen Eisschicht bedeckt. In der glänzenden Oberfläche schimmern Lichter und der Duft von Dreikönigskuchen liegt in der Luft. Der Winter bricht über Paris herein, und die Stadt selbst ist trotzdem lebendiger denn je. Von Weihnachtsmärkten und Eislaufen bis hin zu Partys und Events, Paris ist zu keiner Zeit sehenswerter als vor Weihnachten.

In diesem Artikel stellen wir die interessantesten und aufregendsten Veranstaltungen der Stadt vor, lassen Sie uns nachher gerne wissen, was Sie davon halten! mehr…»

 

Glaubst du, dass es am besten ist, Paris im Sommer oder während der Weihnachtszeit zu besuchen? Denk’ noch einmal nach! Die französische Hauptstadt ist die perfekte Ergänzung zu den sich ändernden Jahreszeiten, was bedeutet, dass du einen wundervollen Trip haben wirst, egal zu welcher Zeit im Jahr du kommst. Hier sind einige unserer jährlichen Lieblingsveranstaltungen, um deine Reiseroute durch die Stadt des Lichts etwas zu verbessern!

Internationale Landwirtschafts- Show

Bild der Internationalen Landwirtschafts-Show Kühe und anderes Vieh sind die Stars der Internationalen Landwirtschafts-Show

Es ist die größte einwöchige Farm-Tour, die du je erleben wirst. Seit seinen Anfängen als der Allgemeine Landwirtschafts- Wettbewerb 1870, hat sich die Internationale Landwirtschafts- Show zu einem Aushängeschild nicht nur für Frankreichs Viehbestand, sondern auch für die besten regionalen, Milch-, biologischen und Weinprodukte aus dutzenden Ländern entwickelt! Die Ausstellung besteht aus vier verschiedenen Bereichen: Pferde, Schafe, Kühe, Hunde, Katzen und andere Farmtiere; andere kulinarische Köstlichkeiten wie zum Beispiel Obst, Gemüse und Wein; Gärten mit Feldfrüchten und Grün; und professionelle Diskussionen über das sich ständig ändernde Geschäft der Landwirtschaft.

Um die kostspielige Ausstellung am Leben zu halten, wurde die Internationale Landwirtschafts- Show ins Porte de Versailles Ausstellungscenter verlegt und blieb dort seit 1925. Als ob sie sich im Einklang mit dem bevorstehenden Frühling befände, findet die Messe normalerweise in der letzten Woche des Februars statt, manchmal auch die ersten paar Tage des März miteingeschlossen, von 9.00 bis 19.00 Uhr. Zugang zu dem Veranstaltungsort ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht schwer; die Metro (Linie 12 hat eine Station, die Porte de Versailles heißt), die Straßenbahn oder der Bus bringen dich dort hin! Tickets kosten 13€ für Erwachsene, 6€ für Studenten und Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren, 9€ für behinderte Personen und freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren. Wenn du schon einmal dort bist, mach ein Foto von dir und dem momentanen Maskottchen der Ausstellung!

Pariser Karneval

Frankreichs Gegenstück zu New Orleans’ Mardi Gras und Rio de Janeiro’s Carneval, wo es Einheimische für ein Teil Pariser Traditionen auf die Straße treibt. Der Pariser Karneval begann vor hunderten von Jahren, wo er vom 7. Januar bis zu Beginn der Fastenzeit dauerte. Traditionsgemäß brachte das Fest alle sozialen Schichten für die einmonatigen Festlichkeiten zusammen, von den königlichen Bällen der Oberschicht bis zu den Paraden der Arbeiterklasse.

Heutzutage dauert der Pariser Karneval nur einen Tag, normalerweise der Sonntag vor Mardi Gras. Narren kommen in Scharen, gekleidet in farbenfrohen Kostümen und oft auch noch mit Masken. Die Veranstaltung ist kostenlos, egal ob du teilnimmst oder zuschaust. Die Route und das Thema sind Änderungen vorbehalten, also überprüfe die offizielle Website kurz vor dem Datum für weitere Details!

Paris Marathon

Bild des Paris Marathons Tausende Läufe machen den Paris Marathon zum Top Sport-Event

Du magst es zu joggen? Genießt das Besichtigen entfernt von dichten Menschenmengen? Falls du beide Fragen mit Ja beantwortet hast, könntest du vielleicht daran interessiert sein den Paris Marathon zu laufen, der bezüglich der Beliebtheit mit New York und London mithalten kann. Tausende Läufer, die tausende Nationen rund um die Welt repräsentieren konkurrieren über eine Strecke von 42,2km um den Titel. Es ist definitiv ein kleines Workout, aber die Strecke ist unvergleichlich: das Rennen beginnt entlang der Champs-Elysèes, am Fluss Seine vorbei, durch den Bois de Boulogne und endet an der Avenue Foch. Läufer kommen an malerischen Aussichten auf die ikonischsten Pariser Wahrzeichen vorbei: der Eiffelturm, der Triumphbogen und die Notre Dame Kathedrale (sieh dir hier andere bemerkenswerte Attraktionen an).

Um aus dem Frühlingswetter einen Vorteil zu ziehen, findet der Paris Marathon an einem Sonntag irgendwann im April statt. Um daran teilzunehmen, muss man sich registrieren. Angesichts des großen Andrangs zu Teilnahme des Marathons sind die Plätze begrenzt- registriere dich so früh wie möglich, wenn im September die Voranmeldung beginnt. Es kostet ungefähr 55€ um am Rennen teilzunehmen und nach Oktober steigen die Preise. Eine ärztliche Freigabe (innerhalb eines Jahres, nicht einen Tag darüber) ist für die Teilnahme vorgeschrieben und Läufern werden farbcodierte Anfangszeiten, je nach individuellem Jogging-Level, zugeteilt. Weitere Optionen – wie zum Beispiel ein Sprint als Teil eines Verbands oder das Teilnehmen im Behinderten-Rennen – stehen zu Verfügung.

Foire du Trône

Bild des Foire du Trône Dieses Riesenrad ist eine klassische Attraktion neben vielen anderen auf dem Foire du Trône

Ein perfekter Familientag kann auf dem Foire du Trône, einem beliebten Pariser Jahrmarkt, stattfinden. In den 1100s, wurde die Rue du Faubourg Saint-Antoine zum Ort eines Marktplatzes über Jahrhunderte, wo Backwaren – unter anderem der berühmte Lebkuchen des Bazars- verkauft wurden und Akrobaten die Massen unterhielten. Über die Jahre verlegte und vergrößerte man den Jahrmarkt; heute ist er im Bois de Vincennes auf dem Rasen, umgangssprachlich Reuilly genannt, und erfreut seine Gäste mit einem Riesenrad, Achterbahnfahrten, Jahrmarktspielen und topaktueller Unterhaltung.

Der Jahrmarkt findet zwei Monate statt, von April bis Juni, zwischen den Mittagsstunden und Mitternacht (Samstags verlängert bis 1.00). Noch besser als die lange Laufzeit des Festivals? Eintritt ist frei! Denke daran, dass Extras (Essen, Fahrten und andere Attraktionen) etwas kosten werden. Der Jahrmarktsplatz ist leicht von der Porte Dorée Station der Metro Linie 8 aus zu erreichen. Unsere Pariser möblierten Mietwohnungen werden dich auf die Erfahrung dieses Festes auf der Stelle vorbereiten.

Nuit des Musées

Für eine Nacht im Jahr öffnen die Museen Paris’ ihre Türen für diejenigen, die eine Pause von dem Gewöhnlichen brauchen. Die Nachtzeit hebt bei allen ausgestellten Werken eine andere Stimmung hervor, von denen manche von speziellem Licht beleuchtet werden. Besondere Veranstaltungen finden extra zur Feier dessen statt und die Hallen der Museen bleiben gefüllt bis die Uhr Mitternacht schlägt. Dieser magische Abend ist bekannt als Nuit des Musées.

Die teilnehmenden Galerien sind überall in der Stadt zerstreut, unter anderem auch einige Titanen in der Museumswelt: Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris, Château de Versailles, und der Louvre. Angesichts des kostenlosen Eintritts – mit der Ausnahme von bestimmten Ausstellungen – rechne mit langen Schlangen für jede Institution. Mach dich mit der Karte der Museen und nahegelegenen Metrostationen bekannt, um das Meiste aus deiner Zeit hier herauszuholen: Nuit des Musées geht nur von 18.00 bis Mitternacht, irgendwann im Mai.

Fête de la Musique

Bild der Fête de la Musique Eine Jazz Band tritt zur Freude der vorbeilaufenden Fußgänger auf während der Fête de la Musique

Musikliebhaber aufgepasst: die Fête de la Musique wird dich zum Mitsingen bewegen. Das Festival findet jedes Jahr am 21. Juni statt und feiert die Musik quer durch Frankreich. Seine Ziele sind simpel: die Talente von Musikern zu unterstützen, professionell oder nicht, und die freien Konzerte zur Freude der Leute zu sponsern. Jedes der verschiedenen Genres der Musik wird gefeiert und jeder ist dazu eingeladen den Melodien zu lauschen, egal ob in ihren Häusern, in der Metro oder im Freien.

Das 24-stündige Spektakel profitiert von dem zusätzlichen Tageslicht am 21. Juni, weil da die Sommersonnenwende der Nördlichen Halbkugel stattfindet. Seit der Einführung des Fête de la Musique 1982 breitete sich die Veranstaltung auf Städte außerhalb Paris’ quer durch Europa, den amerikanischen Kontinenten, Asien, Australien, Afrika und den mittleren Osten aus. Es ist der perfekte Vorwand, um in der französischen Hauptstadt herumzuwandern und die inspirierenden Melodien und die Kraft der Musik zu entdecken – eine Sprache jenseits von kulturellen Grenzen.

Schwulen- und Lesbenparade

An einem weltweiten Tag der Festlichkeiten ist die Pariser Schwulenparade Frankreichs eine Antwort auf die globalen Feierlichkeiten der LGBTQ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender und Queer) Gemeinde. Mitglieder der Gemeinschaft, deren Familien, Freunde und Verbündete zieht es für den Auflauf von Festwagen, Ballons und vielen Regenbogen-Flaggen auf die Straßen der Stadt. Die Parade erkennt die kulturellen Beiträge und den Fortschritt der LGBTQ Gemeinde an – zu denen die Legalisierung von gleichgeschlechtlicher Ehe in Frankreich gehört – und lenkt Aufmerksamkeit auf die Gründe, die bis jetzt noch nicht genug beachtet werden.

Die Parade 2014 begann Ende Juni um 14.00 Uhr am Place Edmond Rostand entlang des Boulevard Saint-Michel, führte am Place de la Bastille vorbei und endete am Place de la Republique um 16.00 Uhr. Dies ist der übliche Bereich der Parade, kann sich aber jedes Jahr ändern. Sich die Parade anzugucken ist kostenlos und die Festlichkeiten gehen nach dem Umzug weiter: von 16.00 bis 21.00 Uhr stoßen die Narren der Afterparty an der Ziellinie hinzu. Der Marais Distrikt, bekannt für seine große LGBTQ Gesellschaft, finanziert viele der mit der Schwulenparade zusammenhängende Veranstaltungen in seinen verschiedenen Clubs und Restaurants bis in die späten Stunden. Finde hier mehr über Le Marais heraus.

Französischer Nationalfeiertag Feuerwerk & Militärparade

Bild des Nationalfeiertag Feuerwerks Feuerwerk und der erleuchtete Eiffelturm lassen den Nationalfeiertag in einem unvergesslichen Licht erscheinen

Es gibt keinen besseren Ort dem französischen Nationalfeiertag zu gedenken als im Herzen Paris’. Der Nationalfeiertag ist am 14. Juli, Jahrestag des Sturms auf das Gefängnis der Bastille, weitgehend angesehen als der Beginn der französischen Revolution. Zuerst einmal, sicher dir einen Platz, um dir die älteste fortgesetzte Militärparade der Welt anzusehen: die Nationalfeiertags-Militärparade. Jedes Jahr marschieren tausende Soldaten aus zahlreichen Regimenten – manche international – die Champs-Elysées am Triumphbogen hinunter bis sie den Place de la Concorde erreichen; dort heißen der derzeitige französische Präsident, sein Mitarbeiterstab und Botschafter aus der ganzen Welt die Männer des Militärs willkommen. Die Parade beginnt um 10.45 und dauert bis 12 Uhr mittags, die Zeit bevor der Korso beginnt vergeht wie im Flug.

Der französische Nationalfeiertag ist bekannt für seine skurrilen Traditionen, unter anderem die Feuerwehrmänner Bälle in der ganzen Stadt (wo Feuerwachen ihre Türen öffnen für Demonstrationen und Musik; Eintritt ist frei und eine Spende erwünscht) und die Bau du 14 juillet Gala (wo Gäste sich in aufwendige Kostüme begeben und auf dem Bastille Gefängnis Gelände tanzen; normalerweise findet sie am 13. Juli, dem Namen zu trotz, statt).

Um die Nacht ausklingen zu lassen, werde Zeuge des unvorstellbaren Nationalfeiertag Feuerwerks mit dem Eiffelturm im Zentrum von allem. Misch dich unter die Leute an der Champ de Mars (natürlich kostenfrei und eng, wie zu erwarten) oder mach eine Reservierung auf einem Boot, das die Seine hinunterfährt (nicht ganz kostenfrei, aber die Luft ist angenehm und es ist romantisch) für eine Sicht auf das Spektakel. Ein reizendes Ende für einen Tag voller Fröhlichkeit.

Paris Plages

Menschenmengen sammeln sich entlang des künstlichen Strandes während des Monats des Paris Plages Menschenmengen sammeln sich entlang des künstlichen Strandes während des Monats des Paris Plages

Wolltest du jemals die Strände Südfrankreichs nach Paris bringen? Es ist vielleicht nicht ganz das gleiche, aber Paris Plages ist schon sehr nahe dran. Sonnenbaden an der Seine ist nun möglich dank der künstlichen Strände des Programms. Ebenfalls findest du dort Eiscreme- Verkäufer, Rollschuhfahren und Tai-Chi auf dem eigentlichen Gelände, das sich vom Louvre zum Pont de Sully am Rive Droite, oder das “Rechte Ufer“ der Seine, erstreckt. Ein zweiter Ort an Rive Gauche (“Linkes Ufer“) der Seine, erstreckt sich vom Rotonde de Ledoux zum ehemaligen Magasins Généraux nahe des Bassin de la Villette. An diesem Ort wirst du umso mehr dynamische Aktivitäten entdecken, wie zum Beispiel Kayakfahren, Bootfahren und andere Wassersportarten.

Eigentlich war die Anlage für Pariser gedacht, die während des Sommers die Stadt nicht verlassen können, Paris Plages ist mittlerweile beliebt und kommt bei den Einheimischen und auch bei den Touristen gut an. Es findet von spät im Juli bis spät in den August statt; die Strände sind von 8.00 bis Mitternacht geöffnet. Sich zu entspannen ist umsonst, aber Extras – unter anderem der Wassersport-Komplex am Bassin de la Villette Ort – werden dich ein paar Euros mehr kosten. Oberkörperfrei sonnenbaden ist, im Gegensatz zu anderen französischen Stränden, verboten; das gleiche gilt für das Schwimmen in der Seine. Solltest du dich zu einem Trip hinunter in den Süden Frankreichs inspiriert fühlen, können wir natürlich helfen.

Journées du Patrimoine

1983 finanzierte das französische Ministerium für Kultur eine Reihe an Tagen, an denen historische Monumente – die normal für die Öffentlichkeit unzugänglich sind – für alle ihre Türen öffnen. Dies war eine exzellente Idee und 1991 wurde das Programm offiziell eingeführt. Bis heute hat sich die Mission nicht verändert: Büroräume der Regierung (wie zum Beispiel Paris City Hall), Grundbesitze im privaten Besitz, und andere historische Gegenden sind einige der Schauplätze, die an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Die Daten ändern sich jährlich, aber das Journée du Patrimoine findet normalerweise an einem Wochenende Mitte bis Ende September statt. Die meisten Schauplätze haben freien Eintritt, mit manchen Ausnahmen, und befinden sich überall in Paris verteilt. Warteschlangen werden wahrscheinlich lang sein, also behalte das im Kopf, wenn du für deine Wochenendbesuche eine Strategie entwirfst. Wir empfehlen eine Backstage-Tour des Moulin Rouge, falls es zu Verfügung steht, für einen Geschmack der legendären französischen Kultur.

Nuit Blanche

Bild des Nuit Blanche. Foto von Marc Verhille. Künstler nutzen Paris als weiße Leinwand, um faszinierende Installationen überall in der Stadt zu kreieren während Nuit Blanche. Foto: Marc Verhille.

Falls du die Nuit des Musées magisch fandst, dann ist Nuit Blanche ein Wunder, das du dir ansehen musst. Gerade wenn die Blätter anfangen ihr Grün für die Rot- und Goldtöne einzutauschen, verwandelt sich Paris für eine Nacht in eine interaktive Kunstausstellung. Jedes Jahr übernehmen künstlerische Leiter das Ruder um großartige Installationen in verschiedenen Nachbarschaften der Stadt zu kreieren, bei denen Einheimische und Besucher mit Kunst, Musik und Theater auf natürliche und unerwartete Art und Weise interagieren können. Die Welt innerhalb der Gebäude nimmt ebenfalls an den Festlichkeiten mit Kunstgalerien, die nach Feierabendstunden nachts geöffnet bleiben, teil.

Nuit Blanche findet normalerweise am ersten Samstag im Oktober statt, zwischen 19.00 und 7.00. Die meisten Ausstellungen sind kostenfrei, aber bestimmte (vor allem überdachte Museen) könnten kostenpflichtig sein. Vom Einfall der Nacht bis zum Anbruch des Tages wird Paris in einer Art und Weise erleuchtet sein, die du noch nie zuvor gesehen hast: verpass es nicht. (Ein Pariser Bed and Breakfast würde eine perfekte malerische Unterkunft sein, wenn du Nuit Blanche und Paris im Herbst erkundest, denkst du nicht?)

Weihnachtssaison in Paris:

Bild der Galeries Lafayette zur Weihnachtszeit Die Galeries Lafayette geben alles in der Weihnachtszeit; der gewaltige Weihnachtsbaum und die aufwendige Dekoration sind der Beweis dafür!

Weihnachten ist eine wundervolle Zeit in der Stadt des Lichts zu verbringen – und Paris nimmt seinen Spitznamen während des Dezembers sehr ernst. In nahezu jeder Ecke der Stadt kann man Weihnachtsmärkte finden – von den größten an der Champs Elysées bis zu den vielfältigsten am La Défense und den wunderlichsten in Montmarte – wo du kostbaren Nippes, winterliche Leckereien, wie zum Beispiel Lebkuchen und Glühwein, Girlanden, viele Lichterketten…und vielleicht den Weihnachtsmann persönlich finden wirst. Die Champs Elysées wird zum Schauplatz einer weiteren Show: Weihnachtslichter glimmern entlang der Allee, verzieren die Bäume und werden von Projektoren ausgestrahlt, die die Allee mit noch mehr Licht von dem Triumphbogen aus zum Place de la Concorde fluten (du kannst die Lichter von spät im November bis in die erste Woche de Januars bewundern).

Ähnlich wie die Ausstellungen von Macy’s in New York und Harrods in London, passt sich die Galeries Lafayette auf dem Boulevard Haussmann ihrer luxuriösen Ware mit einer opulenten Fensterdekoration an. Das Thema 2013, “La Belle & La Bête,” verschönerte das Äußere des Kaufhauses mit Rosen, Kerzen und anderen romantischen Feinheiten. Trete in Galeries hinein, um den gigantischen Weihnachtsbaum unter der aufwändigen Kuppel des Geschäfts anzustarren, während du hier bist.

Willst du deine Biellmann Umdrehungen oder zweifachen Toe-Loops üben? In Paris sind für diesen Anlass zahlreiche Eislaufbahnen aufgebaut. Du kannst der Menschenmenge am Patinoire de L’Hôtel de Ville zustoßen – die beliebteste der Stadt – vor der Stadthalle, wo ein kleines Stück für Kinder und Amateure abgesperrt ist. Oder du entscheidest dich lieber für Patinoire de Cinq Continents auf der Champs Elysées, während du eine Pause vom Shopping machst. (Eine dritte Option, Trocadéro, ist ebenfalls wegen der Aussicht auf den Eiffelturm empfehlenswert.) Jede dieser Eislaufbahnen hat ihre eigenen Öffnungszeiten in Bezug auf Daten und Zeiten, aber die meisten haben kostenlosen Eintritt und wollen nur eine Handvoll Euros für das Mieten von Schlittschuhen. Füge eine Ferienwohnung der To-Do Liste für deinen Urlaub hinzu, während du die Weihnachtszeit in Paris genießt.

Leser, welche Pariser Traditionen sind euer Favorit?

 

Genau wie in jeder anderen Großstadt sind die Straßen von Paris mit Touristen und Einheimischen gefüllt. Deshalb ist es wichtig, dass sich alle gut verstehen! Sie brauchen keine Angst vor den Franzosen zu haben, das sind sehr nette Leute! Aber denken Sie daran, dass gute Umgangsformen wichtig sind, um friedlich und respektvoll miteinander umzugehen und neue Freundschaften zu schließen. Denn je besser Sie die Kultur kennen, desto mehr Erfahrungen können Sie sammeln und desto authentischer wird Ihr Aufenthalt in Paris. Im Folgenden sind die wichtigsten Verhaltenstipps für Paris aufgelistet.

1. Lernen Sie ein paar Worte auf Französisch

Die Einheimischen schätzen einen Touristen, der versucht in ihrer Sprache zu sprechen. Dies zeigt die Liebe zur französischen Kultur und den Wunsch, mehr zu erfahren. Es macht nichts, wenn Sie etwas falsch betonen, die Einheimischen finden es süß, wenn Sie ein Wort nicht ganz richtig aussprechen! Es ist der Sinn hinter den Worten, der zählt, oui? Dieser Tipp wird sich wahrscheinlich als vorteilhaft erweisen, wenn Sie mit einem Einheimischen reden. Er oder sie wird einem Ausländer, der ein wenig Französisch spricht, ausführlicher antworten! Wenn das Gespräch zu kompliziert wird und Sie Ihren Gegenüber nur schwer verstehen können, fragen Sie die Person, ob er oder sie englisch spricht. Die meisten Franzosen sprechen neben französisch auch englisch, besonders die jüngeren Generationen.

2. Kennen Sie den Stadtplan

Foto des Eiffelturms und der Pariser Stadtlandschaft. Der Eiffelturm in Paris.

Um Ihr Reiseerlebnis zu maximieren ist es wichtig, das Layout der Stadt zu kennen. So werden Sie keine Zeit verlieren, indem Sie sich verirren oder Fremde um Hilfe fragen! Machen Sie sich mit den zwanzig Arrondissements (Bezirke) der Stadt vertraut. Diese Arrondissements sind durch die Seine in der Stadtmitte auf das „linke Ufer“ und das „rechte Ufer“ aufgeteilt. Das rechte Ufer umfasst die Arrondissements 1, 2, 3, 4, 8, 9, 10, 11, 12, 16, 17, 18, 19 und 20, der Rest befindet sich auf dem linken (südlichen) Ufer! Brauchen Sie einen Tipp, um sich in den Bezirken zurechtzufinden? Hier ist ein Hinweis: Die Arrondissements sind in einer Spirale angeordnet, beginnend in der Mitte der Stadt in der Nähe des Louvre. Je höher die Zahl des Bezirks, in dem Sie sich befinden, desto weiter sind Sie vom Stadtzentrum entfernt.

Denken Sie daran, dass Versailles sich nicht in Paris befindet, obwohl dies ein weit verbreiteter Irrglaube ist. Es ist eine eigene Stadt im westlichen Vorort, etwa 10 km von Paris entfernt, und ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wenn Sie Zeit haben, dann lohnt sich die Reise, um das Schloss Versailles zu besichtigen. Um mehr über diese Stadt zu erfahren, lesen Sie unseren Blog

 

Hallo, ich bin David Hill von New York Habitat. In diesem Video besuchen wir das hübsche Viertel Montmartre, ein Pariser Stadtteil mit verwinkelten Gassen, die einem das Gefühl geben, dass man Paris verlassen hat.

Aber lassen Sie sich nicht von diesem Gefühl täuschen, da Montmartre versteckt im Norden der Stadt gleich oberhalb der Grands Boulevards und der Pariser Oper im 9. Arrondissement liegt. Montmartre war eine der letzten Städte, die mit dem wachsenden Paris des 19. Jahrhunderts zusammengelegt wurde, sodass es eine dorfähnliche Atmosphäre bewahren konnte. Seitdem sind seine sanft ansteigenden Felder in das lebendige Künstlerzentrum von Paris verwandelt worden. Heute leben die Dorfatmosphäre und der städtische Einfluss im Einklang miteinander und machen Montmartre so zu einem der modischsten und sonderbarsten Viertel der Stadt.

Dies wird der erste Teil einer zweiteiligen Reihe von Video-Touren über diesen fantastischen Stadtteil sein. Sie können Teil zwei unserer Video-Tour durch Montmartre hier ansehen. mehr…»

 

„Ein Spaziergang durch Paris ist wie eine Lehrstunde zur Geschichte, Schönheit und dem Sinn des Lebens.“ Das sagte einmal Thomas Jefferson, als er über seine Reisen in die französische Weltstadt nachdachte. Es sind mehrere Jahrhunderte vergangen, seit er nach Paris kam, doch die Pracht der Stadt hat sich nicht verändert – sie ist noch immer nicht nur die Finanz- und Kulturhauptstadt von Frankreich, sondern eine Welthauptstadt. Hier haben wir eine Liste der zehn empfehlenswertesten Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die Sie während Ihres Aufenthalts in Paris, der legendären, auf der ganzen Welt für seine Eleganz, Romantik und natürlich sein Licht berühmten Stadt, besichtigen sollten.

Foto vom Eiffelturm Das Wahrzeichen der Eiffelturm erhebt sich über Paris

1) Der Eiffelturm

Wie der Big Ben in London und die Freiheitsstatue in New York ist der Eiffelturm das berühmteste Wahrzeichen von Paris und die Zahlen belegen es – 7 Millionen Besucher im Jahr. Der Turm, der nach dem Ingenieur, der ihn erbaute (Gustave Eiffel), benannt wurde, wurde errichtet, um Gäste zur Weltausstellung von 1889 zu begrüßen. Zur Zeit seiner Erbauung war es das höchste von Menschen geschaffene Bauwerk der Welt! Anfangs empfanden viele Pariser das Denkmal als Schandfleck; tatsächlich wurde der Turm im Jahr 1909 fast abgebaut, wurde aber aufgrund seines Nutzens für die Übertragung von Funksignalen erhalten. Heute wird der Eiffelturm als architektonisches Wunder angesehen und ist das am häufigsten besuchte kostenpflichtige Denkmal der Welt.

Es gibt drei für die Öffentlichkeit zugängliche Etagen, von denen sich die höchste in einer Höhe von 276 Metern befindet. Alle Etagen können über Aufzüge/Fahrstühle oder Treppen erreicht werden (allerdings ist Letzteres nichts für schwache Nerven). Auf der ersten Etage werden Sie ein Kino, das der Geschichte des Turms gewidmet ist, einen Souvenirladen und das Restaurant 58 Tour Eiffel finden. Auf der zweiten Etage befindet sich das Restaurant Jules Verne, in dem Sie die französische Küche mit einem eindrucksvollen Blick auf die Stadt probieren können. Gehen Sie auf der obersten Etage durch eine Nachbildung von Eiffels Arbeitszimmer, bevor Sie an der Champagner-Bar Ihr Glas erheben. Und ganz gleich wie hoch Sie gehen, der Turm wird Ihnen einen überwältigenden Blick auf Paris direkt vor Ihren Augen bieten. Das Denkmal steht auf den Rasenflächen des Champs de Mars, welches sich im siebten Arrondissement von Paris befindet. Sehen Sie sich unseren Reiseführer für das 7. Arrondissement von Paris an, um genauere Informationen zu bekommen. mehr…»

 

Bild der Trocadero Fontänen und des Eiffelturms in Paris während des Sommers. Der Eiffelturm und die Trocadero Fontänen während des Sommers.

Es ist wieder soweit! Die Vögel singen, der Himmel ist blau und Paris öffnet seine Arme, um die Mengen von Touristen und Liebespaaren der diesjährigen Sommersaison zu empfangen. Paris ist eine dieser Städte, in denen es einfach ist glücklich verliebt zu sein – aber ob Sie sich für versteckte Kunstcafés entscheiden oder beim Anblick des leuchtenden Eiffelturms bei Abenddämmerung ins Schwärmen geraten, liegt ganz bei Ihnen. Falls Ihnen etwas Vielseitigeres vorschwebt, lesen Sie weiter und lassen Sie uns wissen, was Sie über diese berühmten und außergewöhnlichen Veranstaltungen der Saison denken!

Freilichtkino in Paris

Warum drinnen im dunklen, langweiligen Theater sitzen, wenn es draußen so schön ist? Jedes Jahr warten Pariser sowie Besucher gleichermaßen auf die Filmvorrührungen im Freien, die während der Sommerzeit in der ganzen Stadt zu finden sind. Egal ob Sie Ihre Verabredung oder einen Picknickkorb mitbringen (oder beides!), wird es nicht lange dauern bis Sie herausgefunden haben, warum es sich hierbei um eine der mit viel Spannung erwarteten Sommeraktivitäten von Paris handelt.

  • Stillen Sie Ihre Filmhunger mit einem Besuch bei dem berühmten Cinema en Plein Air. Die Filme finden Sie im Parc de la Vilette vom 23. Juli bis 27. August. Die Eintrittskarten kosten 7€ pro Vorstellung und 20€ für fünf Vorstellungen. Es gibt jeden Abend eine neue Vorstellung, die aus französischen und amerikanischen Klassikern wie Super 8, The Social Network, Ocean’s Eleven, und Hôtel Woodstock ausgewählt wird.
  • Nehmen Sie teil an einer bewegenden Reise durch Paris, die Sie auf dem Cinema au Clair de Lune Festival erwartet. Das Forum des Images bietet Ihnen jedes Jahr unterschiedliche Filme an einer Vielzahl ikonischer Standorte in ganz Paris. Dieses Jahr findet dieses Festival vom 1. bis 11. August statt. Das Programm umfasst berühmte Filme wie Midnight in Paris und How to Steal a Million Dollars. Haben wir erwähnt, dass der Eintritt frei ist? mehr…»
 

Er ist zweifellos eines der berühmtesten Wahrzeichen der ganzen Welt: der Eiffelturm. Keine Paris-Reise ist komplett, ohne einen Blick auf diesen Inbegriff des Pariser Lebens. Nun stellen Sie sich vor, in Paris aufzuwachen, aus dem Fenster zu schauen und den Eiffelturm direkt vor sich zu sehen! In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie aus diesem Traum Realität wird. Wir haben sechs unserer Pariser Lieblingswohnungen ausgewählt, die einen atemberaubenden Anblick auf den Eiffelturm bieten. Entdecken Sie, wie es sich anfühlt, Urlaub in Paris zu machen in einer Wohnung mit Ausblick auf den Eiffelturm!

Bild des Eiffelturms aufgenommen aus einer 2-Zimmer-Wohnung in Invalides Blick auf den Eiffelturm vom Balkon dieser 2-Zimmer-Wohnung im Pariser Viertel Invalides

Hübsche 2-Zimmer-Ferienwohnung in Invalides

Die Aussicht aus dieser 2-Zimmer-Wohnung im Stadtteil Invalides ist einfach umwerfend! Man sieht den Eiffelturm nicht nur direkt durch die Balkontüren des Schlafzimmers, sondern auch von der komplett ausgestatteten Küche aus! Somit bietet diese Wohnung die ultimative und authentische Paris-Erfahrung. Sie wachen morgens zu dieser wunderschönen Aussicht auf, machen Ihr Frühstück ebenfalls im Schatten des Eiffelturms und können dann im Wohnzimmer einen Kaffee und einen Croissant genießen – oder draußen auf dem Balkon, der einen herrlichen Ausblick über typische Pariser Dächer und das Hôtel des Invalides bietet. Die Wohnung bietet bis zu zwei Personen Platz und liegt mitten im Zentrum der wunderschönen Nachbarschaft Invalides. Nur weniger Häuserblocks von der Wohnung entfernt finden Sie die Seine, monumentale Gebäude, einen geschäftigen Straßenmarkt und natürlich den Champ de Mars Park mit dem Eiffelturm.

Informationen zur Geschichte und Architektur des Eiffelturms finden Sie in unserem Eiffelturm-Touristenführer! mehr…»

 

Bild von Kaffee, der in Paris gekocht wird Die trendige Kaffeekultur hat Paris im Sturm erobert

Sie hat wirklich lange auf sich warten lassen, aber die neue Welle der Kaffeekultur, die über den Globus gerollt ist, hat nun endlich auch Paris erreicht! Vorbei sind die Tage, an denen traditionelle Bistros mittelmäßigen Kaffee servierten. In den letzten paar Jahren sind immer mehr neue Spezialitäten-Cafés in der Stadt der Lichter aufgetaucht! Dieser neue Coffee Shop-Trend wurde schwer beeinflusst durch einige der führenden Kaffeeregionen der Welt, wie etwa Skandinavien, Australien, Neuseeland und Nordamerika. Baristas aus diesen Regionen haben Paris in Techniken wie den handgebrühten Kaffee und Filterkaffee eingeweiht, ganz zu schweigen von den frischen Kaffeebohnen der weltbesten Kaffeeproduzenten und -röster.

In diesem Blogartikel werden wir Ihnen einige unserer neuen Lieblings-Coffee Shops in Paris vorstellen. Vergessen Sie nicht, dass die Pariser Kaffeekultur momentan förmlich brodelt, dies soll also auf keinen Fall eine feststehende Liste sein. Das gesagt, sind wir sicher, dass Ihnen diese Liste unserer Top 10-Coffee Shops in Paris bei einer Reise in die Stadt nützlich sein wird! mehr…»

 

Bild von französischem Brot und einem Baguette in Paris Typisches französisches Baguette und Brot in Paris

Frankreich ohne Brot ist wie Paris ohne Eiffelturm. Was Baguettes und Croissants angeht, sind Frankreichs Bäckereien, besser bekannt als Boulangerien, unübertrefflich. Den Unterschied zwischen Boulangerie und Patisserie müssen Sie unbedingt kennen: Eine Patisserie ist eine Bäckerei, die auf Feingebäck spezialisiert ist und von einem Chefkonditor geführt wird. Eine Boulangerie ist eine Bäckerei, in der hauptsächlich Brot gebacken wird. Es gibt auch noch einen Unterschied zwischen einer Boulangerie und einer artisanal Boulangerie: In letzter wird das Brot frisch an Ort und Stelle gebacken.

In diesem Blogartikel haben wir Ihnen unsere Top 10-Bäckereien in Paris zusammengestellt. Sie werden schnell entdecken, dass einige eine Kombination aus Boulangerie und Patisserie sind, während andere nur aufs Brotbacken spezialisiert sind. Was alle jedoch gemeinsam haben, sie bieten einige der köstlichsten Brote in Paris an, vielleicht sogar der ganzen Welt! mehr…»