Bild von Big Ben vom Trafalgar Square Big Ben ist nicht die einzige Attraktion, um in London zu sehen!

Samuel Johnson, der große englische Schriftsteller, behauptete einst, London müde zu werden sei des Lebens müde zu werden. Man braucht nur einen Schritt auf den alten Kopfsteinpflasterstraßen zu tun und man wird seinen Worten sofort Glauben schenken. Was allerdings wirklich ermüdend sein kann, ist der Versuch, zwischen den vielen Sehenswürdigkeiten auszuwählen, die die Stadt zu bieten hat. Doch seien Sie unbesorgt – wir haben für Sie in dieser Liste kurz und knapp 20 Dinge zusammengestellt, die Sie während Ihres Aufenthalts in London unbedingt unternehmen müssen!

1. Schlendern Sie durch den St. James‘s Park

Foto von Menschen, die Richtung St. James’s Palace im St. James’s Park gehen Der Park beheimatet viele Vogelarten und schließt auch einen echten See mit Schwänen ein.

London ist für seine vielen Parks bekannt, die die Stadt durch ihr Grün verschönern, für ein wenig Natur sorgen und so Erholung vom geschäftigen Stadtleben ermöglichen. Keiner ist so prachtvoll wie der St. James‘s Park, der nur einen Katzensprung vom Buckingham Palast entfernt ist (ebenfalls ein Muss in London). Hinter den Bäumen und Gärten (und sogar einigen Schwänen) spitzt der malerische Saint James‘s Palace hervor, ein Anblick wie aus einem Märchen.

2. Spazieren Sie durch das Britische Museum

Bild der Frontansicht des Britischen Museums Die unvergleichlichen Ausstellungen des Britischen Museums werden Ihnen das Gefühl geben, selbst ein Entdecker zu sein.

Das Vereinigte Königreich lässt nie in Vergessenheit geraten, wie weit sich das britische Kolonialreich einst erstreckte – das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum dieses Museum in Bloomsbury so viele Kulturschätze aus der ganzen Welt beherbergt. Mit Fundstücken wie dem Stein von Rosette und Ausstellungen über sämtliche Erdteile, von Afrika über den Nahen Osten bis hin zu Nord-und Südamerika, ist das Museum definitiv einen Besuch wert, und außerdem ist der Eintritt frei.

3. Schauen Sie sich ein Theaterstück im West End an

London und das Theater sind seit jeher untrennbar miteinander verbunden. Ob Sie regelrecht süchtig nach Musicals sind und Ihre Sammlung an Programmheften vergrößern wollen oder einfach nur Unterhaltung auf höchstem Niveau erleben möchten, im Theaterbezirk von Londons West End haben Sie darauf beste Aussichten. Besuchen Sie unbedingt die Verkaufsschalter, die ringsum Karten zum halben Preis anbieten, anstatt den vollen Preis zu bezahlen.

4. Erleben Sie Shakespeares Globe Theater

Foto von Globe Theater Das Globe Theater wurde zwar 1996 neu aufgebaut, sollte aber ganz genau so aussehen wie im Elisabethanischen Zeitalter.

Nirgendwo sonst in London bekommen Sie so echte Dramen von Shakespeare zu sehen – oder auch Komödien, wenn Sie lieber lachen als weinen (wobei die Stücke des Barden Sie für gewöhnlich zu beidem bewegen). Für ein richtiges historisches Erlebnis kaufen Sie sich doch ein günstiges „Groundling“-Ticket fürs Parterre (die meisten werden für fünf Pfund angeboten), so, wie es die Mitglieder der unteren sozialen Schichten Londons einst taten. Auch wenn Sie dann während der Vorstellung stehen müssen, ist es das definitiv wert, denn so wird das Erlebnis umso authentischer.

5. Verbringen Sie ein paar Minuten in der Westminster Abbey

Seien wir ehrlich—jeder ist zumindest ein bisschen verrückt nach der britischen Königsfamilie. Warum sehen Sie sich nicht selbst an, wo die Royals seit Jahrhunderten gekrönt und verheiratet werden? Westminster Abbey, ein Meisterstück gotischer Baukunst im Herzen Londons, ist seit jeher immer wieder die Bühne für manch historisches Ereignis. Sehen Sie sich unbedingt Poets‘ Corner (die „Dichterecke“) genauer an, wo einige von Großbritanniens meistgeliebten Dichtern, Dramatikern und Schriftstellern begraben sind.

6. Mittagessen auf dem Borough Market

Foto von Menschen, die unter freiem Himmel über den Borough Market gehen Auf dem Borough Market können Sie Gebäck, Süßigkeiten und auch landwirtschaftliche Erzeugnisse finden.

Der Borough Market ist der perfekte Ort für einen lustigen Nachmittag mit Freunden oder auch ein ungezwungenes Date. Auf einem der größten Lebensmittelmärkte der Welt werden dort frisches Obst und Gemüse sowie viel internationale Kost verkauft. Wenn Sie Ihren Aufenthalt in einer Wohnung wie dieser Ferienwohnung in Southwark verbringen, können Sie leicht sparen, indem Sie einen Teil Ihrer Einkäufe auf lokalen Märkten erledigen und selbst kochen, anstatt essen zu gehen!

7. Schnappen Sie sich ein “Boris Bike“

Foto der blauen Barclay’s bicycles (Mietfahrräder in London), die in einer Reihe auf einem Londoner Bürgersteig stehen Viele Einheimische und Touristen entscheiden sich dazu, die Stadt auf dem Fahrrad zu erkunden, um in Form zu bleiben.

Sie fragen sich, warum diese Fahrräder „Boris-Bikes“ heißen? Einfach nur deshalb, weil Boris Johnson Bürgermeister von Greater London (Groß-London) war, als die Initiative angestoßen wurde, um dadurch die Verkehrsbelastung zu reduzieren. In London gibt es überall etwas zu sehen und zu hören – warum also nicht einfach eine Fahrradtour unternehmen? Sie können die Räder für einen Tag, einen Monat oder sogar ein Jahr mieten.

8. Shoppen Sie am Canada Square in Canary Wharf

Viele gehen in die großen Kaufhäuser Londons – Harrods, Selfridges, etc. – um ihre Einkäufe zu erledigen, und das ist sicherlich eine ausgezeichnete Wahl. Doch am Canada Square in Canary Wharf befinden sich nicht nur einige der höchsten Wolkenkratzer Londons, sondern er hat auch hunderte Geschäfte und Boutiquen zu bieten – sowie Restaurants, falls Sie einen Tagesausflug daraus machen möchten – in denen Sie zweifelsohne alles, was Sie brauchen, und mehr finden werden.

9. Schlürfen Sie ein wenig Nachmittagstee

Aufnahme von zwei weißen Teetassen und einem Teller Sandwich-Happen Einheimische Londoner verpassen fast nie die nachmittägliche Teestunde.

Wenn Sie nach London fahren und nicht wenigstens ein Schlückchen Nachmittagstee probieren, waren Sie dann wirklich in London? Egal, ob Sie Ihren Tee mit Milch oder zwei Würfeln Zucker mögen, lassen Sie diese regionale Tradition nicht aus. Es gibt viele Orte, um sich eine „cup o‘ tea“ zu holen, sodass Sie Ihren Nachmittag unter Berücksichtigung der Teestunde planen können.

10. Genießen Sie typisches Pub-Essen bei Ye Olde Cheshire Cheese

Eines der Dinge, die Londoner am liebsten tun, ist, in ihrem Lieblingspub ein Bier trinken zu gehen und sich mit ein paar alten Freunden zu unterhalten. Außenstehende wissen allerdings oft nicht, dass viele Pubs ausgezeichnetes Essen servieren und traditionelle Gerichte nach eigener Interpretation zubereiten – London hat mehr zu bieten als nur Fish and Chips (auch wenn es sich auf jeden Fall lohnt, sie einmal zu probieren). Diesen Pub gibt es schon seit dem 17. Jahrhundert und zu seinen Stammgästen zählten Mark Twain und Sir Arthur Conan Doyle; zu Ihrem Pint bekommen Sie also ein wenig Literaturgeschichte gratis dazu.

11. Entdecken Sie die Magie im Bahnhof King’s Cross

Wenn Sie das letzte Jahrzehnt nicht verschlafen haben, dann wissen Sie, dass Bahnsteig 9 ¾ im Bahnhof King’s Cross der Ort ist, an dem Harry und Ron ihre ersten unbeholfenen Schritte als Schüler von Hogwarts machten. Hier befindet sich natürlich ein beliebtes Fotomotiv (nur einer der vielen Harry Potter-Drehorte in London), aber lassen Sie danach die Schönheit des Bahnhofs King’s Cross ruhig noch eine Weile auf sich wirken. Er ist einer der schönsten Europas, man kann sich diesem Ausflug also auch anschließen, wenn man kein Harry Potter-Fan ist.

12. Besuchen Sie die St. Paul’s Cathedral

Aufnahme der St. Pauls Cathedral mit blattlosen Ästen Zuletzt wurde in der St. Paul’s Cathedral das Diamantene Thronjubiläum der Queen gefeiert.

St. Paul’s Cathedral befindet sich auf dem Ludgate Hill, dem höchsten Punkt der Stadt, und somit ragt ihre berühmte Kuppel immer aus Londons Skyline heraus. Das Gebäude hat die Höhen und Tiefen der Londoner Geschichte überdauert, vom Großen Brand von London (nach dem ein Teil neu aufgebaut wurde) bis hin zu den deutschen Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg. Aus der ganzen Welt reisen zahlreiche Besucher an, um in diesen berühmten Hallen zu wandeln.

13. Unternehmen Sie einen Tagesausflug nach Oxford

Die meisten kennen die University of Oxford als eine der führenden akademischen Einrichtungen der Welt. Die Heimatstadt dieser Universität bietet eine altmodische, doch idyllische Kulisse mit ihrer eigenen Geschichte, belebten Sehenswürdigkeiten und Geschäften. Besuchen Sie zum Beispiel den Eagle and Child Pub und sitzen Sie dort, wo J. R. R. Tolkien seinen Roman Der Herr der Ringe schrieb. Sie können aus der zweistündigen Fahrt von London einen Tagesausflug machen, um sicherzugehen, dass Sie auch genügend Zeit für all die Sehenswürdigkeiten haben!

14. Chillen Sie am Neal’s Yard

Foto einer kleinen Sitzecke auf dem Neal’s Yard, umgeben von den farbenfrohen Gebäuden Wenn er auch klein ist, werden Sie den Neal’s Yard wegen all seiner hübschen Farben unmöglich verfehlen.

Das Viertel Covent Garden im Londoner West End ist auf jeden Fall einen Ausflug wert, vor allem, wenn Sie dabei am Neal’s Yard landen und in diese bezaubernde, versteckte kleine Welt eintreten. Dies ist zwar nur eine kleine Gasse, sie öffnet sich jedoch zu einem Innenhof mit Boutiquen der spirituellen New-Age-Bewegung und anderen Geschäften, die alle in verschiedenen kräftigen Farbtönen gestrichen sind. Sie können sich zum Mittagessen oder Tee hinsetzen, tolle Fotos machen und stolz darauf sein, ein echtes Kleinod Londons besucht zu haben.

15. Machen Sie einen Rundgang durch den Tower von London

Wenn Sie ein Geschichtsfan sind, dann müssen Sie einfach eine Besichtigungstour durch den Tower von London unternehmen, durch den viele historische Persönlichkeiten gingen (und um einen Kopf kürzer wurden!). Der Tower selbst ist ein Geschichtsdenkmal und besitzt sogar noch einen Teil der ursprünglichen römischen Stadtmauer, die London vor langer Zeit vor Angreifern schützte. Außerdem können Ihre Kinder so auf unterhaltsame Art und Weise ein wenig über die britische Geschichte lernen, nehmen Sie also ruhig die ganze Familie mit.

16. Genießen Sie „The View from the Shard“

Bild des Shard-Wolkenkratzers an einem klaren Tag, mit der Themse im Hintergrund Um so eine großartige Aussicht zu haben, gehen Sie direkt bis an die Spitze!

Natürlich können Sie sich vom berühmten London Eye aus London von oben ansehen, aber jetzt gibt es eine neue Attraktion, die sämtliche Touristen in Scharen nach Southwark strömen lässt. The View from the Shard ist eine Reise zu den höchsten Stockwerken des Shards, das mittlerweile offiziell das höchste Gebäude Londons ist. Am allerbesten dabei ist: Es ist drinnen – Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass Ihnen das unbeständige Londoner Wetter den Tag vermiest.

17. Erklimmen Sie „The O2“

Aufnahme der O2-Arena in Greenwich, London bei Nacht Die O2-Arena ist noch viel mehr als ein berühmter Veranstaltungsort für Konzerte der großen Stars.

Abenteuerlustige, die auf der Suche nach einer aufregenden sportlichen Unternehmung sind, können einen Gurt anlegen und auf das Dach der berühmten O2-Arena steigen. In dieser Freizeitarena auf der Landzunge Greenwich Peninsula treten Top-Künstler auf, sie bietet Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten und nun auch eine einzigartige sportliche Herausforderung: Von einer Seite der Arena bis zur anderen zu klettern. Das kann man einen Kick nennen!

18. Entdecken Sie das ausgefallene Viertel Shoreditch

Wenn Sie gespannt darauf sind, auch eine andere Seite Londons als die schicken Straßen im Zentrum zu entdecken, steuern Sie Richtung Osten! Shoreditch gewinnt als ein jugendliches und vielseitiges Viertel immer mehr an allgemeiner Beliebtheit. Sein ganzer Stolz sind coole Boutiquen, Kneipen mit toller Unterhaltung und einfach viel Vergnügen für jeden Besucher. So macht es sogar dem West End Konkurrenz. Auch wenn die Mieten steigen und sich sein Charakter verändert, bleibt Shoreditch vor allem ein Viertel der Künstler und Kreativen.

19. Hören Sie sich Jazz bei Ronnie Scott’s in Soho an

Nach seiner Eröffnung im Jahre 1959 im Londoner West End war Ronnie Scott’s zunächst ein kleiner, vertraulicher Club in einem Keller, in dem Musiker aus der Gegend in ungezwungener Atmosphäre auftreten konnten. Es dauerte nicht lange, bis sich der Club zu einem der bekanntesten Jazz-Treffpunkte der Welt entwickelt hatte. Dabei hat er sich jedoch glücklicherweise die vertraute Atmosphäre bewahrt, nach der sich sein Publikum sehnt. Zahllose Künstler haben sich auf der kleinen Bühne schon die Ehre gegeben, von Miles Davis bis hin zu Count Basie. Heute ist der Club immer noch ein zentraler Treffpunkt in der Gegend für Musikliebhaber jeden Alters.

20. Reisen Sie am Hampton Court Palace zurück ins England der Tudor-Zeit

Bild des Vordereingangs des Hampton Court Palace an einem sonnigen Tag In diesem Palast befindet sich die letzte mittelalterliche „Great Hall“, die für die englische Monarchie erbaut wurde.

Henry VIII war für vieles berüchtigt, unter anderem dafür, dass er die Römisch-Katholische Kirche verlassen hatte, um die anglikanische Kirche zu gründen, sodass er sich scheiden lassen und Anne Boleyn heiraten konnte. Bei einem kleinen Ausflug aus London hinaus können Sie nach gerade einmal 40 Minuten Fahrt durch die Tore gehen, die Henry nach dieser zweiten Ehefrau benannt hat – kurz bevor er sie hinrichten ließ.

Egal ob Sie allein reisen, mit der Familie unterwegs sind oder eine romantische Auszeit in London verbringen, gehen Sie die Sache ganz entspannt an mit dem Wissen, dass wir die ganze harte Arbeit bereits für sie erledigt haben. Wählen Sie aus dieser Liste das richtige Abenteuer für Sie aus und erleben Sie London so authentisch wie ein Einheimischer und gleichzeitig mit dem frischen Blick eines Touristen. Falls Ihnen die Entscheidung für die richtige Unterkunft Kopfschmerzen bereitet, sehen Sie sich die großartigen Ferienwohnungen auf unserer Website an.



andere Beiträge zur Wohnungsvermietung:
  1. 20 Dinge, die Sie in Paris unbedingt unternehmen müssen
  2. 7 außergewöhnliche Tagesausflüge, die Sie von Ihrer möblierten Wohnung in London aus unternehmen können
  3. Die Top 5 Dinge für Ihre erste Reise nach Paris
  4. Diese 5 Dinge über Feuertreppen sollten Sie wissen, wenn Sie eine Wohnung in NYC mieten
  5. 10 Dinge, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie online eine Wohnung mieten


 


einen Kommentar schreiben

Kommentar hinzufügen

Click to hear an audio file of the anti-spam wordBitte hier den Spam-Schutz Code eingeben (erforderlich)