Bild vom Saint James Park
Blick auf den Saint James Palace im ältesten Park von London, dem Saint James Park!

Parks spielen eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, eine Stadt besonders zu machen und London ist hier keine Ausnahme! London verfügt über eine Vielfalt an Parks und Plätzen, so dass Einheimische und Besucher genug schöne Grünflächen zur Verfügung haben. Parks bieten nicht nur einen Rückzugsort von der Hektik der Stadt, sie sind auch unglaublich wohltuend für die Wirtschaft einer Stadt, den gesunden Lebensstil ihrer Bewohner und die Tourismusindustrie. Ausserdem erhalten Parks die ökologische Vielfalt, von der wiederum die Umwelt profitiert und sie fördern Outdoor Aktivitäten und somit das Wohlbefinden! Diese 10 Parks in London zeigen Ihnen, wieso Parkanlagen so vorteilhaft für die Stadt und ihre Bewohner sind.

1. Hyde Park

Wussten Sie, dass die Grünfläche des Hyde Park, einer der bekanntesten Parks in London, im Osten direkt an Kensington Gardens angrenzt? Hyde Park, der bekanntere der beiden, wird oft für die gesamte Grünfläche gehalten! Die vielen Aktivitäten, die Sie im 142 Hektar großen Hyde Park unternehmen können, darunter Tennis und Fußball spielen, Reiten oder Spazierengehen, bieten für jeden etwas. Naturliebhaber sollten sich überlegen, im Viertel von Westminster zu wohnen, um optimalen Zugang zum Hyde Park zu haben! Der Hyde Park bietet viele Sehenswürdigkeiten von London, sowohl für Einheimische als auch für Besucher. Der Diana, Princess of Wales Memorial Walk ist ein 11 km langer Weg durch den Hyde Park und die angrenzenden Grünflächen, dessen Verlauf Sie vorbei an berühmten Gebäuden und Orten führt, die mit Diana zu tun haben. Eine weitere Sehenswürdigkeit im Hyde Park ist die Speakers’ Corner. Dieser Platz, an dem Redner diskutieren und debattieren, lockt zahlreiche Personen an. Die Dynamik des Hyde Parks zieht täglich tausende Menschen an, die Teil von dieser Erfahrung werden möchten.

2. Kensington Gardens

Bild vom Albert Memorial
Blick auf das Albert Memorial im Herbstlaub im Kensington Gardens.

Kensington Gardens gilt als der förmlichere Park der Grünflache Hyde Park und Kensington Gardens. Dieser Park ist einer der 8 Royal Parks of London, die dem Adel von Großbritannien gehören. Kensington Gardens bietet Ihnen viele Möglichkeiten, sich an der frischen Luft zu betätigen, wie zum Beispiel Fahrrad fahren, öffentliche Spielplätze und eine Vielzahl an Grünflächen für ein Picknick! Innerhalb des Parks liegt der Kensington Palace. Der Duke of Cambridge, Prinz William, und seine Ehefrau, die Duchess of Cambridge Catherine, wohnen in diesem prachtvollen Gebäude, das seit dem 17. Jahrhundert dem Adel gehört. Manche Räume im Palast sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Besuchen Sie auch die beindruckenden Italian Gardens, in denen wunderschöne Brunnen und Skulpturen im italienischen Stil stehen. Diese weitläufige Parkanlage hat Ihnen landschaftlich und historisch viel zu bieten. Entdecken Sie auch das umliegende Viertel, South Kensington, das von diesem Park noch schöner gemacht wird!

3. Regent’s Park

Bild einer Löwin im London Zoo.
Eine Löwin entspannt sich am Wasser im London Zoo.

Wussten Sie schon, dass der älteste Zoo der Welt sich in einem der Royal Parks in London befindet? Der London Zoo, der 1828 für wissenschaftliche Zwecke eröffnet wurde, befindet sich im Regent’s Park. Dieser Zoo ist für die Öffentlichkeit zugänglich und lockt jeden Tag hunderte Einheimische und Besucher an. Ausserdem ist dieser Royal Park bekannt für seine spektakuläre Aussicht auf den Londoner Sonnenuntergang! Es gibt noch mehr, was den Regent’s Park bemerkenswert macht, darunter seine ca. 400 verschiedenen Rosenarten, die im Queen Mary’s Garden blühen. Der Park bietet allen ein Zuhause, die Rugby, Football, Tennis, Laufen und andere Sportarten mögen. Die weitläufige Grünfläche macht Regent’s Park zu einem Paradies für alle, die gerne aktiv sind. Wohnen Sie nah an dem Park, indem Sie eine Wohnung im naheliegenden Camden mieten!

4. St. James’s Park

Im Viertel Westminster befindet sich der wunderschöne St. James’s Park. Dieser Park, der 1603 gegründet wurde, grenzt an den Buckingham Palast, in dem Queen Elizabeth II. wohnt. Mit der vermutlich schönsten britischen Kultsehenswürdigkeit so nah gelegen, kommen viele Menschen, um diesen ganz besonderen Park zu genießen! Besucher können Fahrrad fahren, schwimmen, joggen und/oder sogar Picknicks veranstalten. In diesem Park gibt es jährlich stattfindende Veranstaltungen wie die Horse Guards Parade im Sommer! Ausserdem ist erwähnenswert, dass der Park als Kulisse für den James Bond Film Die Another Day diente. Haben Sie vor, länger als 30 Tage in London zu bleiben? Dann entdecken Sie möblierte Wohnungen in dieser belebten Umgebung von Westminster!

5. Hampstead Heath

Bild vom Hampstead Heath Ausblick
Blick von Hampstead Heath auf eine Londoner Wohngegend.

Der Ausblick von Hampstead Heath ist spektakulär! Das liegt daran, dass dies einer der höchstgelegenen Stellen in London ist. Innerhalb des Parks liegt Caen Wood Towers, ein kunstvoll verziertes Haus, das im Zweiten Weltkrieg von der Royal Air Force für Geheimdienstzwecke genutzt und dann zu einem Krankenhaus umfunktioniert wurde. Dieses historische Wahrzeichen wird momentan renoviert und in Luxuswohnungen umgewandelt. Hampstead Heath zieht all diejenigen an, die gerne Sport treiben wie zum Beispiel Cricket, Croquet oder Angeln. Der Park ist bekannt für seinen jährlichen Duathlon, ein Wettkampf, der aus Laufen und Schwimmen besteht. Besuchen und erkunden Sie Hampstead Heath in seiner ganzen Vielfalt!

6. Greenwich Park

Greenwich Park ist die größte, einzelne Grünfläche in London. Dieser Royal Park von London wurde als erstes erschlossen und hier können Sie spannenden Outdoor Aktivitäten wie Cricket, Tennis und anderen Fitnessarten nachgehen. Dieser Park diente einst als Jagdgrund für King Henry VIII, der zu seinem Vergnügen hier Rehe hielt. Ein Highlight in dem Park sind die römischen Trümmer. Parkarbeiter fanden diese während einer Routinearbeit im Jahr 1902 und legten die Überreste eines römischen Gebäudes aus der Zeit zwischen 43 und 410 n.Chr. frei! Sie fanden auch römische Münzen, Steininschriften, Keramikwaren und vieles mehr! Eine weitere Hauptattraktion ist das Royal Observatory, ein erhöht gelegenes Museum, das sich auf Astronomie spezialisiert hat. Diese Stelle markiert den Nullmeridian, der durch London geht! Um dieses historischen Park zu besuchen, werfen Sie einen Blick auf die Ferienwohnungen im nahegelegenen Canary Wharf!

7. Victoria Park

Bild einer Schwänin im Victoria Park
Eine Schwänin und ihre Jungen halten inne in einem Teich im Victoria Park.

Victoria Park liegt im Londoner Viertel Tower Hamlets in East London und ist bekannt für seine vielen Open-Air Festivals, die hauptsächlich im Sommer stattfinden. Zurückgehend auf die 80iger Jahre, haben hier bereits Kultbands wie The Clash vor tausenden Londonern gespielt. Victoria Park bietet seinen Besuchern viele Spielplätze, Spazierwege, Rasenfläche zum Bowlen und sogar Bootsfahrten! Wenn Sie hier sind, vergessen Sie nicht, die Nischen der London Bridge Stone zu besuchen. Die ursprüngliche London Bridge, die 1831 abgebaut wurde, hatte für Passanten Nischen in ihrer großen Konstruktion. Zwei dieser Nischen wurden 1860 in den Victoria Park gebracht und sind seitdem dort. Victoria Park betont die großartigen Aspekte des Viertels East End in London!

8. Holland Park

Bild vom Kyoto Garden in Holland Park
Der Wasserfall und die Pflanzenwelt des Kyoto Garden im Holland Park ziehen Hunderte an, die sich die einzigartige Schönheit des Parks ansehen möchten.

Holland Park gilt mit seiner Schönheit und Ruhe als einer der romantischsten Parks in London. Im Park befindet sich Kyoto Garden, ein Park im japanischen Stil, der 1991 erbaut wurde, um das Japan Festival in London zu feiern. Mit traditionellen japanischen Pflanzen und Bäumen versetzt Sie diese Oase von Großbritannien direkt nach Japan! Nicht zu vergessen, viele japanische Koi-Karpfen bewohnen den Teich! Diese Gegend von London zieht Besucher an, die großartigen Dinge des Holland Park zu entdecken! Einige der wunderbaren Dinge, die dieser Park Ihnen bietet, sind die vielen Aktivitäten wie zum Beispiel Pétanque, Golf, Netball und Basketball. Kommen Sie mit Ihren Lieben hierher, um diesen weltbekannten romantischen Park zu besuchen oder kommen Sie mit ein paar Freunden, um sich sportlich zu betätigen!

9. Battersea Park

Das Duellieren ist seit dem 19. Jahrhundert Teil der britischen Tradition. Battersea Park wurde ursprünglich genau für diesen Zweck genutzt! Obwohl es das Duellieren nicht mehr gibt, bietet der Park mit seiner modernen Grünfläche viele großartige Aktivitäten für jung und alt! Verbringen Sie den Nachmittag hier mit Joggen, Angeln, Rollerblading oder anderen Sportarten wie zum Beispiel Hockey oder Croquet. Es gibt sogar einen Zoo für Kinder in diesem wunderbaren Park. Der Battersea Park Children’s Zoo bietet spaßige Ausstellungen und man kann sogar mit den Tieren spielen! Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Nature Reserve, ein 3 Hektar großes Gebiet mit wilden Tieren und Pflanzen. Entdecken Sie die Naturwunder und möblierten Wohnungen der Gegend Battersea!

10. Green Park

Bild vom Green Park
Dem wunderschönen Green Park fehlt es nicht an bezauberndem Laubwerk.

Der kleinste der Royal Parks ist Green Park. Hier finden Sie weitläufige Grünflächen für Picknicks und viele Wege zum Laufen und Fahrrad fahren. Im Vergleich zu vielen Royal Parks hat Green Park keine Seen oder Gebäude und hat nur wenige Denkmäler. Das macht diesen spektakulären Park einzigartig und lockt zahlreiche Besucher an. Eins der wenigen Denkmäler ist das Canada Memorial, ein Tribut an die gefallenen Soldaten der Weltkriege. Ein weiteres spektakuläres Denkmal ist Wellington Arch, ein kunstvoll verzierter Triumphbogen, der sich am westlichen Eingang des Parks befindet. Erfahren Sie, wieso Green Park so eine Kultsehenswürdigkeit von London ist!

Liebe Leser, war Ihr Lieblingspark von London mit dabei?