New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > New York > New York Reiseführer > Brooklyn

Brooklyn

Bild von Terrasse auf die Skyline von NYC Brooklyn beheimatet Livemusik aller Richtungen - machen Sie sich auf den Weg und entdecken Sie neue Künstler und Musiklocations.

Wenn es um Livemusik geht, lässt sich NYC wohl mit keiner anderen Stadt vergleichen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie in einer Bar, bei einem Konzert oder in einem Café sind. Es gibt unzählige Veranstaltungsorte mit Livemusik, an denen Sie gleichzeitig Ihre Getränke genießen und Ihr Tanzbein schwingen können. Doch aufgepasst, Liebhaber der Livemusik: Bevor Sie sich auf den Weg in die Stadt machen, sollten Sie unsere Wohnungsempfehlungen lesen! mehr…»

 

Bild des Außenbereichs von Berg’n Besuchen Sie dieses Restaurant mit Bierstube und holen Sie sich Ihre Smorgasburg Schmankerl!

Durch seine Lage im Herzen von Brooklyn und die vielen Museen dieses New Yorker Viertels ist Crown Heights bekannt für seine kulturelle Vielfältigkeit. Es wird von den Nachbarvierteln Prospect Heights, Flatbush, Prospect Lefferts Gardens, Brownsville und Bedford-Stuyvesant umgeben. In Crown Heights werden Sie die verschiedensten Gebäude sehen, von einigen Bereichen mit kunstvoller Architektur bis hin zu Neubauten auf verschiedenen Grundstücken. Wenn Sie hier wohnen, profitieren Sie von einem riesigen Unterhaltungsangebot – von Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu Restaurants ist alles dabei!

Die Linie S verläuft parallel zur Franklin Avenue, einer der Hauptverkehrsstraßen des Viertels, sie durchquert das gesamte Viertel und verbindet den Prospect Park mit den Linien 4/5, 2/3 und C. Crown Heights wurde im Verlauf der letzten Jahre immer mehr aufgewertet. Durch den Zustrom an neuen, wohlhabenden Bewohnern sind nicht nur die Immobilienwerte gestiegen. Auch der Charakter und die Kultur des Viertels haben sich verändert. mehr…»

 

Bild von Williamsburg, Brooklyn Die Gegend Williamsburg, die oberhalb des East Rivers liegt, ist modern und voller Leben

Brooklyn hat schon immer nach seiner eigenen Pfeife getanzt, mit einem reichen Aufgebot an kulturellen Enklaven, handwerklichen und architektonischen Meisterwerken und Attraktionen im Freien, die ganz anders sind als die seiner New Yorker Geschwister. Wenn Sie noch mehr Beispiele wollen, sehen Sie sich diesen Reiseführer über Brooklyn an. Die Popularität dieses Boroughs ist in den letzten Jahren noch weiter gestiegen. Obwohl Williamsburg schon seit dem frühen 19. Jahrhundert existiert, dient es erst seit ungefähr zehn Jahren als Paradebeispiel für Brooklyns weit verbreitetes Ansehen.

Willkommen in Williamsburg, Brooklyn

Williamsburg liegt im westlichsten Teil von Brookyln. Es befindet sich nördlich von Bedford-Stuyvesant, südlich von Greenpoint, westlich von Bushwick und östlich des East River. Der ursprünglich industrielle Mittelpunkt wird heutzutage mit der modernen und unabhängigen Musikszene assoziiert. Wie überall in Manhattan wimmelt es auch hier nur so vor Berühmtheiten, von neu zugezogenen Bewohnern wie Ed Westwick und Zoe Kravitz bis hin zu jenen, die schon vor der Wiederentdeckung dieser Gegend hier geboren und aufgewachsen sind, zum Beispiel der Autor Henry Miller, die preisgekrönte Barbara Streisand und der Sänger Barry Manilow. mehr…»

 

Bild von Standsteinhäusern in Park Slope, Brooklyn Typische Sandsteinhäuser in Park Slope, Brooklyn

Ob Sie nur einen kurzen Urlaub in New York City verbringen oder ob Sie mit dem Gedanken spielen, für längere Zeit dort zu bleiben – wenn es um die Unterkunft geht, ist Brooklyn eine fantastische Alternative zu Manhattan, denn nicht nur die Immobilienpreise sind in Brooklyn günstiger. Falls Sie sich für eine der vielen Gegenden in Brooklyn entscheiden, werden Sie sich ebenfalls wie ein echter New Yorker und nicht wie ein Tourist fühlen. Ganz zu schweigen davon, dass die Viertel in Brooklyn oftmals viel grüner, schöner und mindestens genauso sicher sind wie die in Manhattan. Park Slope ist ein Viertel in Brooklyn, das all diese großartigen Eigenschaften in sich vereint.

In diesem Artikel werden wir für Sie Park Slope genauer unter die Lupe nehmen und Ihnen zeigen, weshalb sich diese fantastische Gegend in New York City ideal für einen Urlaubsaufenthalt oder auch für einen längeren Besuch in der Stadt eignet! mehr…»

 

Foto von Sandsteinhäusern in Bedford-Stuyvesant, im Bezirk Brooklyn Für Brooklyn typische Sandsteinhäuser in Bedford-Stuyvesant

New York City war schon immer ein äußerst beliebter Wohnort und zieht auch Touristen wie magisch an. Besucher der Stadt tendieren oft dazu, New York City mit Manhattan gleichzusetzen. Zum Glück haben sie in den letzten Jahren angefangen, sich auch für andere Stadtbezirke von New York City zu interessieren.

Vor allen Dingen Brooklyn erlebte ein regelrechtes Revival. Gegenden wie Williamsburg, DUMBO und Vinegar Hill haben sich zu wirklich angenehmen Wohn- und Urlaubsorten gemausert. Trotzdem konnten sich einige florierende Viertel im Herzen von Brooklyn diese neue Aufmerksamkeit noch nicht zu Nutze machen. mehr…»

 

Das Logo der Bargemusic Das Logo der Bargemusic

Heutzutage hören wir so viel über Brooklyns geschichtenumwobene Renaissance, dass es manchmal zu einfach ist, die Menschen und Institutionen zu vergessen, die den Grundstein für die spektakuläre Wiederauferstehung des Viertels während der letzten Jahrzehnte gelegt haben.

Eine solch wegweisende Organisation ist Bargemusic, der „schwimmende Konzertsaal“, wo man seit 35 Jahren in einem alten Lastkahn für Kaffee Kammermusik zu hören bekommt. Das Schiff ist im East River angedockt, unterhalb der Brooklyn Bridge. Besucher erreichen ihren Platz über eine Landungsbrücke und kommen in einen einladenden, holzgetäfelten Raum mit Platz für ca. 175 Personen. Hier erleben Sie nicht nur eine erstklassige Akustik, sondern auch einen atemberaubenden Ausblick über Lower Manhattan, auf der anderen Seite des Flusses. (Die sanft wiegenden Bewegung, sagen wir mal bei einem Beethoven Streichquartett, ist je nach Geschmack ein weiterer Bonus.) mehr…»

 

With Spring Not So Far Off, Green Oases Await in New York’s Parks
Bald ist Frühling – Geniessen Sie die grünen Oasen in den Parks von New York
New Yorks High-Line Park
Unendlicher Schneefall lässt diesen Winter als längsten Winter überhaupt erscheinen. Wenn wir jedoch einen Blick in den Kalender werfen, so stellen wir mit Freuden fest, dass der Frühling nicht mehr allzu weit entfernt ist, und damit auch die Möglichkeit einige der schönsten neuen Parks am Rande New Yorks zu besuchen, in Gegenden, die bis vor kurzem alles andere als grün waren.
Zuallererst wäre da der mächtige High Line Stadtpark auf Manhattans West Side. Er wurde auf einer ehemaligen höhergelegenen Bahnstrecke (fast 10 Meter hoch), die von den dreissiger bis achtziger Jahren fast 50 Jahr lang befahren wurde, gebaut. Die gesamte Bahnstrecke erstreckte sich von der Gansevoort Street im Meatpacking District bis hin zur 34. Strasse, zwischen der 10. und 11. Avenue.
Der erste Abschnitt der heutigen High Line, die der Öffentlichkeit im Juni 2009 zugänglich gemacht wurde, führt von der Gansevoort Street bis hin zur 20. Strasse. Die Kombination von tollen Aussichten und Grünflächen haben sie sofort zum Publikumsliebling gemacht. In den warmen Monaten des Jahres gibt es Führungen, Vorlesungen, öffentliche Kunstausstellungen und Vorführungen, sowie Familienveranstaltungen, die das Design, die Gärten und die Geschichte der High Line hervorheben.
Der neue Abschnitt der High Line, von der 20. bis hin zur 30. Strasse, soll vorraussichtlich im Frühling 2011 eröffnet werden und wird somit die Gesamtlänge des Parks verdoppeln. Ein Wildblumenfeld und eine fast 500 Quadratmeter grosse Wiese, ideal für Picknicks, Sonnenbaden und natürlich um den vorbeigehenden Menschen zuzuschauen (wir sind hier immerhin in New York City!) sind geplant.
Auf der anderen Seite des East Rivers sind die Bewohner Brooklyns genauso aufgeregt über die Wiedereröffnung und Erweiterung des Empire-Fulton Ferry Parks, welches somit Teil der gesamten Grünfläche des neuen Brooklyn Bridge Parks direkt am Wasser wird. Im neueröffneten Park sind unter anderem eine bessere Beleuchtung, Bänke für Picknicks, Fahrradständer und vor allem ein von 1922 stammendes restauriertes Karussell in einem neuem Pavilion, vorgesehen.
New York Habitat hat eine Vielzahl von Wohnungen in Manhattan im Frühling anzubieten, in der Nähe der High Line und in Ufernähe in Brooklyn. Hier sind schonmal einige Vorschläge, die Ihnen bei Ihrer Suche weiterhelfen könnten:
New York City Skyline vom Brooklyn Bridge Park aus gesehen
Diese möblierte 2-Zimmer-Wohnung (NY-14641) befindet sich zwischen Greenwich Village und Chelsea an der West 14th street und Hudson street, nur einen kurzen Gehweg von der High Line und den Boutiquen und Restaurants im Meatpacking District entfernt. Die zweistöckige Wohnung hat eine Wendeltreppe, sowie eine eigene Terrasse, die durch Glasschiebetüren zugänglich ist.
Diese voll ausgestattete 2-Zimmer-Wohnung (NY-12383) in einem Townhouse im West Village in der Perry Street, nur eine Strasse von der berühmten Wohnung, in der Carrie Bradshaw aus Sex & the City gewohnt hat und in U-Bahn Nähe. Die Wohnung hat unter anderem einen dekorativen Kamin, ein Klavier, sowie Holzfussboden.
In Brooklyn haben wir diese 2-Zimmer-Wohnung in Brooklyn Heights (NY-12920) in einem Townhaus von 1846 im Herzen einer der schönsten und historischsten Nachbarschaften New Yorks. Die eigene Terrasse ermöglicht es Ihnen die Nachbarschaft zu geniessen ohne Ihre Wohnung verlassen zu müssen. Smith Street, bekannt für viele gute Restaurants ist auch gleich um die Ecke.
Haben Sie einen Kommentar oder eine Empfehlung bezüglich der High Line oder des Brooklyn Bridge Parks ? Bitte teilen Sie uns Ihre Gedanken weiter unten mit.
New York hat viele Parks, wie z.B. die High Line und den Empire Fulton Park. Beide vermitteln einen einzigartigen Eindruck von New York.

  New Yorks High-Line Park New Yorks High-Line Park

Unendlicher Schneefall lässt diesen Winter als längsten Winter überhaupt erscheinen. Wenn wir jedoch einen Blick in den Kalender werfen, so stellen wir mit Freuden fest, dass der Frühling nicht mehr allzu weit entfernt ist, und damit auch die Möglichkeit einige der schönsten neuen Parks am Rande New Yorks zu besuchen, in Gegenden, die bis vor kurzem alles andere als grün waren.

Zuallererst wäre da der mächtige High Line Stadtpark auf Manhattans West Side. Er wurde auf einer ehemaligen höhergelegenen Bahnstrecke (fast 10 Meter hoch), die von den dreissiger bis achtziger Jahren fast 50 Jahr lang befahren wurde, gebaut. Die gesamte Bahnstrecke erstreckte sich von der Gansevoort Street im Meatpacking District bis hin zur 34. Strasse, zwischen der 10. und 11. Avenue.

Der erste Abschnitt der heutigen High Line, die der Öffentlichkeit im Juni 2009 zugänglich gemacht wurde, führt von der Gansevoort Street bis hin zur 20. Strasse. Die Kombination von tollen Aussichten und Grünflächen haben sie sofort zum Publikumsliebling gemacht. In den warmen Monaten des Jahres gibt es Führungen, Vorlesungen, öffentliche Kunstausstellungen und Vorführungen, sowie Familienveranstaltungen, die das Design, die Gärten und die Geschichte der High Line hervorheben. mehr…»

 

Wie bereits erwähnt, sind Brücken die wichtigsten Bauten, wenn es um die Effizienz und die ästhetischen Dimensionen der Stadt New York geht. In Uptown Manhattan findet man zahlreiche Brücken, riesige Strukturen gebaut für die Autos der Pendler und für LKWs , aber nicht für Touristen und ihren Kameras. Die Brücken, die über den East River in Downtown gehen, sind anders: Einfach zu bewältigen für Fußgänger und Fahrzeuge und dabei schön anzusehen. New York Habitat kann Ihnen Dutzende Wohnungen anbieten, die nur einen Katzensprung entfernt sind von den Übergängen, die Manhattan mit dem Rest der Welt verbinden.

Die Brooklyn Bridge mit Aussicht auf Downtown Manhattan Die Brooklyn Bridge mit Aussicht auf Downtown Manhattan

Die Königin der Brücken New Yorks ist die Brooklyn Bridge. Für die meisten New Yorker ist sie das unangefochtene Symbol New Yorks, das Stück Architektur, auf das man wirklich stolz sein kann. Seit es das World Trade Center nicht mehr gibt, ist die Brooklyn Bridge vielleicht das bekannteste Symbol New Yorks geblieben (man kann zumindest sagen, dass sie auf dem zweiten Platz hinter der Freiheitsstatur ist). Selbst New Yorker, die jeden Tag die Brücke überqueren, sind regelmäßig von ihrer majestätischen Schönheit hingerissen, ein Spaziergang über die Brücke ist ein absolutes Muss für jeden New York Besuch. Auf der breiten Fußgängerpassage ist es relativ still, und von hier aus hat man die beste Aussicht auf das südliche Manhattan.

Auf der Brooklyn Bridge spaziert man vom 19ten ins 20zigste  Jahrhundert, von den Reihenhäusern Brooklyns zu den Wolkenkratzern Manhattans, vom Arbeiterviertel Flatbush zu den Vorstandsetagen der Wall Street.

Auch wenn sich niemand mit der die Brooklyn Bridge messen kann, sind ihre zwei Nachbarinnen im Norden—die Manhattan und Williamsburg Bridge—einen Besuch wert. Auf beiden gibt es Fußgängerwege, auch wenn sich die Touristen hierher nur selten verirren. Man muss allerdings feststellen, dass diese beiden Brücken eigentlich eine bessere Aussicht auf Manhattan bieten, denn von beiden aus kann man Amerikas berühmteste Brücke mitfotografieren.

Eine Wohnung in New York, in Noho (NY-12499) Eine Wohnung in New York, in Noho (NY-12499)

New York Habitat kann Ihnen Wohnungen auf beiden Seiten des East Rivers anbieten, in Brooklyn und Manhattan, und immer nahe an einem Fußgängerweg über den Fluss. Diese Wohnung mit zwei Schlafzimmern in Brooklyn Heights (NY-12661) ist während des ganzen Sommers zu haben und hat einen Dachgarten mit einer Panoramaaussicht. Diese Loftwohnung mit zwei Schlafzimmern in Noho, East Village—Lower East Side (NY-12499) befindet sich auf Manhattans Seite des East Rivers. Es handelt sich hier um sehr gefragte, heiß begehrte Wohnungen im New York Habitat Repertoire. Haben wir eine Ihrer Lieblingsbrücken New Yorks vergessen? Lassen Sie uns weiter unten wissen, was wir hinzufügen sollten.

 

Brooklyn Bridge Foto Brooklyn Bridge Foto

Der Grossteil der literarischen Geschichte New Yorks kann in Manhattan gefunden werden, ein Ort der viele Generationen hinweg als Inspiration für amerikanische und ausländische Schriftsteller galt. Manhattan stellte schon immer die Freiheit, Energie und den Gemeinschaftsgeist dar, den Schriftsteller benötigen und hat somit Wortkünstler aus der ganzen Welt angelockt. Durch die Geschichte hindurch gab es immer eine Ecke in der Stadt, in der angehende Schriftsteller billige Mieten und einen unterstützenden Kohort finden konnten und das alles ganz in der Nähe des Central Parks und dem Wunder der Wolkenkratzer. Deshalb behält diese kleine Insel Manhattan so viel literarische Geschichte und Stolz bei. Der Wachstum der letzten Jahrzehnte jedoch hat Mieten in die Höhe getrieben und es somit schwieriger gemacht für junge Schriftsteller mit einem kleinen oder gar ganz ohne Gehalt auszukommen. Wenn Sie eine blühende literarische Gemeinschaft im New York City von heute finden möchten, müssen Sie die Brücke überqueren oder ein Taxi nehmen um die Insel zu verlassen. Schriftsteller in New York leben heutzutage in Brooklyn. mehr…»

 

Brooklyn Botanic Garden Brooklyn Botanic Garden

Brooklyn ist eine legendäre, amerikanische Landschaft, gebaut von einer unglaublich gemischten Bevölkerung, voller wunderschöner Altbauten und mit einer gewaltigen Industriegeschichte.  Während sich Brooklyns Ansehen in den letzten 20 Jahren enorm gewandelt hat, ist die Optik immer noch dieselbe: Ganze Viertel nach Volksgruppen geordnet, jede Menge Künstler und wirklich guter Käsekuchen.  Auch wenn es hier einen hervorragenden botanischen Garten gibt, denken die Amerikaner nicht an Brooklyn, wenn es um stille, japanische Gärten geht, um hübsche Teiche und tausende verschiedener Pflanzen.

Seit 1952 ist  Brooklyn Botanic Garden ein Geheimnis, das den Leuten in Brooklyn, den Gärtnern und sonst niemandem bekannt ist. Brooklyn Botanic Garden muss man gesehen haben, wenn man nach New York kommt, und New York Habitats Wohnungen sind so nahe dran, dass Sie vom Wohnzimmer aus an den Rosen riechen können. mehr…»