New York Habitat
New York Habitat
 +1 (212) 255-8018
Startseite > Blog > New York > New York Reiseführer > Viertel in New York

Viertel in New York

Ein Einzelzimmer in einem Studentenwohnheim ist eine kostensparende Mietoption für Millennials

Die Upper West Side ist aufgrund ihres vielfältigen Freizeitangebots eine beliebte Gegend. Hier findet man eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Kulturstätten, wie das Lincoln Center und das Museum of Natural History.

Die Lage ist perfekt für Studenten und Naturliebhaber, da sich direkt angrenzend der Riverside Park und der Central Park befinden. Mieten können aufgrund der aufgezählten Aspekte sehr teuer sein. Eine Wohngemeinschaft stellt für die Millennium-Generation eine Möglichkeit dar, von dem Leben in dieser Gegend zu profitieren, ohne ihr Budget zu sprengen. WGs sind eine geeignete und kostengünstige Option, um das Leben in New York City zu erleben. Angeboten werden hier flexible Miet-Laufzeiten, ohne Verpflichtung auf eine Jahresmietdauer. Auch können sie eine gute Möglichkeit sein, eine Gegend auszuprobieren, bevor man sich auf eine lange Mietdauer einlässt.

New York Habitat bietet eine große Auswahl an Wohngemeinschaften an – von einem Gästezimmer im Haus des Gastgebers bis hin zu einer Wohngemeinschaft mit mehreren Mitbewohnern oder einer Unterkunft im Stil eines Studentenwohnheimes, wo jeder Bewohner eine Art Privatstudio mit Gemeinschaftsküche und Gemeinschaftsbad hat.

NYH-AGENTEN-TIPP, UM EINE PASSENDE WG ZU FINDEN:

Bild von einem Zimmer mit einem Einzelbett in einem Studentenwohnheim in der Upper West Side Ein Einzelzimmer in einem Wohnheim-ähnlichen Gebäude ist eine kostensparende Mietoption für Millennials

mehr…»

 

Foto von Tisch, Stühlen und Pflanzen auf Dachterrasse von NY-11476 Entdecken Sie das East Village aus der Vogelperspektive von dieser Dachterrasse aus

Millennials stellen immer öfter fest, dass Wohngemeinschaften eine günstige Möglichkeit sind, um es mit den hohen Lebenshaltungskosten in New York City aufzunehmen. Teilen Sie sich eine Wohnung mit einem Mitbewohner (oder auch mit mehreren Mitbewohnern), und Sie können sich die Miete und Nebenkosten teilen, und Ihr Geldbeutel wird es Ihnen danken!

mehr…»

 

Foto von Skyline über den Dächern der Upper West Side von Manhattan Finden Sie heraus, was die Upper West Side zu einem tollen Viertel macht, in dem man gerne leben möchte (Foto: Sarah Ackerman)

Es gibt viele Gründe, warum die Upper West Side so eine unglaublich beliebte Wohngegend ist. Vielleicht sind es die klassischen Brownstone-Gebäude oder die Nähe zum Central Park, die den besonderen Reiz ausmachen. Oder vielleicht liegt es auch daran, dass das Viertel die Kulisse dutzender Fernsehserien und Filme ist. Dieses Viertel hat sehr viel zu bieten und genau deshalb zieht es auch so viele Promis in diese Wohngegend. Wer hätte nicht gerne Tina Fey oder Al Pacino als Nachbarn? All das klingt ziemlich glamourös und Sie denken jetzt vielleicht, dass die UWS für Normalos ohne Promi-Gehalt unerschwinglich sein muss. Es gibt sicherlich Wohnungen, die im Millionen-Bereich liegen, doch die Lösung sind Wohngemeinschaften (d.h. ein Zimmer zur Untermiete), die dieses Traumleben auch Menschen mit einem kleineren Budget ermöglichen.

MIETPREISE

Infografik zu WG-Zimmer- und Wohnungspreisen in der Upper West Vergleichen Sie die Preise für ein WG-Zimmer und für eine eigene Wohnung in der Upper West Side

mehr…»

 

Foto von einer Straße im East Village mit Wohnungen, Feuerleitern und Schaufenstern Ausgefallene Läden, Brownstone-Gebäude und kleine, einzigartige Wohnungen sind typisch für das East Village

In dieser Woche geht es um das Viertel East Village im Stadtteil Manhattan. Im East Village sind alle nur erdenklichen unterschiedlichen Typen von Menschen zu Hause: Jung, Alt, Beatniks, Punker, Rocker, Hippies und sogar die Yuppies von heute. Ganz egal, was Sie machen oder woher Sie kommen, das East Village wird Sie mit offenen Armen empfangen.

Das künstlerische Flair, das diesem Stadtteil so eigen war, als Künstler wie Iggy Pop und Basquiat die Musik- und Kunstszene aufmischten, ist auch heute noch deutlich spürbar, auch wenn das Viertel sich zu einem freundlicheren, touristischen Ort entwickelt hat. Wo Sie auch gehen und stehen, überall ist die Kunst präsent. Schon auf einem kurzen Spaziergang die Straße hinunter entdecken Sie zahlreiche Graffitis von lokalen Künstlern.

Viele der Gebäude im East Village, besonders in Alphabet City, sind Mietshäuser, in denen früher zahlreiche Einwandererfamilien lebten – die ersten, die das East Village ihr Zuhause nannten. Diese Häuser erkennt man leicht an ihren flachen Backsteinfassaden, die durch Fensterreihen durchbrochen sind. Früher galten sie noch als Wohnungen für Einkommensschwache, doch heute werden sie aufgrund ihrer Lage und ihrer einzigartigen New Yorker Architektur als erstklassige Immobilien gehandelt.

MIETPREISE

Infografik zu Zimmer- und Wohnungspreisen im East Village Verschaffen Sie sich einen Überblick über Zimmer- und Wohnungspreise im East Village

mehr…»

 

Foto des Schlafzimmers zur Miete in NY-16163 mit Doppelbett, Kommode und großem Fenster. Mieten Sie in dieser geräumigen WG in Harlem ein Zimmer und genießen Sie gleich nebenan die Natur im Jackie Robinson Park!

In einer Wohngemeinschaft zu leben, ist eine tolle Möglichkeit, die hohen Lebenskosten in New York mit einem oder mehreren Mitbewohnern zu teilen. Außerdem erleichtert einem das Leben in einer WG den Umzug in eine neue Stadt, da man so direkt mit Einheimischen zusammenwohnt. Mit einem Mitbewohner zusammen zu leben bedeutet aber auch, dass man sich einige Räume der Wohnung teilen muss. Daher ist es wichtig, passende Mitbewohner zu finden, mit denen man gut auskommen kann.

mehr…»

 

Foto der Straßen Harlems von oben Kommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise durch unser nächstes Stadtviertel in Manhattan – Harlem!

Was einst ein niederländisches Bauerndorf war, hat sich heute in eine multikulturelle Wohngegend verwandelt, die schon seit langem als Zentrum für kulturelle und künstlerische Neuerfindung bekannt ist. Bei der Harlem Renaissance handelt es sich um eine gesellschaftliche und künstlerische Bewegung, die in den 1920er Jahren den Grundstein für die Entwicklung des modernen Harlems legte. Hierbei wurden Leute wie W.E.B. Dubois, Duke Ellington und Ella Fitzgerald weltbekannt, um nur ein paar wichtige Namen zu nennen. Harlem befindet sich seitdem in einer fortlaufenden Renaissance – durch Kunst, Musik und Kultur ist das Viertel im ständigen Wandel. Auch heute noch ist Harlem eine Quelle für neue aufstrebende Talente.

Jeder Einwohner von Harlem wird Ihnen versichern, dass dieses Viertel ein Hotspot für einzigartige Kulturerlebnisse ist. Hier findet man alles von internationaler Küche, die einen auf eine Reise um die Welt mitnimmt, bis hin zu einer Kunstszene, in der es viele Newcomer zu entdecken gibt. All das macht Harlem zu einem besonderen Stadtteil, der einen nie enttäuscht. Erfahren Sie mit unserer Hilfe, wie man in Harlem als Einheimischer lebt, um irgendwann selbst einer zu werden!

MIETPREISE

Infografik zu Mietpreisen in Harlem, Manhattan WGs sind eine bezahlbare Alternative, um in Ihrem Lieblings-Trendviertel zu wohnen

mehr…»

 

Bild des Gantry Plaza State Parks in Long Island City, Queens, mit Aussicht auf das Wasser und die Skyline von NYC Erleben Sie eine unglaubliche Aussicht auf NYC vom Gantry Plaza State Park in Long Island City, Queens, aus

Wenn Sie New York City schon einmal besucht haben, kennen Sie vermutlich schon alle üblichen berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt und suchen jetzt vielleicht nach nicht ganz so bekannten und touristischen Unternehmungen für Ihren Aufenthalt. Einen Ort richtig zu kennen, heißt nicht, dass man die Touristenfallen meidet und alle bekannten Attraktionen besichtigt, sondern es geht vielmehr darum, Zeit fürs Erkunden der Stadt zu haben und den wahren Herzschlag der Stadt und ihrer Einwohner zu entdecken. Für ein paar Ideen zu alternativen Attraktionen für Ihren nächsten Besuch in New York City lesen Sie gern weiter und lernen Sie außerdem einige unserer Insider-Tipps kennen… mehr…»

 

Riverside Park Riverside Park

New York City fällt einem nicht unbedingt als erstes ein, wenn man daran denkt, einen Tag in der Natur zu verbringen, aber Sie wären überrascht, wie viele Grünanlagen es dort gibt! Gemeinschaftsgärten und Bauernhöfe, von denen viele früher nur leere, verwahrloste Orte waren, bilden ein tolles Gegengewicht zur Betriebsamkeit der Stadt und einige versorgen sie außerdem noch mit frischen Nahrungsmitteln. Gemeinschaftsgärten werden von den Anwohnern verwaltet und gepflegt. Oft arbeiten sie dabei mit öffentlichen oder privaten Organisationen oder Agenturen zusammen. Warum mieten Sie nicht eine möblierte Wohnung oder Ferienwohnung in der Nähe eines der friedlichen Gemeinschaftsgärten und nehmen das Beste von Stadt und Land mit? mehr…»

 

Bild von Graffiti in Bushwick mit der Aufschrift „Bushwick“ aus Mylarballons Bushwick ist bekannt für seine innovative Straßenkunst sowie die umfunktionierten Industriegebäude

Wie viele der einst unbeliebten Viertel Brooklyns entwickelt sich Bushwick zu einem neuen Hotspot für junge Menschen in New York City. Dank der Do it Yourself-Kunstszene, unabhängigen Geschäften und einzigartigen Freizeiteinrichtungen versteht man leicht, warum das so ist.

Bevor Sie jedoch in dieses Viertel eintauchen, hier noch ein wenig zur Geographie: Bushwick ist ein Viertel in North Brooklyn, es grenzt an das angesagte und sich schnell entwickelnde Williamsburg im Westen, an Ridgewood, Queens (Bushwicks Schwesterviertel) im Norden, und das immer populärer werdende Bedford-Stuyvesant (oder Bed-Stuy, wie die Einheimischen sagen) im Süden. Die U-Bahnlinie L (sie fährt nach Williamsburg und zur 14th Street in Manhattan, bis dorthin sind es nur 6 Stationen), die Linien J und Z (sie laufen entlang der südlichen Grenze, Broadway, und über die Williamsburg Bridge zur Lower East Side) sowie die Linie M (eine erhöhte U-Bahnlinie an der Myrtle Avenue, die in Ridgewood endet) verbinden diese verschiedenen Viertel. mehr…»

 

Bild von Brücke zwischen den Gebäuden Leben Sie ein Einheimischer und erleben Sie alles, was DUMBO zu bieten hat!

Nur einen Fußmarsch über die Brücke von Lower Manhattan entfernt, bietet DUMBO Ihnen und Ihrer ganzen Familie sehr viel zu sehen und zu erleben! Falls Sie noch nicht mit dem Begriff DUMBO vertraut sind: Es ist die Kurzform für Down Under the Manhattan Bridge Overpass, also ein Viertel im Stadtbezirk Brooklyn, in NYC. Lesen Sie weiter, um mehr über dieses Viertel zu erfahren und einen Einblick in das Leben der Einheimischen zu bekommen!

Bevor Sie durch Brooklyn streifen, können Sie sich erst einmal mit unserer Videotour durch DUMBO mit der Umgebung vertraut machen. Schauen Sie sich hier Teil 1 und Teil 2 an. mehr…»